Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik welches Target für STM32FEBKC6T6 auswählen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von hochsitzcola (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich liebäugel damit, ein vorhandenes STM8-Projekt auf einen 
STM32FEBKC6T6 zu portieren.
https://github.com/stancecoke/BMSBattery_S_controllers_firmware/wiki

Das Datenblatt zum STM32FEBKC6T6 ist hier zu finden:
https://opensourceebikefirmware.bitbucket.io/development/EmbeddedFiles/75-STM32FEBKC6T6.pdf

Dieser Prozessortyp ist in keiner der mir bekannten 
Entwicklungsumgebungen (OpenSTM32, STM32Duino...) direkt als Target 
auszuwählen.

Das STM32 ST-Link Utility sagt zu dem Prozessor:

Device flash Size: 32KBytes
Device family: STM32F10xx Low-density

Hat jemand eine Idee, wie ich diesen Prozessor ans Laufen bringe?

Gruß
hochsitzcola

von Sebastian R. (sebastian_r569)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit CubeMX und dann so Sachen wie TrueStudio oder SW4STM32?

von hochsitzcola (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Raten oder Wissen? Da möchte ich doch gern einen Screenshot 
sehen mit der Drop-Downliste in der ich diesen spezifischen Prozessor 
auswählen kann...

Gruß
hochsitzcola

von W.S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hochsitzcola schrieb:
> Dieser Prozessortyp ist in keiner der mir bekannten
> Entwicklungsumgebungen (OpenSTM32, STM32Duino...) direkt als Target
> auszuwählen.

Hast du denn davon eine Stange Chips und willst diese nutzvoll 
verbraten?

So im großen und ganzen sieht das Ganze ja den bekannten STM32F103xxx 
ähnlich - lediglich stammt das wohl von "houcheng-power.taobao.com" und 
vermutlich nicht von ST - oder?

Also, dann beschaffe mal zu dem Datenblatt das zugehörige Referenzmanual 
und mache dir dein STM32FEBKxxx.h selber.

Das ist kein Hexenwerk und wenn du einigermaßen gut bist mit copy&paste 
aus einem PDF und anschließendem Formatieren, bist du damit binnen einer 
halben Stunde fertig.

Anschließend schreibst du dir deine eigenen Quellen dafür selber und 
läßt sie per Batchdatei oder Shellscript übersetzen. Eine IDE - 
insbesondere eine, die deinen Chip sowieso nicht kennt - brauchst du für 
sowas nicht wirklich.

Alternativ tust du bei deiner Lieblings-IDE so, als hättest du einen 
STM32F103xxx am Wickel.

W.S.

von hochsitzcola (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STM32F103 als Target hat nicht funktioniert, das habe ich an einem 
einfachen Blink Beispiel ausprobiert.
Die Prozessoren sind mit ST gelabelt, ob es inoffizielle 
China-Nachbauten sind kann ich nicht sagen...
https://de.aliexpress.com/item/5-TEILE-LOS-STM32FEBKC6T6A-STM32FEB/32837915992.html

Ein Referenzmanual habe ich natürlich schon gesucht, aber nicht 
gefunden...

Gruß
hochsitzcola

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann der STM32CubeProgrammer damit umgehen?

von pegel (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andererseits gibt der STM32CubeProgrammer auch nicht viel mehr Infos als 
das  ST-Link Utility, oder?

von C.K. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende für STM32 immer Eclipse CDC mit dem ARM MCU Plugin

Hier das Fenster wo ich die Settings für den Controller angebe.

Ich habe schon einige Projekte mit STMSF1x und F4xx gemacht. Mehr musste 
ich da noch nie angeben.

Aufwand war bisher immer aus dem Datenblatt herauszufinden ob der 
Controller Low/Medium/High Density und ob er mit oder ohne Value-Line 
ist.


Wenn du jetzt den Angaben vom ST-Link Utility vertraust, hast du bereits 
die Informationen.


https://gnu-mcu-eclipse.github.io/

von A. B. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind offenbar Samples oder Uralt-Versionen vom STM32F10xxxx aus der 
Mottenkiste. Im Datenblatt vom STM32F103x8, STM32F103xB steht unter 
Revisionen (des Datenblatts):

20-Jul-2007, Rev. 2 <----- !!!
22-Nov-2007, Rev. 4: "Document status promoted from preliminary data to 
datasheet."

Auch ein direkter Vergleich zeigt gewisse "Ähnlichkeiten". Welcher Typ 
das nun nach heutiger Terminologie ist, dürfte sich offensichtlich 
ergeben:
Gehäuse sieht man, Flashgröße schlimmtensfalls durch ausprobieren.
Da es aber Steinzeit-Versionen sind, würde ich mit einer Reihe Errata 
rechnen (und eventuell ein winzigen Abweichungen zum jetzigen Modell), 
die einem das Leben versüßen. Viel Spaß beim Debuggen!

Gab's die im Sonderangebot für 2 Cent das Stück? Zum Wertstoffhof damit 
...

von STM32-Experte (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal sagen, diesen Controller wirst Du heute nicht mehr 
bekommen. Das Datenblatt ist von 2007, anscheinend wurde der Controller 
damals vorgestellt, ist aber heute nicht mehr erhältlich. Schau Dich 
erstmal auf der ST-Homepage an und informiere Dich über aktuelle STM32 
Controller.

von hochsitzcola (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
such mal auf aliexpress nach STM32FEB, die gibt es wie Sand am Meer! :-)

Gruß
hochsitzcola

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Für ungefähr den gleichen Preis bekommst du STM32F103C8T6

von A. B. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hochsitzcola schrieb:
> such mal auf aliexpress nach STM32FEB, die gibt es wie Sand am
> Meer! :-)

Naja, das heißt ja wohl, dass uralte Reste zum Liebhaberpreis an Dumme 
verkauft werden, die sich offenbar auch in hinreichender Menge finden.

BTW: Die Informationen zu Rev. 1 und Rev. 2 der Datenblätter von 
STM32FEB und STM32F103x8 sind WÖRTLICH identisch. Immerhin fast eine 
Seite Fließtext. Was für ein Zufall ...

von hochsitzcola (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dinger sind zu 10-tausenden in BLDC-Controllern für hoverboards und 
ebikes verbaut. Ich denke mal die werden in China extra dafür 
produziert...

Gruß
hochsitzcola

von A. B. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die tatsächlich noch produziert werden (und das nicht Restbestände 
sind, ggf. mal Datecode prüfen), wär' jedenfalls klar, dass die 
(weitgehend?) identisch mit den STM32F103C6T6 sein sollten. Also

https://www.st.com/resource/en/reference_manual/cd00171190.pdf

Nur, wie schon erwähnt, wenn irgendetwas nicht wie erwartet 
funktioniert, weiß man halt nie, ob man eventuell einem Phantom 
hinterher jagt.
Da würde ich doch eher ein paar "echte" STM32F103C6T6 (oder -CBT6) 
besorgen, und wenn alles läuft mal versuchsweise tauschen.

von Uwe B. (Firma: TU Darmstadt) (uwebonnes)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hochsitzcola schrieb:
> STM32F103 als Target hat nicht funktioniert, das habe ich an einem
> einfachen Blink Beispiel ausprobiert.

Funktioniert den das Beispiel mit einem echten F103?

von Uwe B. (Firma: TU Darmstadt) (uwebonnes)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das STM32FEB Datenblatt verweist auf UM0306. Das aktuelle STM32F103 
Referenzmanual erwaehnt UM0306 in der Revision history.

von hochsitzcola (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe B. schrieb:
> Funktioniert den das Beispiel mit einem echten F103?

Ja, das hat funktioniert.

Nach euren ganzen Tipps werde ich jetzt noch mal probieren....

Gruß
hochsitzcola

von hochsitzcola (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C.K. schrieb:
> Ich verwende für STM32 immer Eclipse CDC mit dem ARM MCU Plugin

Damit funktioniert das Blink-Beispiel! Vielen Dank :-)!

Gruß
hochsitzcola

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hochsitzcola schrieb:
>> Ich verwende für STM32 immer Eclipse CDC mit dem ARM MCU Plugin
> Damit funktioniert das Blink-Beispiel! Vielen Dank :-)!

Was ist denn da jetzt relevantes anders?

von W.S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Für ungefähr den gleichen Preis bekommst du STM32F103C8T6

Ach nö, hab grad geschaut:
die ominösen FEB.. kosten rund 1 Euro
die STM32F103C8T6 kosten rund 70..75 Cent

Wenn der TO nicht grad ne ganze Stange davon hat, würde ich ihm raten, 
die ..FEB.. glatt zu ignorieren.

W.S.

von hochsitzcola (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Was ist denn da jetzt relevantes anders?

Keine Ahnung.

W.S. schrieb:
> Wenn der TO nicht grad ne ganze Stange davon hat, würde ich ihm raten,
> die ..FEB.. glatt zu ignorieren.

Wie im ersten Beitrag schon geschrieben, geht es darum einem gängigen 
E-Bike Controller (Aldi-E-Bikes, Baumarkt-E-Bikes...) eine offene 
Firmware zu verpassen.

Hat jemand eine Quelle für guten Beispielcode für GNU ARM?

Ich habe dies gefunden, das nutzt aber offensichtlich eine andere Std 
peripheral lib.

http://www.diller-technologies.de/stm32_wide.html

Gruß
hochsitzcola

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst du jetzt die Programmierung dieser µC lernen und als erstes 
Projekt gleich mit einem Fahrzeug beginnen und dass dann noch auf die 
Öffentlichkeit loslassen?

Ernsthaft?

> Hat jemand eine Quelle für guten Beispielcode für GNU ARM?
http://stefanfrings.de/mikrocontroller_buch/index.html
http://stefanfrings.de/stm32/index.html

Aber wenn jemand fragt, wer Dir bei diesem Projekt geholfen hat: Ich 
kenne dich nicht. Wir hatten nie miteinander zu tun. Verstanden?

: Bearbeitet durch User
von hochsitzcola (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Tipps :-)
Wie du im Eingangspost lesen kannst, geht es um die Portierung eines 
bestehenden und bewährten Projektes von STM8 auf STM32. Die Syntax für 
die Initialisierung der Timer, Interrups, UART, ADC ... muß angepasst 
werden, der Rest ist größtenteils copy paste.

Gruß
hochsitzcola

von W.S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hochsitzcola schrieb:
> Wie im ersten Beitrag schon geschrieben, geht es darum einem gängigen
> E-Bike Controller (Aldi-E-Bikes, Baumarkt-E-Bikes...) eine offene
> Firmware zu verpassen.

hochsitzcola schrieb:
> geht es um die Portierung eines
> bestehenden und bewährten Projektes von STM8 auf STM32.

Ja, also was denn nun???

Ist in deinen E-Bikes nun ein STM8 drin oder ein STM32wasauchimmer ?

Und in einem Punkt schließe ich mich Stefanus an: Wenn du nicht bereits 
firm bist, auch ohne irgendwelche Dazu-Kopier-Aktionen dir deine 
E-Bike-Firmware NEU und SELBST zu schreiben, dann nimm einen bekannten 
und wohldokumentierten Chip und fange zuvörderst mit irgend einem 
kleinen Versuchsobjekt an, bevor du dich an einen "gängigen E-Bike 
Controller" wagst. Aber kein Arduino! Such dir nen Chip aus und lerne 
ihn gründlich kennen. Und das direkt, also die eigentliche Peripherie im 
Chip und nicht nur irgendwelche ominösen Treiber aus Drittquellen.

W.S.

von hochsitzcola (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, daß ihr euch so viele Sorgen um mich macht :-)
Hersteller A verwendet für seine E-Bike-Controller einen STM8. Dafür 
gibt es bereits die im ersten Post verlinkte offene Firmware (Vergleiche 
Nicknames;-)). Hersteller B verwendet den STM32FEBKC6T6, der ist grad 
Opfer meines Spieltriebes.

Ich habe im Moment das Problem, daß die meissten Sourcefiles der Std. 
periph. lib in Eclipse ausgegraut sind und das Projekt so nicht 
compiliert. Als workaround habe ich die Dateien einfach eine Ebene höher 
gehängt, aber was da klemmt verstehe ich nicht...

Gruß
hochsitzcola

von C.K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hochsitzcola schrieb:
> Ich habe im Moment das Problem, daß die meissten Sourcefiles der Std.
> periph. lib in Eclipse ausgegraut sind und das Projekt so nicht
> compiliert.

Rechtsklick => Resource configuration => Exclude from Build

von hochsitzcola (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hatte ich schon probiert, das exclude ist nicht aktiv...

Gruß
hochsitzcola

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.