Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Teilzeitselbstständige hier?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von lilienthal (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich überlege mir mich in Teilzeit selbstständig zu machen. Wie das mit 
der Sozialversicherung und den Steuern läuft habe ich erst mal 
verstanden.

Was mir fehlt ist so der Einblick wie es wirklich ist.
Der Nettostundenlohn aus der Selbstständigkeit ist wegen nicht 
anfallender Sozialversicherung schon mal besser. Aber ein gewisses 
Restrisiko bleibt ja immer.
Ist das finanziell lohnend oder eher den Stress dann doch nicht wert?
Und wie habt ihr die ersten Aufträge bekommen?
Ich würde ja Klinken putzen.

Wie sieht es mit der Gewährleistung aus? Was ist wenn der Kunde sagt das 
hat er nicht gewollt und will dann nicht zahlen oder stellt 
Schadensersatzforderungen?

Hoffe auf Erfahrungswerte :)

von München (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Träumer

von Ständig unselbständig (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
> Teilzeitselbstständige hier?

Nein. Hier gibt es nur Unselbständige, die die Mutti fragen müssen, ob 
die Krawatte beim Bewerbungsgespräch in die Kaffeetasse getunkt werden 
darf.

von Werner S. (wernertrp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob die Checkliste für beginnende Selbstständige mehr oder weniger als 
800 Punkte hat ?

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Ständig unselbständig (Gast)
> Datum: 10.10.2018 20:08

> Nein. Hier gibt es nur Unselbständige, die die Mutti fragen müssen, ob
> die Krawatte beim Bewerbungsgespräch in die Kaffeetasse getunkt werden
> darf.

Da ist was wahres dran.

von Edler E-Techniker (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
lilienthal schrieb:
> Wie das mit
> der Sozialversicherung und den Steuern läuft habe ich erst mal
> verstanden.

Nein hast du nicht, sonst wäre dir klar dass du damit kein Geld 
verdienst.

von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Nettostundenlohn aus der Selbstständigkeit ist wegen nicht
anfallender Sozialversicherung schon mal besser.

Aha... Zumindest bei uns drueckst du auch auf Teileinkommen an die 
sozialversicherung ab.

Beitrag #5583663 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5583664 wurde von einem Moderator gelöscht.
von robocash (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt die Möglichkeit, neben Sozialhilfebezug auch selbständig zu 
arbeiten. Das Einkommen wird dann verrechnet. Ich habe es mal versucht 
was nicht klappte. Dabei fand ich ein Angebot beim DB-Rechenzentrum in 
Eschborn. Es nannte sich "Stelle". Mindestens ein zweiter Vermittler 
hatte es bei Gulp auch inseriert. Ich sagte ihm das am Telefon worauf er 
nochmal meinen Namen wissen wollte. Gulp gehört jetzt zu Randstad. Für 
das ganze eigene Produkt muss man Mehrwertsteuer abführen und zwar 
schnell und zeitnah. Einen Teil könnte man sich dann für eingekaufte 
Werkzeuge wiederholen - aber da wird nicht viel sein.
Ich habe vor längerer Zeit ein selbstvertriebenes Softwareprodukt 
gefunden das Virengenome vergleichen konnte. Es stammte aus 
Niedersachsen. Der Entwickler versuchte Geld durch Spenden einzunehmen. 
Genomvergleich mit Dotplot ist ein Nischenprodukt der Bioinformatik. 
Mein eigenes Dotplotprogramm bot ich kostenlos an (es war nicht so 
perfekt und hat dafür trotzdem einigen Aufwand an Qualitätssicherung 
erfordert). So oft ist es auch nicht runtergeladen worden.

von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
robocash schrieb:
> Dabei fand ich ein Angebot beim DB-Rechenzentrum in Eschborn. Es nannte
> sich "Stelle".

Was musste man denn da so machen?

von Diskriminator (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ständig unselbständig schrieb:
> Nein. Hier gibt es nur Unselbständige, die die Mutti fragen müssen, ob
> die Krawatte beim Bewerbungsgespräch in die Kaffeetasse getunkt werden
> darf.

100% Zustimmung!

von Zocker_54 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Qwertz (Gast)
> Datum: 11.10.2018 00:18

> > robocash schrieb:
> > Dabei fand ich ein Angebot beim DB-Rechenzentrum in Eschborn. Es nannte
> > sich "Stelle".

> Was musste man denn da so machen?

Gestern hatte ich Damenbesuch, da ging es um Stellungen.

Was da zu machen war könnte ich dir schon sagen.

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
robocash schrieb:
> Dabei fand ich ein Angebot beim DB-Rechenzentrum in
> Eschborn. Es nannte sich "Stelle"

eher "Kostenstelle"

von Axel Zucker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lilienthal schrieb:
> Wie sieht es mit der Gewährleistung aus? Was ist wenn der Kunde sagt das
> hat er nicht gewollt und will dann nicht zahlen oder stellt
> Schadensersatzforderungen?

Ist halt die Frage ob du nen Werk- oder Dienstvertrag mit dem Kunden 
geschlossen hast. Ne Haftpflicht für Selbstständige sollte man auch 
abschliessen. Kauf dir mal das Buch: ISBN 978-3898648134

von lilienthal (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitronen F. schrieb:
> Aha... Zumindest bei uns drueckst du auch auf Teileinkommen an die
> sozialversicherung ab.
Im Internet steht überall das man keine Sozialabgaben auf die Einkünfte 
aus der Selbstständigkeit bezahlen muss solange es ein Nebenjob bleibt.
Maßgebend dafür, die erbrachten Stunden und die verdienten Euros.
Leistet man im Teilzeitjob beim AG mehr Stunden und verdient damit mehr 
ist alles i. O.
Die Nebeneinkünfte werden dann nur über die Einkommensteuer belastet.
Muss nicht so sein, der Einzelfall kann entscheiden, aber in der Regel 
ist es so.
(Wer weiterhin Vollzeit arbeiten würde könnte in Teilzeit Selbstständig 
auch mehr verdienen)

Das es sich nicht lohnt kann man so nicht sagen. Es kommt auf die 
Verhältnisse und Situation an.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.