Forum: Platinen EFI-Chip MacBook Pro lösen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von S. G. (phantom)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Helfer,

ich versuche den EFI-Chip meines MacBook Pros zu tauschen 
(Eigentumsnachweis vorhanden).

Leider bekomme ich den Chip mit meiner Lötstation bzw. mit der 
dazugehörigen Heißluftpistole nicht gelöst.

Laut einiger Anleitungen im Internet braucht man die Stelle nur sehr 
kurze Zeit erhitzen - dies funktioniert bei mir leider gar nicht, die 
Lötstellen lösen sich überhaupt nicht.

Habt ihr eine Vorstellung von Temperatur und benötigter Zeit?

Vielen Dank und liebe Grüße,
Phantom

von S. G. (phantom)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell ist jemand aus Berlin hier, der mir hierbei vor Ort behilflich 
sein möchte.

von Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein MLP8 mit einer ziemlich großen Massefläche am Bauch. Du 
solltest die Platine auf 70...80° tempern und den Chip mit Flußmittel 
umrunden. Danach ordentlich mit Heißluft drauf, das dauert schon gut 
10...15s.

Keine Sorge, der Macronix hält das aus.

von S. G. (phantom)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael X. schrieb:
> Das ist ein MLP8 mit einer ziemlich großen Massefläche am Bauch.
> Du
> solltest die Platine auf 70...80° tempern und den Chip mit Flußmittel
> umrunden. Danach ordentlich mit Heißluft drauf, das dauert schon gut
> 10...15s.
>
> Keine Sorge, der Macronix hält das aus.

Vielen lieben Dank für deine Antwort. Welche Temperatureinstellung 
empfiehlst du für die Heißluft?

von Flip B. (frickelfreak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maximaler durchfluss und 400°C, relativ große oder keine düse

von XYZ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Höher als 350°C würde ich bei Leiterplatten nicht gehen, vor allem die 
billigen Heissluftdinger können da ganz schön Schaden anrichten. Bleib 
weg von den 400°C

Je weniger Temperatur du da reinsteckst desto besser!

Die LP von unten vorwärmen und dann den Chip von oben abnehmen.

Die 858D Heißluftstation auf Ebay ist ganz in Ordnung (bekommt man ohne 
Steuer, Steuerhinterziehung?) für 30 EUR.
Mit der sollte man das auch ohne vorwärmen in 30 Sekunden abbekommen.
Flussmittel nicht vergessen (vor allem auch beim Aufbringen des neuen 
Chips)

Flussmittel:
z.B Amtech NC-559-ASM-UV(TPF) No-Clean Bleifrei Flussmittel
Mit 0815 Lötwasser wird man da nicht weit kommen, das verdunstet einfach 
nur.

Wobei's davon viele asiatische "Kopien" gibt, denke ich hab bis jetzt 
nur die Kopien verwendet.

von S. G. (phantom)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XYZ schrieb:
> Die 858D Heißluftstation auf Ebay ist ganz in Ordnung (bekommt man ohne
> Steuer, Steuerhinterziehung?) für 30 EUR.
> Mit der sollte man das auch ohne vorwärmen in 30 Sekunden abbekommen.
> Flussmittel nicht vergessen (vor allem auch beim Aufbringen des neuen
> Chips)

Auch dir vielen Dank für die Antwort.

Ich habe die 858D++ (allerdings bei amazon bestellt).

Merkwürdig, der Chip löst sich bei mir selbst nach 3 Minuten überhaupt 
nicht. Von der unteren Seite kann ich nicht vorwärmen, da dort ein 
anderer Chip sitzt.

von XYZ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann Flussmittel rauf und um den Chip herumkreisen. Auch die Umgebung 
aufwärmen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.