Forum: PC Hard- und Software Samsung Farblaserdrucker reparieren oder geplante Obszoleszenz


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von A. S. (rava)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe vor einigen Jahren den Samsung CLP-365W Farblaserdrucker 
gekauft. Der hat einige page counter integriert - jeweils für jede 
einzelne Farbe, die Bildtrommel, das Übertragungsband und die "Fuser 
unit", sowie einige Walzen. Sobald die vordefinierte Seitenzahl erreicht 
ist, muss man das Verschleißteil tauschen.

Für Toner und die Bildtrommel lassen sich diese Counter zurücksetzen, 
z.B. durch Wechsel des Bauteils und/oder mittels einer Sicherung bzw. 
einer Schaltung, die sich ähnlich wie eine Sicherung verhält.

Jetzt sind aber "Fuser unit" und Übertragungsband dran. So wie ich das 
an mehreren Stellen im Netz lese, wird der Zähler nicht automatisch beim 
Tausch des Bauteils zurückgesetzt.
Beispiel: 
https://www.reddit.com/r/printers/comments/452i8q/samsung_cpl_365_counter_reset_help_please/
Alles deutet darauf hin, dass das selbst bei Originalteilen der Fall 
ist.

Das ist natürlich ungut, denn ich nehme an, sobald meine beiden Zähler 
auf 20k Seiten stehen, wird der Drucker den Dienst verweigern.

Ich habe das Service Manual, aber das enthält auch keine Hinweise 
darauf, wie der Tausch des Übertragungsbandes softwareseitig ablaufen 
soll. Die Verkäufer der Teile verweisen i.d.R. auf autorisierte 
Fachwerkstätten, aber auf der HP-Webseite (die haben die Samsung Drucker 
übernommen), ist der nächste autorisierte Händler etwa 2h Autofahrt 
entfernt. Da kann ich aber niemanden erreichen.

Was bleibt mir also übrig?
* SPD und SPDS Software habe ich bereits versucht. Beide sind für den 
Drucker nicht geeignet.
* Manchmal kann EDC-Software die Zähler verändern, aber für diesen 
Drucker konnte ich kein EDC finden. Und das Service Manual erwähnt beim 
Thema EDC nur Statusmeldungen, die man auslesen kann. Könnte eine 
Sackgasse sein.
* http://www.ereset.com - die Seite erscheint mir tot
* Man könnte die Hauptplatine tauschen un das beste hoffen, aber das ist 
doch auch nicht Sinn der Sache.

Habt ihr noch eine Idee? Ich habe bereits 8-10h in die Suche und 
Experimente versenkt und bin geneigt einen neuen Drucker eines anderen 
Herstellers zu kaufen

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hilft der Link weiter? Vielleicht sind die Drucker nicht allzusehr 
voneinander entfernt

https://www.youtube.com/watch?v=VP9ed0GLVG8

: Bearbeitet durch User
von A. S. (rava)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah, der gute alte Staubsaugertrick, um Toner gleichmäßig in der Wohnung 
zu verteilen... :D

Danke für das Video. Hier geht's aber nur um Bildtrommel. Der Reset des 
entsprechenden Zählers ist vergleichsweise einfach.

: Bearbeitet durch User
von A. S. (rava)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe herausgefunden, dass auf der Hauptplatine ein gut zugänglicher 
8MB SPI ROM Chip verbaut ist in SOIC8.

https://www.pjrc.com/store/w25q64fv.pdf

Bevor der Drucker zum Wegwerfen ist, baue ich den aus, und versuche, da 
mit einem Hex-Editor herumzuspielen.

Was brauche ich, um die Daten lesen und schreiben zu können? Eine 
Fassung, klar, und irgendeinen SPI Programmer. Nur welchen?
Wird wohl kaum mit meinem pickit3 oder dem avr dragon funktionieren, 
oder?

: Bearbeitet durch User
von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Internet ist dein Freund.

Ich habe das Ganze vor über einem Jahr hinter mich gebracht.

Ich kann mich nur noch erinnern, auf russischen Seiten fündig geworden 
zu sein. Da findet man auch die entsprechenden Files zum Beschreiben des 
Eeproms.

von Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich war heute am Ausdrucken von Flugtickets/Reiseunterlagen, als mein 
CLP-360 Treiber ohne Vorwarnung die Meldung "Neue Bildeinheit 
vorbereiten" gebracht hat.

Die Statusanzeige am Drucker ging auf rot. Nach einem Neustart war ein 
Druckauftrag möglich, danach ging der Status wieder auf rot.

Stutzig bin ich geworden, als bei  Amazon "OPC Bildeinheit Drum Trommel 
Reset Chip für Samsung CLP-360  CLP-365  CLX-3300 / CLX-3305 CLT-R406"
angeboten wurden:
https://www.amazon.de/Bildeinheit-Trommel-CLX-3300-CLX-3305-CLT-R406/dp/B01FIJ5S22/ref=pd_ybh_a_1?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=B1H4CKMYNNJBCY45020R

Naja, die passende aktuelle Beschreibung gibt es dann hier:
https://pinetik.blogspot.com/2014/03/samsung-drucker-clp-315-bildeinheit.html

Bei meinem Drucker ist noch die Originalbelichtereinheit drin, daher war 
kein Opferwiderstand bestückt, sondern nur 100kR.

Ich habe einen Power-Zyklus mit 390R parallel zu 100kR gefahren, danach 
den 390R wieder ausgelötet.

Nun habe ich anscheinend eine neue Belichtereinheit drin, mit der ich 
zumindest über das Wochenende komme.

Nach meiner Rückkehr werde ich mir die übrigen Patches auch mal 
anschauen. Man ist ja Umweltfreund. ;)

von Nils H. (xirtam)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

hat schon einer Erfahrung mit dem Chip auf dem Board. Mein CLP-365W 
verweigert schon wieder eine Alternativ Patrone. Das ärgert mich 
gewaltig und ich suche eine dauerhafte Lösung die auch gleich die 
Überprüfung der TunerChips verhindert. Bei ein paar Versionsnummern 
vorher ging das ja recht einfach aber das lässt sich wohl nicht auf den 
365 anwenden.

Vielen Dank und Grüße Nils

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Monate später: Nils H. schrieb:
> verweigert schon wieder eine Alternativ Patrone

Händler fragen? Wenn die Mist verkaufen: Reklamieren

von Nils H. (xirtam)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Oszi40,

also die Patrone wurde mal kurz erkannt und jetzt nicht mehr. Da kommt 
man dann schon auf den Gedanken, das dieses Spiele des Mainboards sind. 
Also habe bei dem Gerät die Trommel auch schon mal Rückgesetzt (also die 
Nummer mit dem Widerstand) und dann hat sie Jahre lang gespielt, obwohl 
sie ja als defekt angezeit wurde. Die anderen Farben des gleichen 
Paketes werden auch ordnungsgemäß erkannt. Naja ich werde mal versuchen 
den Chip zu flashen und bin sehr gespannt was dann der Drucker zu der 
fehlerhaften Kartusche sagt.

Grüße Nils

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.