mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LTSpice Fileformat schematic IV und V


Autor: Dieter P. (low_pow)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltungen speichert LTSpice mit der Dateiendung *.asc .

Der Header bei LTSpice IV ist dabei

Version 4
SHEET 1

Bei der Dateiversion V ist mit einem Texteditor
nur ein

V

zu sehen.
Bei LTSpice XVII ist mir bisher nur die Datei 100W.asc
in diesem Binär ? Format aufgefallen.Die anderen
Beispiele sind dem ZIP-Demo_archiv entnommen.
Beide Versionen verwenden *.asc , LTSpice IV kann
diese Version V Dateien aber nicht öffnen.

Die Frage ist halt, ob das neue Dateiformat zukünfig
verwendet werden wird.
Neue Schaltungen werden bisher, soweit ich das beurteilen
kann, im Format IV abgespeichert.

Die Anbindung von LTSpice zu Eagle wird mit Format V auch
nicht mehr möglich sein.

Autor: MiWi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter P. schrieb:
> Die Schaltungen speichert LTSpice mit der Dateiendung *.asc .
>
> Der Header bei LTSpice IV ist dabei
>
> Version 4
> SHEET 1
>
> Bei der Dateiversion V ist mit einem Texteditor
> nur ein
>
> V

> Die Frage ist halt, ob das neue Dateiformat zukünfig
> verwendet werden wird.
> Neue Schaltungen werden bisher, soweit ich das beurteilen
> kann, im Format IV abgespeichert.
>
> Die Anbindung von LTSpice zu Eagle wird mit Format V auch
> nicht mehr möglich sein.

Warum fragst nicht den Mike Englhart direkt? Der weiß das ganz sicher, 
er lebt und antwortet auch meistens durchaus rasch.

MiWi

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist, dass LTspiceXVII 16bit Unicode verwendet, wenn auch nur 
ein ein Sonderzeichen, z. B. Beispiel Ω, im Schaltplan ist.

> Die Frage ist halt, ob das neue Dateiformat zukünfig verwendet werden wird.

Das liegt wirklich nur daran ob jemand ein oder mehrere Sonderzeichen 
verwendet hat. Man muss davon ausgehen, dass die Leute die die Beispiele 
machen keine Rücksicht mehr auf LTspiceIV nehmen. Der Zug ist 
abgefahren.
Es werden vermutlich immer häufiger solche Dateien kommen.
Man könnte das mit einem Texteditor mehr oder weniger gut reparieren. 
Einfach laden und als ANSII abspeichern. Dann mit LTspice öffnen und 
schauen welche merkwürdigen Zeichen da jetzt evntuell als Bauteilewerte 
stehen, z. B. 10k? statt 10k.


Einzig die MAC-user haben da eventuell ein Problem da MAC-LTspice auf 
LTspiceIV basiert und bis das umgestellt wird das kann noch ganz lange 
dauern. Ich empfehle MAC-usern das neue LTspiceXVII mit WINE oder 
Crossover zu verwenden.

: Bearbeitet durch User
Autor: Dieter P. (low_pow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Englhart direkt anzuschreiben ist für mich kein Thema.
Auf die Idee, dass nur ein anderer Zeichensatz verwendet wird
( 16bit Unicode ) , was halt hier mit dem gewohnten Editor
nicht lesbar war, bin ich schlicht nicht gekommen.
Notepad++ probiert, Datei öffnen geht.
Habs über die Zwischenablage in meinen "alten" Editor kopiert,
ist mit dem "Alten" LTSpiceIV wieder lesbar.Genau wie von Helmut S.
beschrieben sind solche Sonderzeichen zu sehen.
Es ist schon klar, dass LTspiceIV irgendwann keine Rolle mehr
spielen wird.

Vielen Dank an Helmut S.

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Habs über die Zwischenablage in meinen "alten" Editor kopiert,
ist mit dem "Alten" LTSpiceIV wieder lesbar.

Man kann auch in Notepad++ die .asc-Datei als ANSI speichern. Danach 
gibt es halt wie von dir bestätigt ein paar "komische" Zeichen im 
Schaltplan. Die kann man aber von Hand weglöschen und dann läuft die 
Simulation.
Der Notepad++ ist dafür gut geeignet, weil er trotz Unicode die Datei 
als Text erkennt. Andere Editoren öffnen die als Binärdatei und stellen 
den Inhalt nur mit Hex-Zeichen dar.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.