Forum: PC Hard- und Software Office-PC mit drei Monitoren mit Onboard-GPU?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ben (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte gerne einen neuen PC im Büro. Dieser soll meine drei Monitore 
(2x 1920x1080, 1x 2560x1080, alle mit HDMI und DP) ansteuern können.
Gibt es aktuell eine Kombination aus Mainboard und CPU (mit IGP), die 
das kann, ohne eine dedizierte Grafikkarte?
AMD oder Intel wäre mir egal.
Besten Gruß
Ben

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt von Intel eine ganze Reihe NUC-Modelle, die drei Monitore 
ansteuern können:

https://www.intel.de/content/www/de/de/support/articles/000005571/mini-pcs.html

(etwas nach unten scrollen, zunächst werden nur Zwei-Monitor-Varianten 
aufgeführt)

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beide aktuellen CPU Reihen (Intel 87xx, AMD Ryzen 2400G) unterstützen 
"bis zu 3 Monitore".

Leider habe ich bisher nur ein paar Boards mit VGA+DVI+HDMI gefunden.

Ich würde lieber eine Graka für ~40€ einbauen - entlastet den RAM.

von Michael O. (michael_o)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dank USB 3.1 kann man auch darüber einen dritten Monitor digital 
ansteuern. Ansonsten einen Analog oder alle drei an eine Graka.
Bei Kunden habe ich drei mal 27" full HD im Einsatz. Niemand sieht 
welcher am VGA hängt. Bei mir am Platz habe ich 4 Monitore an zwei 
einfachen Grafikkarten.

MfG
Michael

Beitrag #5622211 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Ben (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das klingt ja unerwartet vielversprechend und einfach. Ich dachte, ich 
würde mich mit dieser Anforderung in der Auswahl der Hardware stark 
einschränken. Dann muss ich also "nur noch" ein Mainboard wählen, das 
möglichst drei digitale Bildausgänge hat.

Wobei, mit fällt gerade ein, dass die beiden fullHD-Monitore DP 
durchschleifen können, also auch einen DP-Out-Port haben. Dann könnte 
ich diese an einen DP-Port hängen, und den UWUXGA an einen zweiten DP 
oder HDMI... wird ja immer einfacher, toll!

Ben

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben schrieb:
> Wobei, mit fällt gerade ein, dass die beiden fullHD-Monitore DP
> durchschleifen können,

Das aber setzt voraus, daß die Quelle das auch unterstützt. Das wäre 
eine zusätzliche Komplikation.

von Ben (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daisy Chaining kann jeder DP ab 1.2, das schränkt nicht stark ein. Was 
mich allerdings grad stört, es gibt (bislang?) keinen Ryzen 7 mit IGP. 
Die Intel-IGPs sind mir eigentlich doch etwas zu schwach. Dann wird’s 
wohl doch ne billige GraKa. Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe!
Ben

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.