Forum: PC Hard- und Software Scannermotor fährt ununterbrochen gegen Anschlag


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von King K. (Firma: KingKong) (kingkongx)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mein Scanner im Drucker (Epson XP-215) macht seit kurzem sehr laute 
Geräusche. Ich habe den Scanner auseinander gebaut, weil der Drucker auf 
Fehler geht. Das Drucken funktioniert trotzdem noch. Nach dem 
auseinander bauen habe ich folgendes festgestellt:

- Es gibt drei Kabel, eins für den Motor und eins für die Scanneinheit 
und eins für Bedieneinheit vorne
- Die Scanneinheit und der Motor sind miteinander verbunden. Dazwischen 
sind 2 Federn, vermutlich um die Scanneinheit gegen das Glas zu drücken
- Der Motor läuft hört aber nicht auf und fährt ununterbrochen gegen den 
Anschlag und der Drucker geht auf Störung
- Der Motor macht während der Strecke zum Anschlag zeitweise laute 
Geräusche
- Der Motor hat 5 Leitungen

Ist ein Schrittmotor verbaut? Wenn ja wie wird festgestellt, ob der 
Anschlag erreicht ist?

: Verschoben durch Moderator
von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, üblicherweise ist das ein Schrittmotor. Ich habe noch keinen Scanner 
gesehen, der was anderes nutzt.

Da wird irgendwo eine Lichtschranke verbaut sein, die nicht mehr 
funktioniert.

Die ist entweder auf dem Scanschlitten untergebracht (und im Gehäuse 
gibt es ein feststehendes Gegenstück, eine Nase/Kante o.ä.) oder sie ist 
auf der allgemeinen Elektronikplatine untergebracht, und am 
Scanschlitten ist das Gegenstück zu finden.

Ich würde mal die Gegenstücke auf ihre Existenz hin überprüfen.

von Ich bin es (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ,
oft ist auch unter dem Scannerglas eine schwarz/weiße Folie.
Beim Übergang von schwarz auf weiß oder umgekehrt , erkennt der CCD ob 
das Ende erreicht ist.
So war es immer bei den alten HP-Druckern/Scannern

Nach längerer Zeit wurde die weiße Fläche etwas schwarz, einfach mal das 
weiße Feld reinigen

von King K. (Firma: KingKong) (kingkongx)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe keine Lichtschranke gefunden oder Gegenstücke. Im Rahmen habe 
ich einen weißen Streifen gefunden. Sieht weiß aus. Was ist ein CCD? Wie 
kann ich den finden?

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
CCD ist der optische Sensor, der das Dokument (und diesen 
Referenz-Streifen) abtastet.

von Ich bin es (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von King K. (Firma: KingKong) (kingkongx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe den Fehler gefunden. Das Kabel zu der Scanneinheit ist defekt. Wenn 
man es bewegt kommen Farben wie rot grün weiß vor. Wenn ich das Kabel 
festhalte, sodass das Licht Weiß ist und der Scanner bis zum Anschlag 
fährt bleibt er stehen und die Fehelermeldung kommt nicht mehr. Das 
Kabel hat an zwei Stellen parallele Knicke und genau zwischen dem Deckel 
und dem Gehäuße.

Danke für eure Hilfe.

von M.M.M (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

King K. schrieb:
> mein Scanner im Drucker (Epson XP-215) macht seit kurzem sehr laute
> Geräusche. Ich habe den Scanner auseinander gebaut, weil der Drucker auf
> Fehler geht. Das Drucken funktioniert trotzdem noch. Nach dem

Untaugliche Fehlerbeschreibung. Statt zu beschreiben, was sich im 
Scanner befindet, hätte man besser geschildert, was genau beim Starten 
eines Scans passiert.

Üblicherweise sucht der Scanner erst mal eine Startmarkierung und bleibt 
dann stehen, Wenn die Scaneinheit direkt bis zum Ende des Scanweges 
durchläuft, hat der Scanner diese nicht gefunden. Während die 
Scaneinheit läuft, muß das die Beleuchtung an sein, sonst können die 
Sensoren nix "sehen".
Fehlerquellen sind verschmutzte Markierungen, verschmutzte Scaneinheit 
und ausgefallenen Beleuchtung.

Rufus Τ. F. schrieb:
> Da wird irgendwo eine Lichtschranke verbaut sein, die nicht mehr
> funktioniert.

Das war vielleicht im letzten Jahrtausend so. Seit vielen Jahren nutzen 
man den Sensor, der sowieso vorhanden ist, nämlich die Scanzeile, die 
dann eine
Markierung erkennen soll.

Ich bin es schrieb:
> Beim Übergang von schwarz auf weiß oder umgekehrt , erkennt der CCD ob
> das Ende erreicht ist.

Billigscanner wie der im XP-215 sind CIS-Scanner.

MfG

von Stephan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mache fast ne Wette als nächstes kommt, die Lampe geht nicht an. 
Dann kann er den Streifen auch nicht finden :-))

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.