Forum: Platinen Altium Regel spezifisch für Leiterbahnen nach Bauteil xy


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Holger K. (holgerkraehe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Gibt es die Möglichkeit im Altium Designer Regeln anzulegen die 
folgendes können:

Bis zum Bauteilpad X100_1 Abstand zum Rest 2mm
Ab Bauteilpad X100_1 Abstand zum Rest: 1mm

?

Hintergedanke:
Nach Schutzelementen wie z.B. Varistoren, kann der Spannungsabstand 
reduziert werden.

von Christian B. (luckyfu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht direkt. Evtl kann man das über Raumdefinitionen machen, das weiß 
ich nicht (In anderen Programmen geht das z.B. so, könnte also hier auch 
funktionieren), im Zweifelsfalle musst du mit sog. Netties arbeiten. das 
setzt du dann direkt an das Bauteil, ab da hat das Netz einen anderen 
Namen und kann somit anderen Regeln unterworfen werden.

von Ser K. (amigo_ft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hallo
>
> Gibt es die Möglichkeit im Altium Designer Regeln anzulegen die
> folgendes können:
>
> Bis zum Bauteilpad X100_1 Abstand zum Rest 2mm

Moin,
mit diesem Befehl -->
(ObjectKind = 'Pad') And (Name = 'X100-1')
definierst du das Pad und  bei zweiten Befehl definierst du die Netze 
die zu dem Pad Abstand halten soll.
Lege die Prio sehr hoch für das Rule

von Klaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holger K. schrieb:
> Hintergedanke:
> Nach Schutzelementen wie z.B. Varistoren, kann der Spannungsabstand
> reduziert werden.

Das verstehe ich jetzt nicht. Ein elektrischer Leiter, z.B. eine 
Leiterbahn, hat an jeder Stelle die gleiche Spannung. Das ist eine 
Grundeigenschaft eines Leiters. Da gibt es kein "vor" oder "hinter". 
Wenn also ein Varistor die Spannung begrenzt, dann überall auf der 
Leiterbahn.

MfG Klaus

von Rest (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Holger K. schrieb:
>> Hintergedanke:
>> Nach Schutzelementen wie z.B. Varistoren, kann der Spannungsabstand
>> reduziert werden.
>
> Das verstehe ich jetzt nicht. Ein elektrischer Leiter, z.B. eine
> Leiterbahn, hat an jeder Stelle die gleiche Spannung. Das ist eine
> Grundeigenschaft eines Leiters. Da gibt es kein "vor" oder "hinter".
> Wenn also ein Varistor die Spannung begrenzt, dann überall auf der
> Leiterbahn.

Dazu ein absolutes Nein. Jede Leiterbahn besteht aus vielen kleinen 
Widerständen und Induktivitäten (Spulen) in Reihe. Dementsprechend gibt 
es über jeder Leiterbahn einen Spannungsabfall. Wenn du plötzlich einen 
1,5kV ESD-Impuls auf die Leiterbahn bekommst, dann wirst du das sehr 
deutlich merken. Es wäre sehr schön, wenn es überall die gleiche 
Spannung gäbe. Das würde im Highspeed-Design viel Zeit Geld und Nerven 
sparen. Stichworte sind z.B. Groundbounce und Wellenwiderstand. Sogar 
auf einer Massefläche (Kupfer pur) gibt es lokale Anhebungen des 
Massepotenzials die dann ein paarhunder mV höher oder niedriger sind. 
Dementsprechnd fließen auch räumlich begrenzt Ströme innerhalb der 
Fläche.

Noch viel schlimmer ist es, wenn es um Wechselstrom oder HF geht. Wenn 
die Welle in die Leiterbahn passt und dementsprechend eine stehende 
Welle entsteht dann kannst du an gewissen Stellen auf der Leiterbahn 0V 
messen während du 5cm später wieder 3V misst.

von Wühlhase (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holger K. schrieb:
> Hallo
>
> Gibt es die Möglichkeit im Altium Designer Regeln anzulegen die
> folgendes können:
>
> Bis zum Bauteilpad X100_1 Abstand zum Rest 2mm
> Ab Bauteilpad X100_1 Abstand zum Rest: 1mm
Auch wenn ich den geschilderten Zweck und die Erklärung fragwürdig 
finde: Schau dir mal From-To-Klassen an.

von Christian B. (luckyfu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wühlhase schrieb:
> Auch wenn ich den geschilderten Zweck und die Erklärung fragwürdig
> finde: Schau dir mal From-To-Klassen an.

das ist schon korrekt. Die Leitung zum Ableiter sollte möglichst 
niederimpedant sein (Übrigens auch die Leitung vom Ableiter zum nächsten 
Massepotential). Wenn aber der Varistor in Serie zwischen Connector und 
IC liegt sollte es kein Problem sein, denn dann passt das auch bei 
überall gleicher Breite. Nur ist das nicht immer möglich.

Warum eigentlich Varistoren? Warum nicht TVS Dioden? Varistoren können 
zwar mehr Strom ableiten, aber sie Altern auch... nach genug Ableitungen 
fällt dann die Schaltung zunehmend aus.

von Taz G. (taz1971)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu der Ableitung von ESD Pulsen kann ich nichts sagen.
Aber das Clearance Problem würde ich mit einem NetTie und mit im 
Schaltplan platzierten DesignRules lösen. Mit dem NetTie kann ich im 
Design sehr genau bestimmen an welcher Stelle der neue Abstand gelten 
soll und wie der Übergang aussehen soll. (Anstelle eines NetTies geht 
natürlich auch ein Null Ohm Wid. ist aber nicht so elegant).

Gruß Taz

von Holger K. (holgerkraehe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Antworten.

Es handelt sich hier nicht um ESD und eine TVS Diode würde hier nicht 
helfen.
Es handelt sich um Surge Pulse. 1.2/50us mit 6kV

von Christian B. (luckyfu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, dafür sind TVS Dioden tatsächlich nicht geeignet.

von Taz G. (taz1971)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holger K. schrieb:
> Hintergedanke:
> Nach Schutzelementen wie z.B. Varistoren, kann der Spannungsabstand
> reduziert werden.

Hab keine Ahnung deshalb noch mal eine Frage.
Ein Spannungspuls läuft also über eine Leitung mit viel Abstand zum Rest 
zum Pad eines Varistors. Direkt hinter dem Pad sagen wir mal 1mm wird 
der Abstand verringert.

Warum läuft der Pulse nicht 1mm weiter und springt als Funke über ?

Ich denke daran, das die Anschlussbeine vom Varistor auch eine gewisse 
Länge haben oder das der Varistor auch eine gewisse Zeit braucht 
(vielleicht länger als der Pulse für die 1mm Strecke).

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Das verstehe ich jetzt nicht. Ein elektrischer Leiter, z.B. eine
> Leiterbahn, hat an jeder Stelle die gleiche Spannung. Das ist eine
> Grundeigenschaft eines Leiters. Da gibt es kein "vor" oder "hinter".

"Finsterstes Gleichstromdenken" hätte einer unserer Professoren damals 
dazu gesagt...   ;)

von Taz G. (taz1971)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Klaus schrieb:
>> Das verstehe ich jetzt nicht. Ein elektrischer Leiter, z.B. eine
>> Leiterbahn, hat an jeder Stelle die gleiche Spannung. Das ist eine
>> Grundeigenschaft eines Leiters. Da gibt es kein "vor" oder "hinter".
>
> "Finsterstes Gleichstromdenken" hätte einer unserer Professoren damals
> dazu gesagt...   ;)

Und beide haben Recht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.