Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Bohrersatz mit anderer Teilung ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael H. (h_m)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich suche nach einem Bohrersatz der nicht mit 0,5 Durchmesser immer 
grösser wird sondern zb. einen, der etwas dünner ist zum 
gewindeschneiden. Und oder einen der zb. 4,9mm hat um mit einer Reibahle 
dann ein 5mm loch zu machen.


Haben die einen Speziellen Namen nach dem ich mal suchen kann, ich finde 
überhaupt nichts ?

Mfg Huber M.

von Martin B. (echterwiener)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

gidf: bohrer set 0 1mm steigend

lg Martin

von Markus C. (ljmarkus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Tassilo H. (tassilo_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google kaputt?

https://www.bohrerdiscount24.de/metall-kassetten-saetze/metallkassetten-din-338-profi/

Etwas runterscrollen, da gibt es Kassetten mit 1-5,9mm in 0.1mm und 6-10 
in 0,1mm

von 123 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google sollte man schon bedienen können,
"Bohrersatz 0.1" und die ersten Treffer würden vermutlich schon mal 
passen, ...

gut sortierter Schraubenladen / Werkzeugladen deiner Wahl kann dir hier 
sicher auch helfen.

ggf nur die Bohrer einzeln besorgen die du auch brauchst, ...

von Thomas F. (igel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Maier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er will ja nicht alle Zwischengroessen (was ich gut verstehe), dondern 
halt die wo man ueblicherweise braucht.
Fuer M3, M4, M5, M6, M8, M10, M12 waeren das 7 Bohrer, keine 120.
Fuer Reibahlen nochmal 10 Stueck, dann kaeme man schon weit.

So Sets kenne ich aber auch nicht.

von irgendein Gast (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab im Restposten-laden mal eine Kassette gesehen da waren 
Gewindebohrer mit den zugehörigen Bohrern zusammen in der Blechkassette, 
evtl. ist sowas für dich sinnvoll.
Bohrersatz mit 0,1mm Steigung erschlägt zwar alles, braucht aber viel 
Platz (Mein Bruder hat sich das angeschafft, zwei Plastikplatten, meine 
0,3mm - 5,0mm und dann 5,1mm-10mm) Weiß aber nicht merh woher er die 
geholt hat.
Was man sich holt ist halt dann auch irgenwie Geschmackssache: Will ich 
alles schon haben für den Fall dass ich es vielleicht mal brauche oder 
besorge ich es mir erst dann wenn nötig.

Viel Erfolg!

von W.S. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> ich finde
> überhaupt nichts

Dann suche nicht im Baumarkt oder im 1Euro-Laden, sondern mal im 
Perschmann-Katalog (hoffmann-group.com). Da wirst du nicht nur fündig, 
sondern auch geradezu erschlagen mit den gefühlten 1000 verschiedenen 
Sorten.

Hier nur ein genereller Tip:
Gewalzte Bohrer sind billiger und bruchfester als geschliffene Bohrer. 
Deswegen werden sie vorzugsweise mit Hand-Bohrmaschinen benutzt, z.B. 
auf'm Bau.

Geschliffene Bohrer sind deutlich teurer, aber eben auch maßhaltiger und 
weitaus besser zentriert als gewalzte Bohrer, die eigentlich immer einen 
Schlag haben, was vom Walzen herrührt.

Selbstverständlich gibt es alle Bohrer von 1 bis 10 mm in 0.1 mm 
Schritten. Aber eben nicht in sinnvoller Qualität im Baumarkt.

z.B. hier:
https://www.hoffmann-group.com/DE/de/hom/Monozerspanung/HSS-Bohrer/Kurzbohrer-Satz-HSS-E-Nr-113150%2C-Typ-N-als-Nachf%C3%BCllsatz-ohne-Kassette/p/113730-1-13

Das kostet aber was:
Kurzbohrer-Satz HSS-E Nr. 113150, Typ N als Nachfüllsatz ohne Kassette 
1-13
Marke: GARANT
Sofort lieferbar, Stückpreis 843,71 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Nettopreis: 709,00 €

Preisbeispiel: 10mm Bohrer, Normalmaß, HSS:
rollgewalzt: 2.26€
geschliffen: 3.39€
So, und für 1..10mm brauchst du 100 Bohrer...

W.S.

von Maier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
W.S. schrieb:

> Das kostet aber was: [...] 843,71 € inkl. MwSt.
Du siehst das Problem also. Zumal man 90% der Groessen nie brauchen 
wird.

Natuerlich kann man auch einzeln kaufen, aber das geht auch gern ins 
Geld.

von Total daneben (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
W.S. schrieb:

> So, und für 1..10mm brauchst du 100 Bohrer...
>
Braucht er nicht.

Du hingegen brauchst eine geeignete Brille, um seine Anforderungen im 1. 
Beitrag zu erkennen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maier schrieb:
>
> Fuer M3, M4, M5, M6, M8, M10, M12 waeren das 7 Bohrer, keine 120.

Gibt es so ähnlich zusammen mit Gewindebohrern für kleines Geld in 
Blechkassette zB bei Lidl, wemn Du mehr ausgeben willst, dann sicherlich 
auch im Fachhandel

von M.M.M (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Michael H. schrieb:
> ich suche nach einem Bohrersatz der nicht mit 0,5 Durchmesser immer
> grösser wird sondern zb. einen, der etwas dünner ist zum
> gewindeschneiden. Und oder einen der zb. 4,9mm hat um mit einer Reibahle
> dann ein 5mm loch zu machen.

Wie denn nun? Gewinde schneiden oder eher doch nicht? Wenn Du ein Loch 
bis 5mm aufreiben willst, nutzt Dir der zu M5 passende 4,2mm Bohrer eher 
nix.
Natürlich gibt's Bohrersets in 0,1mm Abstufung wie es auch Sets zum 
Bohren der Löcher für Gewinde gibt. Lohnt sich aber nicht, weil man 
viele der Bohrer sein ganzes Bastlerleben kaum benötigen wird. Kauft man 
besser einzeln.

Maier schrieb:
> Er will ja nicht alle Zwischengroessen (was ich gut verstehe), dondern
> halt die wo man ueblicherweise braucht.

Was braucht man denn üblicherweise? Nehmen wir z.B. mal Löcher rund um 
die Zahl 4 :-) ich benötige da:
Für ein 4er Loch einen 4er Bohrer.
Für Gewinde M4 einen Bohrer 3,3mm.
Für eine 4mm Niete einen 4,1mm (Blech-)Bohrer.
Für die Gewindereparatur (Helicoil) einen 4,2mm Bohrer.

> Fuer M3, M4, M5, M6, M8, M10, M12 waeren das 7 Bohrer, keine 120.

Ja so Sets gibt's. Mir fehlt bei den Sätzen allerdings M2. M10 und M12 
dagegen hab ich z.B. noch nie gebraucht.

> So Sets kenne ich aber auch nicht.

Satz Kernlochbohrer

MfG

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> einen, der etwas dünner ist zum
> gewindeschneiden

Da habe ich bisher immer die nötigen Bohrer für M3, M4 usw. einzeln 
gekauft. Leider existieren die Läden, wo man früher mal Bohrer, 
Gewindebohrer, Reibahlen usw. über den Ladentisch kaufen konnte alle 
nicht mehr. Aber das Internet hilft.

Sätze mit 0,1 mm Abstufung braucht i.d.R. kein Mensch, die sind auch 
viel zu gross und zu teuer. Eher braucht man meher als einen Bohrer z.B. 
für M3 Kernloch.

Georg

von Arno (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eben, selbst wenn man einen Satz mit 0,1mm Abstufung hat, wird man sehr 
schnell einige Bohrer abbrechen (<2mm) und andere häufig verwendete 
werden stumpf. 90% der Bohrer werden nach 20 Jahren noch kein einziges 
Mal im Einsatz gewesen sein.

Dann lieber gleich diejenigen Durchmesser (außerhalb der normalen 
0,5mm-Abstufung) einzeln kaufen, die man wirklich braucht.

MfG, Arno

von turboholics (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Der Suchbegriff für google lautet "Kernlochbohrer Set".

VG und viel Spass damit.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.