Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SWD keine Kommunikation mit STM


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mr. Ratlos (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe µC-Gemeinde,
ich befasse mich gerade mit einer Schaltung auf der sich ein STM32F091 
befindet und stecke irgendwie fest. Konkret habe ich das Problem, das 
ich den Controller nicht ansprechen kann.
Folgende Dinge habe ich schon durchgemessen.
-  Alle Pins an denen Versorgung anliegen werden mit 3.3V versorgt.
-  Reset-Pin wird auf high gezogen
-  Reset habe ich auch separat mit einem Draht an den Programmer geführt 
==> kein erfolg
-  Auf SWCLK kommt ein Takt an
-  Auf SWDIO liegen Daten an
-  Den Controller habe ich auch schon getauscht ==> gleiches Problem
Hat zufällig jemand eine Idee was ich übersehen haben könnte? Bin im 
Moment etwas ratlos.
Ich danke schon einmal für eventuelle Tipps,
Viele Grüße
Mr. Ratlos

von Christopher J. (christopher_j23)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich tippe auf den "Klassiker":
SWD-Pins (vorzugsweise mittels CubeMX) umkonfiguriert auf irgendwas 
anderes (z.B. GPIO-Input). Damit sperrt man sich dann sehr erfolgreich 
aus.

Per Reset sind die Pins aber für SWD konfiguriert und somit ist für 
gewöhnlich nach einem "connect under reset" das flashen des Controllers 
möglich.

von Jens G. (jensig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, vollkommen ohne Abblockkondensatoren würde ich wahrscheinlich auch 
nicht ansprechbar sein wollen.

von Tippgeber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VDDA angeschlossen? Zumindest laut Schaltplan nicht an den 3,3V

von Peter S. (peter_su)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tippgeber schrieb:
> VDDA angeschlossen? Zumindest laut Schaltplan nicht an den 3,3V

Jupp VDDA braucht auch 3,3V.

von Mr. Ratlos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo vielen Dank für die schnellen Antworten.
Kondensatoren sind schon da, sind nur im Schaltplanteil Versorgung 
versteckt.
VDDA ist auf 3.3V nur noch einmal separat gefiltert.
Hab das Problem gerade gefunden (nach 3 Abenden :-)). Hatte am 
Programmer die 3.3V an VDD 3.3 und nicht an TVCC gesteckt.
Jetzt geht es endlich.
Trotzdem vielen Dank.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.