Forum: Offtopic Ps4 Slim, jetzt noch holen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Chandler B. (chandler)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
lohnt es sich noch eine ps4 zu holen? Bei Lidl gibt es die ps4 Slim mit 
1 TB, RDR und einen zweiten Controller für 283 Euro. Oder wird es bald 
nichts mehr dafür geben, da bald die ps5 kommt?

Chandler

von Patrick S. (pad)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

die PS5 wird wohl nicht soo schnell kommen und einige neue (exklusive) 
Titel sind für das kommende Jahr auch noch angekündigt.

Ich würde an deiner Steller aber ehrlich gesagt nur die PS4 Pro kaufen. 
Alles andere ist eigentlich Unsinn. Vorausgesetzt du hast einen 4k TV.

Gruß

von Cyblord -. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick S. schrieb:
> Ich würde an deiner Steller aber ehrlich gesagt nur die PS4 Pro kaufen.

Jup habe auch die PS4 Pro. Die Neuauflage der PS4 Pro hat auch ein 
verbessertes Kühlkonzept.
Würde zum jetzigen Zeitpunkt keine der jetzigen Abverkaufsversionen wie 
die Slim oder so zulegen.
PS5 kommt nicht vor 2020/2021 und es gibt wirklich eine gute Auswahl an 
Spielen für die PS4.

von Chandler B. (chandler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick S. schrieb:
> Vorausgesetzt du hast einen 4k TV.

Den habe ich nicht.
Auch ist die pro meine ich einiges teurer. Lohnt es sich trotzdem?

Dann würde ich nochmal gucken

von Cyblord -. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chandler B. schrieb:
> Den habe ich nicht.

Das macht nichts, bei den meisten Pro unterstützenden Spielen hast du 
die Wahl zwischen 4k+Optik oder besserer/stabilerer Framerate. Also auch 
mit einem Full-HD Fernseher ist die Pro kein rausgeschmissenes Geld.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du PS4 Spiele speilen möchtest, dann lohnt es sich. Denn die PS5 
wird die alten Spiele wohl kaum abspielen können.

Aus genau diesem Grund habe ich im Wohnzimmer sowohl eine PS3 als auch 
eine PS4 stehen. Außerdem taugt die PS3 immer noch sehr gut als 
Abspielgerät für DVD, Blurays, Netflix, Amazon Prime und Youtube. Die 
PS3 wird dort wohl so lange stehen bleiben, bis sie kaputt geht.

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Außerdem taugt die PS3 immer noch sehr gut als
> Abspielgerät für DVD, Blurays, Netflix, Amazon Prime und Youtube.

Das ist aber ne harte Stromverschwendung (zumal die PS4 das ja auch 
kann). Besser wäre es natürlich, wenns der TV direkt kann.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Abradolf L. schrieb:
> Besser wäre es natürlich, wenns der TV direkt kann.

Das ist oft auch eine Frage der Usability. Die meisten Smart TVs haben 
eine unterirdische Bedienung. Dazu langsam und hakelig. Das will man 
meist nicht. Externe Geräte wie FireTV oder halt die PS sind da deutlich 
besser.

von Cyblord -. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Das ist oft auch eine Frage der Usability. Die meisten Smart TVs haben
> eine unterirdische Bedienung. Dazu langsam und hakelig

Ok da hast du recht, aber darüber kann ich mich bei meinem TV nicht 
beschweren.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abradolf L. schrieb:
> Stefanus F. schrieb:
>> Außerdem taugt die PS3 immer noch sehr gut als
>> Abspielgerät für DVD, Blurays, Netflix, Amazon Prime und Youtube.

> Das ist aber ne harte Stromverschwendung.

Die PS4 braucht etwa 10 Watt weniger als die PS3. Die 
Leerlauf-Stromaufnahme meines alten HiFi Verstärkers ist höher, so what? 
Läuft ja nicht den ganzen Tag durch. Dafür ist mein TV sparsam, da "nur" 
32 Zoll.

Sicher, mein alter Sony Bluray Player nimmt viel weniger Strom auf. Aber 
der kann kein Netflix, deswegen steht der jetzt als Reserve im keller 
und gammelt dort vor sich hin. Kaufen wollte ihn keiner, nichtmal für 5 
Euro.

> Besser wäre es natürlich, wenns der TV direkt kann.

Das wäre technisch eleganter. Aber rate mal, warum mein TV seit 6 Jahren 
gut ist? Weil er diesen Schnickschnack eben nicht hat. Die eingebauten 
Streaming Player sind doch oft schon vor dem Verkauf nicht mehr 
funktionsfähig, da veraltet.

> zumal die PS4 das ja auch kann

Natürlich schalte ich nicht beide Konsolen gleichzeitig ein. Da stehen 
wie gesagt zwei Konsolen, weil ich die alten PS3 Spiele teilweise noch 
gerne abspiele.

Meine Frau meinte, wir sollten lieber die Festplatte der PS3 
verschleißen, solange sie noch läuft, und erst dann auf die PS4 
wechseln. Wenn man bedenkt, dass sie bei Netflix ununterbrochen rasselt, 
kann man dieses Argument nicht so einfach beiseite schieben.

von Hannes H. (mui)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chandler B. schrieb:
> Hallo,
> lohnt es sich noch eine ps4 zu holen? Bei Lidl gibt es die ps4 Slim mit
> 1 TB, RDR und einen zweiten Controller für 283 Euro. Oder wird es bald
> nichts mehr dafür geben, da bald die ps5 kommt?
>
> Chandler

Habe ein ähnliches Set (ps4 pro, rdr, 1 controller) zum selben Preis 
gekauft.Du sparst also die 40€ für einen zweiten Controller. Den du am 
Anfang eh nicht benutzen wirst. Würde nur noch ne pro kaufen und dann 
später bei Bedarf mal nen zweiten controller. So viele multiplayer 
Spiele die du an ein und derselben Konsole spielen kannst gibt es gar 
nicht...

von Patrick S. (pad)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Wenn Du PS4 Spiele speilen möchtest, dann lohnt es sich. Denn die PS5
> wird die alten Spiele wohl kaum abspielen können.

Da wäre ich mir nicht so sicher...ein wichtiger Fokus bei der 
Entwicklung der PS5 liegt wohl auf Abwärtskompatibilität. Ich denke mal 
das zumindest PS4-Games laufen werden. Es gibt aber auch keinen 
vernünftigen Grund warum das nicht gehen sollte.

Zurück zum Thema....ein Argument für die PS4 Pro ist das sie einfach so 
viel leiser als die "alte" PS4 ist. Zumindest meine PS4 war bei Spielen 
wie Horizon Zero Dawn oder Spider Man schon sehr laut am schnaufen.

Gruß

von René F. (therfd)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick S. schrieb:
> Da wäre ich mir nicht so sicher...ein wichtiger Fokus bei der
> Entwicklung der PS5 liegt wohl auf Abwärtskompatibilität. Ich denke mal
> das zumindest PS4-Games laufen werden. Es gibt aber auch keinen
> vernünftigen Grund warum das nicht gehen sollte.
>
> Gruß

Die einzige wirklich abwärtskompatible PlayStation war die 2er...

Ich erinnere mich nur an die PS3 zurück, welche immer weiter kastriert 
wurde u.a. in der Abwärtskompatibilität als auch in den Linux Support ;)

von Cyblord -. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick S. schrieb:
> ein Argument für die PS4 Pro ist das sie einfach so
> viel leiser als die "alte" PS4 ist

Die First Gen Pro pustet bei RDR2 auch ordentlich.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick S. schrieb:
>> Wenn Du PS4 Spiele spielen möchtest, dann lohnt es sich. Denn die PS5
>> wird die alten Spiele wohl kaum abspielen können.
>
> Da wäre ich mir nicht so sicher...ein wichtiger Fokus bei der
> Entwicklung der PS5 liegt wohl auf Abwärtskompatibilität. Ich denke mal
> das zumindest PS4-Games laufen werden.

Das wäre aber neu bei Sony. Schon bei der PS3 hieß es, dass man bald 
ausgewählte PS2 Titel spielen könnte. Aber in Deutschland haben sie 
dieses Versprechen nie umgesetzt. Dann sollte später die PS4 mit Hilfe 
irgendwelche Cloud Dienste "viele" PS3 Spiele ausführen können. Von 
meinen 20 Spielen war kein einziges dabei, außerdem startete der Dienst 
in DE mehrere Jahre verzögert und kostet eine Menge Geld.

Abwärtskompatibilität war nur bei Nintendo Tradition - die Betonung 
liegt bei "war".

: Bearbeitet durch User
von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:

> Abwärtskompatibilität war nur bei Nintendo Tradition - die Betonung
> liegt bei "war".

Abwärtskompatibilität ist die heilige Kuh in der IT, bei Spielkonsolen 
ist das aber eher anders. Dort bremst sie eher die Leistung und 
Innovation. Also läßt man sie fallen.

von René F. (therfd)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Abwärtskompatibilität war nur bei Nintendo Tradition - die Betonung
> liegt bei "war".

Hab ich irgendwas verpasst?

Bis auf die Switch dürfte jeder Handheld abwärtskompatibel gewesen sein, 
die Switch folgt aber einem komplett anderen Konzept als Wii und DS, die 
Spiele würden daher konzeptbedingt schon keinen Sinn auf der Switch 
machen.

Ansonsten war sogar der DS welcher eine neue Ära an Handhelds ergründen 
sollte abwärtskompatibel mit dem GBA...

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René F. schrieb:
> Hab ich irgendwas verpasst?

Nein, hast du nicht. Die Switch ist die erste Nintendo Konsole ohne 
Abwärtskompatibilität, so wie ich weiß.

Ich habe "war" geschrieben, weil Abwärtskompatibilität vorher 
traditionell normal war, jetzt aber nicht mehr. Habe ich das falsche 
Wort verwendet?

: Bearbeitet durch User
von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> René F. schrieb:
>> Hab ich irgendwas verpasst?
>
> Nein, hast du nicht. Die Switch ist die erste Nintendo Konsole ohne
> Abwärtskompatibilität, so wie ich weiß.

Konnte der SNES NES-Spiele? Konnte der N64 SNES-Spiele? Konnte der 
GameCube N64-Spiele?

(Ja, die Wii soll GameCube-Spiele verstanden haben)

von Alex G. (dragongamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Das wäre aber neu bei Sony. Schon bei der PS3 hieß es, dass man bald
> ausgewählte PS2 Titel spielen könnte. Aber in Deutschland haben sie
> dieses Versprechen nie umgesetzt. Dann sollte später die PS4 mit Hilfe
> irgendwelche Cloud Dienste "viele" PS3 Spiele ausführen können. Von
> meinen 20 Spielen war kein einziges dabei, außerdem startete der Dienst
> in DE mehrere Jahre verzögert und kostet eine Menge Geld.
Allerdings muss man dazu anmerken dass das schwer technisch umzusetzen 
ist/wäre.
PS2, PS3 und PS4 haben komplett unterschiedliche Computer Architekturen.
Glaube noch immer gibt es keinen Simulator am PC welcher PS3 Spiele 
packt.

Die PS5 wird aber auch X86 hardware basieren wie auch die PS4

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steckt da eigentlich Linux hinter?

von S. R. (svenska)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Konnte der SNES NES-Spiele?
> Konnte der N64 SNES-Spiele?
> Konnte der GameCube N64-Spiele?

Der SNES konnte immerhin Gameboy-Spiele (Super GameBoy).

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Gamecube konnte ebenfalls Gameboy Spiele ausführen.

von René F. (therfd)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der N64 konnte mittels Transfer Pak und Pokémon Stadium auch die Pokémon 
Gameboy Spiele abspielen. Ansonsten gab es für den N64 auch inoffizielle 
Adapter welche solch eine Funktionalität für andere Spiele 
bereitgestellt hat.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.