Forum: Haus & Smart Home Austausch 230V Motorkondensator - 3µ3 durch 4µ5 möglich?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank S. (hobbyist)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein Problem mit einem Rolladenmotor. In den letzten Jahren ist 
immer mal wieder einer der diversen Motoren ausgefallen. Ein Austausch 
des 4µ5 Motorkondensators erweckte jeden der vermeintlich defekten 
Motoren wieder zu neuem Leben. Daher habe ich einige der 4µ5 
Kondensatoren vorrätig. Nun ist ein "kleiner" Motor ausgefallen, bei dem 
nur ein 3µ3 Kondensator verbaut ist. Ist es möglich, diesen durch einen 
4µ5 Kondensator zu ersetzen?

von Timo N. (tnn85)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe ich kein Problem. Dadurch sollte der Rollladenmotor (ein 
Kondensatormotor) sogar ein höheres Anlaufmoment haben. Ob das gewünscht 
ist? Vielleicht soll er ja bei Blockierung gar nicht anlaufen, da er 
sonst etwas kaputt macht.
Vermutlich jedoch in der Praxis irrelevant.

von Carl D. (jcw2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Motorkondesator stirbt ja nicht schlagartig, sondern verliert 
durch selbstverheilte Durchschläge immer mehr Kapazität, bis es dem 
Motor zu wenig ist, sprich er nicht mehr genug Drehmoment hat um 
anzulaufen.
Wenn man diesen Vorgang von einem geringfügig größeren Startwert aus 
beginnt, dann dauert er in erster Näherung mal etwas länger.
Und der Rolladen darf auch etwas schwerer sein. Da kann man sich das 
Putzen sparen ;-)

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank S. schrieb:
> 3µ3 Kondensator verbaut ist. Ist es möglich, diesen durch einen
> 4µ5 Kondensator zu ersetzen

WENN es der richtige Typ ist, hätte ich keine Hemmung. Foto?

von Frank S. (hobbyist)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Infos. Ich habe den bisherigen 3µ3 gegen den 4µ5 
Kondensator getauscht. Die Rollade fährt wieder zügig hoch und runter 
:-)

von Timo N. (tnn85)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm. Meine Aussage bezog sich natürlich nur darauf, dass es ein 
Kondensator ist, der für die Anwendung (Kondensatormotoren) geeignet 
ist.
Ich nehme mal an, die 4µ5 waren auch für Kondensatormotoren gedacht. 
Sonst brennt dir irgendwann die Bude.

von Frank S. (hobbyist)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Sorge, das ist schon der passende Kondensator. Ich habe davon 
schon mehrere verbaut, weil, wie gesagt in den vergangenen 
Monaten/Jahren immer mal wieder ein Motor "schlapp" gemacht hat.

von winkender Zeigefinger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmmmh, Über Kompensation ist doch proble!matiscvh, oder?

von Forist (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
winkender Zeigefinger schrieb:
> Hmmmmh, Über Kompensation ist doch proble!matiscvh, oder?

Hast du dir beim Winken den Finger gebrochen?
Dein Text sieht etwas "unbeholfen" aus.

von winkender Zeigefinger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fehlt dir ein l? Du sprichst durch die Blume.

Überkompensation heißt das Stichwort. Die E-Techniker haben das 
verstanden, der Gärtner nicht. ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.