mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Kostet der Microchip C18 Compiler etwas?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hatte die Tage erfolglos versucht ein fertiges Projekt PIC18F2680 
neu zu compilieren, leider bekam ich unter anderem eine Fehlermeldung 
das der Compiler über der 60 Tage evaluation Zeit lag. Ist da nur eine 
60 Tage Testversion drauf und danach darf man Zahlen wenn man die 
optimierungen braucht?

Autor: Neverever (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Schonmal auf der Microchip-Webseite nachgesehen?

Autor: Toxic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> Fehlermeldung
> das der Compiler über der 60 Tage evaluation Zeit lag.

Die Studenten/Evaluationversion ist normalerweise kostenlos.Ist bei mir 
heute noch aktiv.Die 60 Tage gelten wenn Du eine Version mit aktivierter 
"Optimization" installiert hattest - also aehnlich wie bei MPBLAB XC8
Ist aber lange her,dass ich MPLAB C18 benutzt hatte,da ich nur noch XC8 
verwende.

Mittlerweile haben sie andere Bezeichnungen fuer die C18 version.
Check mal ob es bei deiner Installation eine Option gibt bei der Du die 
"Optimization" deaktivieren kannst.Ansonsten download die Light version 
und teste ob es mit dieser funktioniert.

Habe uebrigens eben mal ein 8 Jahre altes Programm mit MPLAB C18 
kompiliert- Null Probleme : Build succeeded 😊

https://www.microchip.com/developmenttools/ProductDetails/sw006011

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Toxic,

ja die Seite hatte ich auch gefunden. Könntest du für bitte folgendes 
(Anhang) kompilieren? Wenns funktioniert wäre ich über eine Anleitung 
sehr dankbar, bzw. welche IDE du verwendet hast usw.

Das sind die vollständigen Quelltexte die frei sind. Es handelt sich um 
einen PIC18F2680 ursprünglich ist das anscheinene mit Eclipse und MC18 
3.35 gemacht worden.

: Bearbeitet durch User
Autor: Toxic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ne Info:
http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/MPLAB-C18-v3_35-README.html#StandardEvaluationEdition

Ich habe uebrigens die "MPLAB-C18-StudentEdition-v3_21.exe" installiert 
- gibt offensichtlich eine neuere Version 3.35.....

Autor: Volker S. (vloki)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Projekt in MPLABX importieren funzt bei mir auf Anhieb.
Compiler Version ist bei mir v3.40 Vollversion für Linux.
(es gab nie eine andere)

Lediglich der Name der lib im custom linker file musste angepasst 
werden, weil da ein kleines "f" drin steht, aber die Datei ein großes im 
Namen hat.

Projekt und hex anbei...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.