Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe bei Bluetooth-GPS-System mit HC06 und HC12 Modulen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Volker W. (volker1986)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, da ich hier neu bin erstmal zu mir Selbst:

Mein Name ist Volker ich bin 32 Jahre alt und komme aus der Nähe von 
Nürnberg. Ich habe leider wenig Vorkenntnisse in Sachen Mikrocontroller 
deshalb hoffe ich dass ich hier etwas Hilfe bekomme.

Ausgangssituation ist folgende:

Ich möchte das GPS Signal eine Navilock NL652-ETTL auf ca 200-300m 
übertragen bei freier Sicht.

Mein Lösungsansatz:

GPS-Modul --> HC-12 --> HC-12 --> HC-06 --> Smartphone

Im einzelnen:

Senderseite:

GPS TX --> HC12 RX
GPS RX --> HC12 TX
VCC und GND von HC12 und GPS an einen Spannungsregler 5V der an einem 9V 
Block hängt.

Empfängerseite:

HC12 TX --> HC06 RX
HC12 RX --> HC06 TX
VCC + GND wieder 5v wie oben

An beiden HC12 jeweils per Ipex-Adapter eine SMA-Antenne

Konfiguriert habe ich wie folgt

HC12:

Baud 38400
Channel 001 sowie auch testweise mal beide auf CH100
RP 20dbm
FU3

HC06:
Baud 38400

Navilock 652 ETTL
Baud 38400


soweit die Theorie.

In der Praxis ist leider folgendes der Fall. Ich bekomme KEINE 
Verbindung.
Ich mittlerweile 14 HC12 module getestet und bekomme keine Verbindung 
zwischen den Modulen. Ich hab auch alles mal Testweise auf Baud 9600 
getestet aber auch da das gleiche.

Wenn ich das HC06 direkt ans GPS-Modul anschließe klappt es sofort aber 
eben nur sehr wenig REichweite. DA dass BTM222 nicht mehr zu bekommen 
ist wollte ich eben per 433mhz übertragen.

Ich hatte einmal eine Verbindung jedoch nur ca 5m weit. Dann war es 
wieder tot.

Hat da vielleicht jemand ne Idee wo da mein Fehler liegt?

Ich entschuldige mich im vorraus für mein vll etwas dilettantisches 
herangehen daran. Aber wie gesagt ich habe da nicht so die vorkenntnisse 
und das ist mein erstes Projekt in diese Richtung.

Viele Grüße Volker

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volker W. schrieb:
> Ich hatte einmal eine Verbindung jedoch nur ca 5m weit. Dann war es
> wieder tot.

Das HC-06 ist AFAIK nur Class 3 mit theoretischer Reichweite von 10 
Metern. Bei 5m in der Praxis bist Du da nicht übermäßig weit weg.

Vorsicht: Bei HF kann man verdammt schnell Fehler machen im Aufbau. 
Beispielsweise könnte Deine Antenne nicht optimal eingebunden sein.

Volker W. schrieb:
> Ich hab auch alles mal Testweise auf Baud 9600
> getestet aber auch da das gleiche.

Ich habe dort (https://forum.arduino.cc/index.php?topic=423209.0) 
gelsesen dass die HC-12 nur bei 1200 und 2400 Baud die Längste 
Reichweite haben.

Das wäre für modernes GPS zuwenig - es sei denn das GPS Modul kann 
selbst filtern und nur die passenden Sachen aussenden.

Bei 38kbps bist Du nur noch wenig besser als Class 1 Bluetooth.

Zeig mal Fotos vom Aufbau.

von Volker Will (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du verstehst mich falsch. Ich habe zwischen hc12 und hc12 nur 5m 
Reichweite wo es eigentlich ca 250m sein sollten. Bluetooth spielt 
erstmal keine Rolle.

Ich weiß dass es auf diesem Wege gehen müsste da ich mehrere Leute kenne 
die so ein System betreiben. Nur leider kommt niemand drauf wo der 
Fehler liegt.

von Volker W. (volker1986)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist so dass der Sender in ein RC-Boot integriert werden soll. Der 
Empfänger bleibt bei mir an Land. Somit stehe ich direkt daneben und die 
5-10m BT-Reichweite reichen locker aus. Nur eben die Funkstrecke 
zwischen Boot und Empfänger soll 200-300m erreichen.

Ich habe auch schon ein HC-12 direkt per FDTI-Adapter an Hterm 
angeschlossen und den Sender an die Batterie angeklemmt. Auch da bekomme 
ich keine Daten angezeigt. Erst als ich (testweise) SET mit GND 
verbunden habe und wieder getrennt habe hat es mir in dem Augenblick des 
trennens einen Datensatz angezeigt und war danach wieder "stumm".

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.