Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lipo Akku NCR 18650B und BMS 3S 20A wie Laden


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stefan M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und einen schönen Guten Morgen hier ins Forum.

Für eine Tragbare Bluetooth Box für unseren Sohn habe ich mir

3 Akkus von gekauft ( Panasonic NCR 18650B Li-Ion ) und ein BMS 3S 20A

Balancing Board - siehe Link

( 
https://www.amazon.de/dp/B07688W1XG/ref=asc_df_B07688W1XG55909801/?tag=googshopde-21&creative=22434&creativeASIN=B07688W1XG&linkCode=df0&hvadid=214514261405&hvpos=1o2&hvnetw=g&hvrand=3603125344436498107&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9060640&hvtargid=pla-486751855580&th=1&psc=1 
)

Meine Frage ist - Schaltet das Board die Ladung der einzelnen Zellen ab 
wenn diese die maximale Spannung ereicht haben ?

Oder dient dieses Board nur um die Zellen zu Balancen?


Vielen Dank für eure Antwort

von Gh (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee 5 Stück und ja Charger heißt lader

von Stefan M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo GH ( Gast ),

ich verstehe deine Antwort nur zum Teil.

Was meinst Du genau mit 5 Stück.

Meine Vorstellung.

Ich habe 2 Stück Steckernetzteile als DC mit folgenden Werten

1: 14 Volt und 500 mAh

2: 12 Volt und 300 mAh

Kann ich eines von beiden benutzen um den erstellten Akku aus 3S aus 
besagten Zellen und BMS Board zu laden ohne das das Akku Pack überladen 
wird.


Danke

von STK500-Besitzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:
> Was meinst Du genau mit 5 Stück.

Du bekommst fünf Boards (steht so im Angebot ganz unten).

von Stefan M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verbaut wurde nur 1 BMS Board,

der Link dient nur als Anzeige der Spezifikation bzgl. des Boardes.

Kann ich 1 nes der beiden Netzteile zum Laden des Packs verwednen?

Gruß Stefan

von test (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist alles leider nicht so einfach.

Deine Netzteile kannst du nicht zum Laden verwenden. Du brauchst ein 
richtiges LiIon Ladegerät (12,6V auf x A begrenzt was abschaltet wenn 
der fließende Strom unter 1/10 x A fällt (x = Ladestrom)).

Allerdings muss der Ladestrom unter der Balancerfähigkeit des Boards 
liegen. Und damit ist die Kombination eines Balancerboards und einem 
Ladegerät ohne Balancing rein praktisch untauglich.

von test (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst ein richtiges LiIon Ladegerät mit Balancing und am Akkupack 
ne Schutzschaltung mit Einzelzellenüberwachung.


Wobei ich nicht die geringste Ahnung habe wofür diese Balancingboards 
überhaupt gedacht sein sollen?

von mastermixer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay-Artikel Nr. 263411729246

von Volle (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da steht doch

"Bitte Käufer kennen die
Fachkenntnisse dieses Moduls vor dem Kauf"


und das Wort Balancing taucht in dieser Beschreibung nicht auf
nur Charger und Protection

von Stefan M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay,

also geht das nicht so einfach wie Geacht. Aus optischen Gründen hätte 
ich gern nur einen Stecker Anschluss zum Laden des 3S Packs verwendet. 
Werde dann doch ein ganz normales Balancer Kabel für 3S anlöten und dann 
über ein Modellbau Ladegerät den 3S laden.

Da ich nicht weiß ob das Netzteil von ENERpower das macht was es soll. 
Schade.

Hätte gern auf das Balancekabel am Gehäuse der Bluetoothbox verzichtet. 
Aber bevor ich den Akku übertrapaziere und Gefahr laufe das dass ganze 
Gerät einen Kritischen Zustand erlangt werde ich auf altbewährte Technik 
zurückgreifen.

Mit normalen Laden von 2S  3S  4S Akkus aus dem Modellbaubereich bin 
ich im bilde.

Ich bedanke mich für eure Unterstützung.

Da stellt sich für mich natürlich auch die Frage wofür das BMS Board 
eigentlich Gedacht ist. Hätte alles so einfach sein können.

von STK500-Besitzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:
> Da stellt sich für mich natürlich auch die Frage wofür das BMS Board
> eigentlich Gedacht ist. Hätte

Es ist (scheibar) ein Protection Board, das dafür sorgt, dass die Zellen 
weder überladen, noch tiefentladen werden. Es begrenzt auch den 
Entladestrom, der, wenn er zu hoch ist, auch die Zellen schädigt.

von Stefan M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
#  STK500-Besitzer

Dann würde also doch so ein Netzteil zur Ladung funktionieren wenn das 
Board den Ladestrom regelt und abschaltet wenn die Akkus voll sind?

Jetzt bin ich irgendwie raus.

Ich habe gestern das 3S Pack geladen mit einem Simprop Intelli Bipower.

Dazu habe ich am Ladegerät eingestellt ( 12 Volt Bleiakku ) - den 
Ladestrom auf 2 Ampere gesetzt. Die Zellen hatten vor Ladung eine 
Spannung von 3,5 Volt.

Ich habe dann noch einen Digitalen Voltmeter mit angeschlossen um die 
Spannung zu überwachen.

Bei 12,7 Volt vom gesamten 3S Pack habe ich die Ladung abgebrochen da ja 
nur 12,6 Volt als maximal angegeben sind.

Das Pack oder das Board sind normal warm gewesen. Raumtemperatur. Also 
keine Anzeichen von Überladung oder Ladungslimit erreicht.

Mich würde interessieren ob das Board wirklich abschaltet.

Darum geht es mir in erster Linie, das möchte ich aber ungern im 
Selbstversuch machen wenn jemand sagt das es absolut nicht funktioniert.

von STK500-Besitzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da war ich wohl etwas zu allgemein.
Diese Board scheint keine Überladung zu verhindern, sondern nur die 
Tiefentladung.

Überladung wird zellbezogen überwacht.
Dazu müsste das Board aber die Spannungen der einzlnen Zellen messen, 
und würde sie dann auch balancen (dazu gibt es hier noch einen anderen 
Thread).

Vielleicht überwacht es die Gesamtspannung. Meiner Meinung nach aber 
eher nicht.

von Stefan M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay,

dann werde ich ein separates Balancerkabel mit anschließen und es über 
Modellbau Ladegerät laden.

Dann kann ich aber hoffen das wenigsten die Tiefenentladung geschützt 
ist und der Akku keinen Schaden nimmt. Das ist ja dann auch schon was 
wenn der Sohnematz mit seiner Box draußen Musik hört.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.