Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe Identifizierung Quarz/Oszillator


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Piter K. (kurczaq)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

auf einer Platine habe ich 2 typische Quarzoszis ("Metalldosen"), etwa 
10mm x 3mm, low profile, runde ecken, Aufschrift:

JY12M1440
JY20M1510

(beide 3 Pin)

welche Bauteile sind das genau und wo kriege ich die her?

von Blubb (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JY ist der Hersteller http://www.jyelectronics.com
10M oder 20M werden 10 oder 20 MHz sein.
Der Rest ist wohl ein Date Code..

von Piter K. (kurczaq)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

kann man einen 3 beinigen Quarz durch 2 beinigen ersetzen? Der Mittelpin 
ist wohl das Gehäuse?

von Piter K. (kurczaq)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dinger sehen wie das hier aus:

https://img.diytrade.com/cdimg/1386339/19275432/0/1299556085/Crystal_Resonators_QRDS_HC-49S-3PIN.jpg

mit Aufschrift wie oben. Unten auf dem PCB sind 3 Lötpunkte ich nehme an 
es sind Pins und keine Vias (die Bauform ist eigentlich kein SMD imo?).

von Piter K. (kurczaq)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Blubb

auf der JY Seite finde ich nichts, was so ähnlich aussieht (die Links zu 
den HC-series gehen aber nicht...)

von TK (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Herstellerseite gibt da leider keinen Aufschluss.
Aber ich denke, bei einem 3pin Anschluß eher an einen Resonator als an 
ein Quarz - und dann kann man nicht direkt ein anderes Quarz dagegen 
ersetzen. Ein Resonator hat normalerweise die Kondensatoren integriert.
Der mittlere Pin ist zumeist GND. Du solltest mal den weiteren 
Leiterbahnverlauf prüfen. Gehen beide Pins an eine Peripherie kann es 
ein Resonator (Quarz?) sein. Geht nur ein Pin an eine Peripherie ist es 
ziemlich sicher ein Quarzoszillator (dann sind die anderen Pins aber mit 
der Versorgungsspannung verbunden)

Gruß
TK

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Piter K. schrieb:
> kann man einen 3 beinigen Quarz durch 2 beinigen ersetzen?

Oft, aber nicht immer. Es gab tatsächlich auch Quarzoszillatoren in 
dieser Bauform. Ich würde mir die Platine ansehen, auf der der 
Quarz(-oszillator?) verbaut war. Sind da Versorgungsspannungsanschlüsse? 
Wieviele Leitungen führen vom Quarz(-oszillator?) zum 
µC/Controller/wasauchimmer? Gibt es die üblichen kleinen Keramikkrümel 
in der Nähe?

von Piter K. (kurczaq)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm... über Google Bildersuche finde ich nur Quarze in dieser Bauform, 
Mittelpin ist das Gehäuse.

Angenommen, es ist so, ließe sich ein 3 Pin Quarz durch einen 2 Pin 
ersetzen (ohne Gehäusepin) ?

von Piter K. (kurczaq)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein Ausschnitt aus der Platine...

Ist wohl noch ein Platz da für einen 4 beinigen Oszi, ist aber nicht 
bestückt. Der uC ist ein ARM.

Was ist das nun, JY12M... Quarz oder Oszillator ?

von hinz (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein stinknormaler Quarz.

von Piter K. (kurczaq)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Das ist ein stinknormaler Quarz.

trotzdem sind unten 3 Lötpunkte... ? Nach google zu urteilen wäre der 
Mittelpin dann ans Gehäuse angeschlossen, richtig? Also GND? Kann ich 
den durch einen 2 beinigen ersetzen?

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Piter K. schrieb:

> Hier ein Ausschnitt aus der Platine...

Das ist ein Quarz in Pierce-Schaltung. Von jedem der beiden Anschlüsse 
geht ein Kondensator nach Masse (die kleinen grauen) und im Controller 
sitzt ein Inverter zum Verstärken und Phase drehen. Der schwarze 0 
Ohm-Widerstand ist zum Anschwingreserve messen, den designt man 
eigentlich zum C-Musterstand raus.

Wenn das Ding noch ein drittes Bein in der Mitte hat, dann nur zum Erden 
des Gehäuses. Üblicherweise ist diese Bauform zweipolig.

Die unbestückten Bauteile haben die gleiche Schaltungstopologie.

von Piter K. (kurczaq)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke, war eine gute Hilfe!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.