Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2 byte to human-readable


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Nxitimi Hasani (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hat jemand eine Idee wie ich das "000E 6E23 000E 275E 000E 2774 000E 
2D7B 000E 2BF4 000E 2BF4" in text umwandeln kann?

Sind es 2 byte Hex-es oder?

Danke
Nxitimi

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nxitimi Hasani schrieb:
> in text umwandeln
In welchen Text?

> Sind es 2 byte Hex-es oder?
So wie du es hingeschrieben hast, könnte das sein.

Aber mir wären da entschieden zu viele 'E' drin...


Woher kommen denn die Daten? Und wohin gehen sie?

von PittyJ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist kein Text.

von CaptainA (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
NullNullNullE SechsEZweiDrei NullNullNullE ZweiSiebenFünnefE 
NullNullNullE ZweiSiebenSiebenVier NullNullNullE ZweiDeSiebenBe 
NullNullNullE ZweiBeEffVier NullNullNullE ZweiBeEffVier

Du solltest dazusagen, was das für Daten sein sollen.

von Nxitimi Hasani (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Daten kommen aus einem Motherboard, da ist ein Drucksensor 
angeschloßen.
Der Druck sollte im Bereich 1300 bar sein. Ich habe ein 3-party Soft wo 
ich die Daten anschaue, aber für mich sind die Rohdaten wichtig.

von CaptainA (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist also ein Ratespiel.

Ich rate, je 4 Bytes gehören zusammen. Es könnten alles 32-Bit-Zahlen 
zwischen 900.000 und einer Million sein.

von CaptainA (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigung, ich ziehe meine letzte Antwort zurück, da kam die 
Antwort vom Anfragenden dazwischen.

Ich vermute weiter, dass es 32-Bit-Werte sind, von denen evtl. nur 
24-Bit verwendet werden. Im Datenblatt des Drucksensors steht, wie die 
zu verstehen sind. 24-Bit Auflösung sind bei Drucksensoren üblich. 
Drucksensoren liefern allerdings zwischendurch meist auch 
Temperaturmessungen.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nxitimi Hasani schrieb:
> Die Daten kommen aus einem Motherboard, da ist ein Drucksensor
> angeschloßen.
> Der Druck sollte im Bereich 1300 bar sein. Ich habe ein 3-party Soft wo
> ich die Daten anschaue, aber für mich sind die Rohdaten wichtig.

Das Datenblatt des Drucksensors sollte dir sagen können wie man Rohdaten 
in Messwerte einer bestimmten Einheit umrechnet.

von Nxitimi Hasani (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon eben geshrieben: 000E 6E23 muss ein Wert im Bereich 1290 bis 
1300 sein, mehr ist es nicht.

Datenblatt: Ja aber das ding ist viel zu alt und es gibt keinerlei 
Hilfe.

von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder Du kannst erklären, warum es anfangs 6xxx und dann 2xxx ist, 
oder Du nimmst 2 verschieden Druckwerte (min und max) auf und postest 
jeweils etwa 10 Werte.

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nxitimi Hasani schrieb:
> Datenblatt: Ja aber das ding ist viel zu alt und es gibt keinerlei Hilfe

Dann kauf halt einen neuen Sensor, wenn dir das Besorgen von 
grundlegenden Informationen über den alten Sensor zu mühsam ist.

von c-hater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nxitimi Hasani schrieb:

> Wie schon eben geshrieben: 000E 6E23 muss ein Wert im Bereich 1290 bis
> 1300 sein, mehr ist es nicht.

Tja, wenn man erstmal die Struktur der Daten wüßte, dann könnte man 
sicherlich eine passende Skalierung für die Wertebits finden, um sie 
dann letztlich in "Text" umwandeln zu können.

> Datenblatt: Ja aber das ding ist viel zu alt

Zu alt? Was ist denn das für ein Unsinn? Selbst wenn das 30 Jahre alt 
sein sollte: das was da drin steht, gilt heute sicher auch noch, solange 
es sich um den gleichen Sensor handelt.

> es gibt keinerlei Hilfe.

So what? Jedes Datenblatt erwartet eine minimale Eigenintelligenz von 
seinem Leser und zumindest grundlegende Ingenieurs-Kenntnisse.
Wenn du eins von beidem oder beides nicht hast und Hilfe zur 
Interpretation des DB brauchst, dann hättest du im Minimum einen Link zu 
selbigem posten sollen, besser das DB selber.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.