Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Linear Antrieb gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Silvio H. (silvio_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus zusammen,

Ich suche schon seit Tagen im Netz und komme nicht weiter.
Ich möchte mir eine Trainingsanlage bauen um meine Reaktionszeiten zu 
verbessern.
Hierzu suche ich eine Möglichkeit elektrisch 12v ein Ziel  schnell um 
50mm nach oben zu fahren.
Perfekt währe ein Pneumatikzylinder da aber Druckluft das Problem ist 
fällt das aus. Ein Hubmagnet mit 50 mm hub habe ich noch nicht gefunden.
Ein Linearmotor mit Spindelantrieb ist zu langsam und fällt damit auch 
aus. Das Ziel soll nach 3 Sek wieder nach unten fahren ob getroffen oder 
nicht wenn getroffen wird beim zurückfahren nach unten wieder 
aufgerichtet. Dachte da an eine Zahnstangenantrieb. Bestromt Ziel 
ausgefahrenen (3sek),stromlos Ziel fährt ein(7sek)(Feder Schwerkraft) 
Möglich währe aber auch eine Drehbewegung die in eine Linearbewegung 
dazu müsste ich aber die Drehbewegung gezielt stoppen und nach 3 sek 
wiederstarten.
In meinem Kopf bin ich schon fertig in der Realität gestaltet sich die 
Umsetzung schwieriger als gedacht. Bewegte Masse schätze ich zwischen 
100 und 200g
Über ein paar Gedankenanreize wäre ich dankbar.

Gruß Silv

von meckanik (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wäre es mit einer Kurvenscheibe, das haben schon unsere Großväter 
benutzt.
Scheint also auch zu funktionieren und wesentlich einfacher in der 
Handhabung.

von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Ziel schnell hoch muss und langsam runter darf, vielleicht mit 
der Kurvenscheibe ein Gegengewicht anheben und fallen lassen, das über 
eine Umlenkrolle das Ziel hochzieht.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silvio H. schrieb:

> Dachte da an eine Zahnstangenantrieb.

Da reicht vielleicht schon ein (Ersatz-)Motor für elektrische
KFZ-Zentralverriegelung. Gibts (gab?) es mal günstig bei Pollin.

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silvio H. schrieb:
> Ein Linearmotor mit Spindelantrieb ist zu langsam

E-Motoren für Modellautos schaffen das spielend, und bei weniger als 1 
Sekunde kann man sie auch noch ziemlich überlasten, bzw. mit 
Überspannung hochjagen.

Zahnriemen ist einfacher zu realisieren als Zahnstange, für beides 
braucht man eine Führung.

Georg

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Baue den Antrieb mit einer Kurvenscheibe, welche das Target nur 
kontrolliert nach unten zieht. Unter dem Target platzierst du eine 
Feder, welche beim runter fahren gespannt wird. Der ganze Mechanismus 
wird bei einem Drehwinkel X von der Kurvenscheibe schlagartig 
freigegeben und dein Target schnellt nach oben.

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Da reicht vielleicht schon ein (Ersatz-)Motor für elektrische
> KFZ-Zentralverriegelung.

Und wenn der Hub nicht reicht, baue eine kleine Übersetzungsmechanik 
dazu.

von bom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hubmagnet + Hebel
Servo + Hebel (langer Arm)

von Dussel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Pnenumatik nicht geht, nimm Hydraulik. ;-)

Es wurde ja schon einiges genannt. Muss es vertikal fahren? Ansonsten 
könnte es auch an einer Scheibe oder einem Hebel nach oben gedreht 
werden (Drehachse in Blickrichtung).

von Silvio H. (silvio_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super viele Ideen, vielen Dank dafür.
Mit einer Kurvenscheibe hatte ich noch nix zu tun muss ich mal googeln.
Die Idee mit dem ZV Motor ist mir gestern nach dem Schreiben auch 
gekommen als ich in den Baumarkt gefahren bin, die gibt es in der Bucht 
ab 2,40€ und haben 2cm Hub das ganze mit nem Umlenkhebel und ich habe 
meinen gewünschten Weg. Jetzt muss ich mir noch was für die Führung 
überlegen dachte da so an Kugelführung von Schubkästen aus der Anbauwand 
mal schauen ob es die so kurz und günstig gibt. Da das Ziel auch 
umklappen soll hab ich gestern ein 30mm Klappscharnier besorgt. Die 
Klapprichtung nach vorn mit einem Schweispunkt begrenzt. Die ganze 
Führung mit einem Kabelkanal abgedeckt, dann wird es beim runterfahren 
wieder aufgerichtet. Wenn der Prototyp steht und funktioniert kann ich 
das ganze auf 8 Ziele erweitern und die Steuerung um eine 
Zufallsautomatik ergänzen.

Gruß Silv

von Silvio H. (silvio_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> Wenn Pnenumatik nicht geht, nimm Hydraulik. ;-)
>
> Es wurde ja schon einiges genannt. Muss es vertikal fahren? Ansonsten
> könnte es auch an einer Scheibe oder einem Hebel nach oben gedreht
> werden (Drehachse in Blickrichtung).

Druckluft und Hydaulik müssen beide elektrisch gesteuert werden sehe da 
keinen Vorteil außer das ich noch mehr ringsrum auf einander abstimmen 
muss.

Gruß Silv

von Silvio H. (silvio_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meckanik schrieb:
> wie wäre es mit einer Kurvenscheibe, das haben schon unsere Großväter
> benutzt.
> Scheint also auch zu funktionieren und wesentlich einfacher in der
> Handhabung.

Hatte ich garnicht auf dem Schirm ist auch ein super Lösungsansatz.
Werde jetzt erstmal noch die Führung aussuchen dann geht es ans basteln.
Danke Silv

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.