Forum: Offtopic Aussenleuchten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Master S. (snowman)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Unsere Aussenleuchten sind von schlechter Qualität und sollten ersetzt 
werden. Welche könnt ihr empfehlen?

Anforderungen:
- LED
- IP65 oder besser (die Leuchten stehen wirklich z.T. übelst im 
Sturm/Wind/Regen)
- ca. 80cm hoch
- Abstrahlwinkel 180° (beleuchten Gehweg*)
- können auf einen Betonsockel im Boden angeschraubt werden*
- inkl. Bewegungssensor
- optional inkl. Helligkeitssensor

* siehe Foto

Vielen Dank für Hilfe und Vorschläge

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Feuerverzinkt oder Edelstahl, keine parasitären galvanischen Element 
basteln.

Namaste

von Christian B. (luckyfu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Feuerverzinkt oder Edelstahl, keine parasitären galvanischen Element
> basteln.

Entsprechend dem Material der Leuchte muss auch die Befestigung sein. 
Ich hab Edelstahlleuchten und entsprechend Edelstahlschrauben verwendet 
bei mir.
Bewegungsmelder sind in meinem Fall nicht in den Wegeleuchten. Sie sind 
in den Leuchten am Haus und einer ist an der Garage. Alle sind parallel 
geschalten (deshalb 5-adriges Kabel zu Leuchten mit Bewegungsmelder, die 
Wegeleuchten haben nur 3-adrig weil ohne Sensor): Egal woher jemand 
kommt: das Licht geht zuverlässig an. War aber, speziell bei den 
Außenleuchten am Haus, nicht einfach, da kaum Platz für die Verkabelung.

von Master S. (snowman)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht nicht um die Verschaltung oder das Material, sondern vor allem 
um die erwähnten Anforderungspunkte (v.a. IP65 ist bei vielen Lampen der 
Knackpunkt)

von Christian B. (luckyfu)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Master S. schrieb:
> v.a. IP65

wieso? du willst sie als Wegeleuchte einsetzen. Da muss sie keine IP68 
einhalten. Wenn Sie Bauartbedingt so gefertigt ist, daß das Wasser 
ablaufen kann ohne mit der Elektronik in Verbindung zu treten ist es 
doch kein Problem.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Master S. schrieb:

> Es geht vor allem
> um die erwähnten Anforderungspunkte (v.a. IP65 ist bei vielen Lampen der
> Knackpunkt)

Ich habe für Freunde in Portugal mit ziemlich schlechtem Gewissen
IP44 verbaut. Obwohl die auch als Aussenleuchten beworben wurden,
hatten die keine Rückwand, sodas der Regen, der die Wand runter-
läuft, auch durch die Leuchte läuft, was sicherlich nicht beson-
ders zweckmäßig ist. Mein Gewissen habe ich dadurch beruhigt,
das ich das Gehäuse mit dem SL verbunden habe und zusätlich den
Wandabschluss mit Silikon abgedichtet habe. Ich denke, damit ist
der Sicherheit genüge getan; die Lebensdauer wird wohl nicht so
hoch sein. IP6x- Leuchten mit vollständig geschlossenem Gehäuse
sind für den Aussenbereich sicherlich besser geeignet.

von Claus M. (energy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> und zusätlich den
> Wandabschluss mit Silikon abgedichtet habe.

Ich hoffe du hast unten offen gelassen...

von Master S. (snowman)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten. Wir haben jetzt IP54-Lampen (oder so ähnlich) 
von Züblin (Schweizer Produkt), die vom GU resp. dessen Elektriker in 
unserem Quartier an den Gemeinschaftswegen installiert wurden. und diese 
Lampen sind so grottenschlecht, das kann man sich nicht vorstellen: 
Innen läuft das Wasser an den Wänden und den Kabeln entlang - leider 
auch am 12V-Kabel entlang ins(!) Netzteil, weil da nicht richtig 
gedichtet wurde etc. --> Fazit: Nachdem nach ca. 5 Jahren immer mehr 
Aussenleuchten ausfielen und wir mit flicken nun nicht mehr nachkommen, 
müssen neue Aussenleuchten her. Aus politischen Gründen müssen die 
natürlich besser als IP54 sein, sonst werden sie von den "anderen" 
Parteien nicht akzeptiert.

Daher meine Frage, ob jemand gute Aussenleuchten (z.B. Pollerleuchten) 
kennt, die IP65 haben und einen Bewegungssensor.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:

>> und zusätlich den
>> Wandabschluss mit Silikon abgedichtet habe.
>
> Ich hoffe du hast unten offen gelassen...

:-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.