Forum: HF, Funk und Felder CMU200 und Option B96 => max. Eingangsleistung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Marco S. (hochfrequenz)



Lesenswert?

Hallo,
Als Noch-nicht-Besitzer eines CMU200 bin ich bei der Option 96 
überfragt.
Wie hoch ist -wenn B96 verbaut ist - die maximal zulässige 
Eingangsleistung ?

RF1
RF2
RF4in

Einerseits steht im servicemanual dass continuous power max. 2W beträgt.
Und ein paar Zeilen weiter steht dann wieder 50W (RF1)

Dann wird zwischen Path 1 und Path 2 unterschieden (?).

Um die Frage auf einen einfachen Punkt zu bringen:
Ist max. continous Inputpower nun 2W oder 50W an RF1? Ist das ggf. 
abhängig von der zum Messzeitpunkt eingestellten Variante. Kann man da 
überhaupt Varianten einstellen?

Messaufbau: Spektrum anschauen von einem mit 25W sendenden Transceiver.

Grüße
Marco

von Marco S. (hochfrequenz)


Lesenswert?

Falls jemand einen CMU200 ohne B95 oder B96 besitzt:
Hat das RF-Frontend die  Teilenummer 1100.3042.02
Zu finden unter maintenance, Hardware equipment.
Wer schön wenn jemand mal nachschauen würde.

Grüße
Marco

von A. K. (Gast)


Lesenswert?

Sobald die Option zweiter HF Generator verbaut ist veringert sich die 
Eingangsleistung auf 2W.

LG

von Marco S. (hochfrequenz)


Lesenswert?

Die Frage ist, ob ein Rückbau der Option möglich ist.

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Marco S. schrieb:

> Wie hoch ist -wenn B96 verbaut ist - die maximal zulässige
> Eingangsleistung ?
>
> RF1

Serie 50 W / +47 dBm, mit B95/B99/U99 2 W / +33 dBm

> RF2

2 W / +33 dBm

> RF4in

1 mW / 0 dBm


> Messaufbau: Spektrum anschauen von einem mit 25W sendenden Transceiver.

Dann solltest Du die Version kaufen, welche statt des zweiten Generators 
den dicken Abschwächer drin hat. Oder extern abschwächen.


> Falls jemand einen CMU200 ohne B95 oder B96 besitzt:
> Hat das RF-Frontend die  Teilenummer 1100.3042.02
> Zu finden unter maintenance, Hardware equipment.

Du kannst auch einfach ins Service Manual schauen. Das beantwortet 99% 
der hier im Forum gestellten Fragen ;-)

Als Ersatzteil hat das reguläre Frontend die Nummer 1100.3042.02 bzw 
1100.3120.02, das modifizierte hat das Suffix .04 (VAR04). Wenn aber der 
Generator nachgerüstet wurde (wie auf dem bei ebay geklauten Foto im 
Anhang), dann kann auch .02 draufstehen.


zum Service Manual: es gibt im Netz zwei Ausgaben, Revision 04 und 05. 
Du brauchst beide, da in dem neueren alle Teilenummern drin sind und in 
dem älteren mehr Schaltpläne. Bei einem der beiden waren die Zeichnungen 
separat ("documents.pdf"), also diese Datei mit runterladen!

von Marco S. (hochfrequenz)



Lesenswert?

Wenn also B95/B96 nachrüstbar sind/waren, könnte das die o.g. Bilder 
eines CMU200 erklären.Nach der Maintenance-hardware Liste ist B95 oder 
B96 verbaut. Hier wird der Suffix.02 für das RF-Frontend verwendet. Auf 
der Rückseite fehlt aber der entsprechende Aufkleber mit B95/B96.

Nach dem HF-Verdrahtungsplan im service-manual schien es so, als wären 
das RF-Frontend und B95/B96 auch eigenständige Hardware-"Kästen". Nach 
dem Bild von soul.e. ist B95 in  das RF-Frontend hineingebaut.

Demnach ist ein Rückbau entweder nicht möglich (weil das 
Leistungsdämpfungsglied entfernt wurde) oder "nur" schwierig weil HF-Weg 
im Frontend geändert wurden (aber dasLeistungsdämpfungsglied noch da 
ist).

Im servicemanual finde ich zu B95/B96 nichts. Bis auf das 
HF-Verdrahtungsbild. Ich habe mir auch echt mit Google Mühe gegeben um 
Bilder zu finden.

Hat den jemand ein Bild von einem geöffneten RF-Frontend, also der 
Baugruppe 1100.3042.02 (mit oder ohne Option egal, erst mal her damit).

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich habe noch nicht verstanden warum man nicht gleichzeitig 50 W und den 
zweiten Generator haben kann. Das originale Frontend hat bereits 
Anschlüsse um den anzuflanschen, es muss dafür kein zusetzlicher 
Umschalter, Diplexer oder sowas eingebaut werden. Vielleicht hängt es 
mit der Rückflussdämpfung zusammen, und die 50 W von aussen könnten den 
zweiten Generator beschädigen.

Oder die Erklärung ist viel trivialer: die B95-Box sitzt genau da wo das 
originale Frontend die dicken Kühlrippen hat. Wenn man dem die Kühlung 
klaut, muss man die Leistung begrenzen. Und die Funktionssoftware hat ja 
schon eine Warnschwelle für 2 W eingebaut (für den RF2), die muss man 
nur aktivieren.

von Marco S. (hochfrequenz)


Lesenswert?

Nach den Bildern zu urteilen ist tatsächlich Kühlrippe und Lüfter 
entfernt worden und an der Stelle B95 befestigt worden. Ich werde die 
Gelegenheit haben einen CMU mit B96 in ca. 2 Wochen zu öffnen. Ich werde 
Detailbilder einstellen. Ich schau mal ob man die beiden trennen und das 
RF-Frontend beschädigungsfrei öffnen kann. Den Mut hätte ich schon. Oder 
höre ich Warnungen? Toll wäre es, wenn jemand das gleiche dann mit einem 
Frontend ohne B95/B96 machen kann und man über gute Bilder das 
Innenleben vergleichen kann.
Kühlrippenersatz und Lüfter ließen sich ja im Selbstbau herstellen.  Zu 
deutsch, uns beide beschäftigt die gleiche Frage.

: Bearbeitet durch User
von Chick0n (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich hab mal mein frontend mit B95 aufgemacht.

Also ein 50Watt 17dB dämpfer ist vorhanden.

https://www.eevblog.com/forum/rf-microwave/cmu200-50watt-with-b95-option/new/#new

von F. M. (foxmulder)


Lesenswert?

Chick0n schrieb:
> Ich hab mal mein frontend mit B95 aufgemacht.
>
> Also ein 50Watt 17dB dämpfer ist vorhanden.
>
> 
https://www.eevblog.com/forum/rf-microwave/cmu200-50watt-with-b95-option/new/#new

Könntest du evtl. weitere Bilder vom Frontend machen und einstellen?
Wäre evtl. hilfreich.

mfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.