Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik "Linearservo" mit Balkenanzeige und Drehrad steuern


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Patrick (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte gerne einen Ray Allen Linearservo ansteuern.


Meistens bastel ich meine Lösungen mit einem kleinen AVR der die meiste 
Rechenarbeit übernimmt, nun möchte ich diese Problem aber (wenn möglich) 
in Diskreter bzw. Analoger Schaltungstechnik aufbauen.

Hier ein kleines Datenblatt (ohne Daten...) vom Servo.

http://www.rayallencompany.com/RACmedia/instructionsT2andT3.pdf

Er wird über zwei Leitungen (Grau / Weiss) mit Strom versorgt und fährt 
dann, je nach Polung, raus oder rein bis er seinen Endstop erreicht.

Die anderen 3 Leitungen dienen als Status. Da ich den Servo noch nicht 
hier habe und Ray Allen bisher noch nicht auf meine Emails reagiert 
(warte schon seit 3 Minuten...), nehme ich an es gibt einmal High-Ref, 
Low_ref und ein Signal das die Position angibt und zwischen High und Low 
liegt. Der Servo benötigt 10 Sekunden von einem, bis zum anderen 
Endstop.

Aktuator:
Die Steuerung möchte ich analog gestalten. Der Servo soll über eine 
Drehkurbel gesteuert werden. Der Servo soll so lange man Kurbelt in ein 
Richtung fahren. Hier hatte ich vor die Kurbel über einen 
Inkrementalgeber mit 15 Pulse pro Umdrehung abzunehmen.

Ich benötige also eine Schaltung, welche die Pulse meines 
Inkrementalgebers in ein dauerhaftes High (falls Pulse ankommen) oder 
Low (falls der Inkrementalgeber steht) umwandelt. Nach ein wenig googlen 
habe ich herausgefunden das ich dazu einen "re-triggerable monostable 
multivibrator" (wie nennt man soetwas auf deutsch?) nutzen kann. Dieses 
Signal sende ich dann auf eine H-Brücke und der Servo wird betätigt. So 
weit so gut, wenn ich jedoch nicht auch zurück drehen möchte! Vor meiner 
Vibratorschaltung benötige ich also noch einen IC (oder Schaltung) die 
mir die Richtung meines Inkrementalgebers angibt. Am besten so, dass je 
nach Drehrichtung, das Signal direkt auf die jeweilige Vibratorschaltung 
weitergeleitet wird. Hierzu habe ich jedoch nichts gefunden.


Es tut mir sehr leid, jedoch bin ich Momentan noch unterwegs und konnte 
kein Schaltbild erstellen (wird nachgereicht). Die Quintessenz aus dem 
Texblock oben ist jedoch: Ich benötige eine Inkrementalgeber Decoder 
Schaltung die mir ein Richtungssignal ausgibt. Die meisten Themen im 
netz befassen sich nur mit dem Encoden über einen Mikrocontroller. Ich 
habe bisher nur den ELM404 gefunden, jedoch gibt es diesen anscheinend 
nicht bei Farnell.

Sensor:
Der Servo gibt ein Feedback Signal aus. Dieses Soll auf einer Analogen 
Balkenanzeige dargestellt werden. Mein Plan war es einen kleinen Zeiger, 
der auf einer kleinen Gewindeschnecke sitzt, mit einem Motor hin und her 
zu fahren. Das Feedback bzw. die Position des Zeigers gibt es von einem 
Linearpotentiometer. Leider gibt es, soweit ich es sehe, keine Analogen 
Balkenanzeigen mit einer Länge von ca 90mm (+-20mm)

Ich merke schon, vielleicht wäre es doch besser das ganze über einen 
kleinen AVR zu lösen...

Grüße,

Patrick

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick schrieb:
> Die anderen 3 Leitungen dienen als Status. Da ich den Servo noch nicht
> hier habe und Ray Allen bisher noch nicht auf meine Emails reagiert
> (warte schon seit 3 Minuten...), nehme ich an es gibt einmal High-Ref,
> Low_ref und ein Signal das die Position angibt und zwischen High und Low
> liegt.

Da steckt einfach ein 2,5kOhm Poti drin.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.