Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche 8x Inverter-Gatter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Akkusammler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Gatter soll aus High ein Low machen und aus Low ein High, also 
invertieren.

Gibt es ICs mit 8 Inverter-Schalter? Heissen die eigentlich NOT-Gatter?

Invertieren soll er die Spannung von 5V in 0V und umgekehrt. Invertiert 
sollen PWM-Signale bei 50Hz.

Gefunden habe ich CD4049, der macht das oder? Dann finde ich noch 74LS04 
aber die haben alle nur 6 Gatter.

Wenn es keine anderen gibt, dann muss ich wohl zwei davon nehmen und 4 
pins davon sind unbenutzt was unschön ist. Gibt es vielleicht auch 
welche die Supply Voltage 3V erlauben, damit 3V statt 5V rauskommt? Wenn 
ich mal den Mikroprozessor wechseln muss, der nur 3V arbeitet ...

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Akkusammler schrieb:
> Gefunden habe ich CD4049, der macht das oder? Dann finde ich noch 74LS04
> aber die haben alle nur 6 Gatter.

Das sind Gatterfamilien aus dem vorigen Jahrtausend.

Guck mal die aktuellen 74HCxx an. Da bist du von der Versorgungsspannung 
deutlich flexibler:
"The HC device has CMOS input switching levels and supply voltage range 
2 V to 6 V."

Der 74HC9114 enthält 9 Inverter, zählt aber zu den ausgesprochenen 
Exoten.

von Andreas M. (andi2013)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie wäre es mit 74LS240 8fach invertierender Treiber ?

Gibt´s auch als HC/HCT240 und als CMOS 40240.

VG

Andreas

: Bearbeitet durch User
von Peter D. (peda)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

von Akkusammler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt interessant.

http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/12641/ONSEMI/74LS240.html

Seite 2, die obere Grafik, Eingang 1G, da fehlt ein Kreis hinterm 
Dreieck. Ist das ein Fehler oder hat das eine andere Bedeutung? Was ist 
das für ein Symbol auf diesem Dreieck ?

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 240er haben 2 Enables. Einer invertiert, der andere nicht.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Kein Exot ist der 74HC540

Und der ist oft angenehmer zu verdrahten.

von Andreas M. (andi2013)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Enable-Eingänge liegen beim ´240 in dieser Anwendung natürlich auf 
festen Pegeln.  Einer auf H (Pin 1), einer auf L (Pin 19).

Klar, der ´540 hat die "schönere" Pin-Belegung(Bastler der neuen 
Bundesländer nehmen hier natürlich DL540D...).

Noch flexibler ist man bei Verwendung eines kostengünstigen 20-pin 
Mikrocontrollers mit entsprechend "leistungsfähiger" Software.
Das meine ich durchaus ernst.

VG

: Bearbeitet durch User
von foobar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn ich mal den Mikroprozessor wechseln muss, der nur 3V arbeitet ...

Dann wäre es sinnvoller, den Mikroprozessor die Invertierung machen zu 
lassen ...

von Akkusammler (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiss nicht ob das mit Timern so einfach geht wenn es schon 
reserviert für andere Aufgaben ist

von foobar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich weiss nicht ob das mit Timern so einfach geht

Wenn es nicht direkt nen Steuerbit für die Polarität gibt, reicht bei 
vielen Anwendungen, einfach den Tastgrad zu invertieren (100%-Tastgrad).

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Akkusammler schrieb:
> Ich weiss nicht ob das mit Timern so einfach geht wenn es schon
> reserviert für andere Aufgaben ist

Wenn DU es nicht weisst, warum fragst du dann nicht hier und schilderst 
das GANZE Problem, anstatt alle auf deinen möglichen Irrweg zu schicken?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.