mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Segger J-Link unter Linux: Cannot be enumerated


Autor: N. G. (newgeneration) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich habe für ein aktuelles Projekt meinen ca. 1.5 Jahre alten J-Link EDU 
aus dem Schrank gekramt. Bisher hatte das Teil mir auch immer gute 
Dienste geleistet...

Nun möchte ich den J-Link mit einem neuen Laptop unter Arch Linux nutzen 
[1]. Also eingesteckt und mich erst mal über die sehr schnell blinkende 
grüne LED gewundert. Laut [2] versucht sich der J-Link also permanent am 
PC anzumelden, was ihm aber offensichtlich nicht gelingt.

Daraufhin habe ich einmal lsusb befragt, das den Debugger allerdings 
nicht zeigte. Also habe ich mittels dmesg geschaut, was sich am 
USB-Port so tut. Das Ergebnis erfreut mich nicht gerade (erst an einem 
USB-2.0-, dann an einem USB-3.0-Port):
[ 1446.321152] usb 1-9: new full-speed USB device number 32 using xhci_hcd
[ 1446.447837] usb 1-9: device descriptor read/64, error -71
[ 1446.677825] usb 1-9: device descriptor read/64, error -71
[ 1446.907824] usb 1-9: new full-speed USB device number 33 using xhci_hcd
[ 1447.031178] usb 1-9: device descriptor read/64, error -71
[ 1447.261175] usb 1-9: device descriptor read/64, error -71
[ 1447.367837] usb usb1-port9: attempt power cycle
[ 1448.014497] usb 1-9: new full-speed USB device number 34 using xhci_hcd
[ 1448.014731] usb 1-9: Device not responding to setup address.
[ 1448.221405] usb 1-9: Device not responding to setup address.
[ 1448.427830] usb 1-9: device not accepting address 34, error -71
[ 1448.561126] usb 1-9: new full-speed USB device number 35 using xhci_hcd
[ 1448.571116] usb 1-9: Device not responding to setup address.
[ 1448.778037] usb 1-9: Device not responding to setup address.
[ 1448.984649] usb 1-9: device not accepting address 35, error -71
[ 1448.984744] usb usb1-port9: unable to enumerate USB device
[ 1477.937971] usb 1-5: new full-speed USB device number 36 using xhci_hcd
[ 1478.061330] usb 1-5: device descriptor read/64, error -71
[ 1478.291351] usb 1-5: device descriptor read/64, error -71
[ 1478.521338] usb 1-5: new full-speed USB device number 37 using xhci_hcd
[ 1478.644696] usb 1-5: device descriptor read/64, error -71
[ 1478.874655] usb 1-5: device descriptor read/64, error -71
[ 1478.981340] usb usb1-port5: attempt power cycle
[ 1479.624684] usb 1-5: new full-speed USB device number 38 using xhci_hcd
[ 1479.624873] usb 1-5: Device not responding to setup address.
[ 1479.831379] usb 1-5: Device not responding to setup address.
[ 1480.038012] usb 1-5: device not accepting address 38, error -71
[ 1480.161351] usb 1-5: new full-speed USB device number 39 using xhci_hcd
[ 1480.161590] usb 1-5: Device not responding to setup address.
[ 1480.368255] usb 1-5: Device not responding to setup address.
[ 1480.574689] usb 1-5: device not accepting address 39, error -71
[ 1480.574746] usb usb1-port5: unable to enumerate USB device

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Mit freundlichen Grüßen,
N.G.


[1] Dazu habe ich auch gleich das J-Link Package aus den Repositories 
(https://aur.archlinux.org/packages/jlink-software-and-documentation/) 
installiert, was aber bei dem Problem keine Rolle spielen dürfte.
[2] 
https://forum.segger.com/index.php/Thread/1617-Trouble-getting-started/?postID=4985#post4985

Autor: Base64 U. (6964fcd710b8d77)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdems an der USB enumeration liegt sollts wirklich egal sein was für 
eine segger software verwendet wird. (also ob von segger oder den arch 
repos)

Vielleicht mal den jlink mit einem windows pc updaten? Geht zwar auch 
mit linux, aber vermutlich einfacher auf windows.

Und versuchs mit einem anderen USB Kabel, Laptop neu starten, anderen 
kernel probieren, usb 2.0 port oder andern usb port verwenden, oder 
einen usb 2.0 hub dazwischen hängen

Autor: N. G. (newgeneration) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für deine Antwort.

Base64 U. schrieb:
> Vielleicht mal den jlink mit einem windows pc updaten? Geht zwar auch
> mit linux, aber vermutlich einfacher auf windows.
Ja, daran habe ich auch schon gedacht, nur ist im Moment kein Windows-PC 
in der Nähe (ob mans glaubt oder nicht). Muss also bis morgen warten.

Base64 U. schrieb:
> Und versuchs mit einem anderen USB Kabel,
Daran mangelt es mir im Moment auch (bin nicht Zuhause), aber sollte 
sich morgen auftreiben lassen.

> Laptop neu starten,
Ergab leider keine Änderung.

> anderen kernel probieren,
Der Kernel ist Linux 4.19.4, also sehr aktuell. Lohnt es sich denn, 
einen älteren aufzuspielen (bzw. in einem Live-System zu testen)?

> usb 2.0 port oder andern usb port verwenden, oder
> einen usb 2.0 hub dazwischen hängen
Auch hier keine Änderung.

Danke trotzdem,
N.G.

Autor: Base64 U. (6964fcd710b8d77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist etwas schwierig das ganze ein zu grenzen. Kann an deinem Laptop 
liegen, an deinem Arch/Kernel, an dem Jlink, software am Jlink oder 
Kabel.

Vielleicht mal ein lts Ubuntu nehmen und mit dem testen? Dann hättest du 
eine andere Distro mit älterem Kernel. Sollte eigentlich ned sein...

Autor: Blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du vielleicht nach dem letzten  pacman -Sy(y)u den Rechner noch 
nicht neugestartet?

Ich kenne das Problem, wenn der Kernel upgedratet wurde und aber nocht 
nicht gebootet wurdem. Dann findet der akutell laufende Kernel die 
kernel-module nicht mehr..

Autor: Nils P. (torus)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die USB Kommunikation bricht zusammen, daher klappt das Enumerieren 
nicht.

Ich tippe auf niedrige Spannungsversorgung auf dem USB Port. Häng mal 
einen aktiven USB Hub vor den JLink, dann wird es vermutlich 
funktionieren.

Autor: N. G. (newgeneration) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Blubb schrieb:
> Hast Du vielleicht nach dem letzten  pacman -Sy(y)u den Rechner noch
> nicht neugestartet?
>
> Ich kenne das Problem, wenn der Kernel upgedratet wurde und aber nocht
> nicht gebootet wurdem. Dann findet der akutell laufende Kernel die
> kernel-module nicht mehr..
Doch, leider habe ich neu gestartet. Aber die USB-Kommunikation ist ja 
direkt im Kernel und nicht in einem Kernel-Modul implementiert. D.h. das 
sollte auch nach einem Update der Kernels ohne Neustart gehen. Ist hier 
aber sowieso nicht der Fall.


Hallo,

Nils P. schrieb:
> Die USB Kommunikation bricht zusammen, daher klappt das Enumerieren
> nicht.
>
> Ich tippe auf niedrige Spannungsversorgung auf dem USB Port. Häng mal
> einen aktiven USB Hub vor den JLink, dann wird es vermutlich
> funktionieren.
Es funktioniert an keinem USB-Port mit oder ohne Hub, auch nicht an USB 
3.0, der genügend Strom liefern sollte. Externe Festplatten laufen auf 
jeden Fall (und dass der J-Link mehr Strom braucht schließe ich mal 
aus).

Grüße,
N.G.

Autor: N. G. (newgeneration) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

aktueller Stand:

Ich habe es jetzt einmal an einem komplett anderen Laptop und an einem 
Windows-10-System getestet. Dabei ist das Verhalten das J-Links das 
gleiche, sprich: schnell blinkende LED.
Windows zeigt auch eine Meldung:

"USB-Gerät wurde nicht erkannt.
Das letzte USB-Gerät, dass an diesem Computer angeschlossen wurde, hat 
nicht ordnungsgemäß funktioniert und wird nicht von Windows erkannt."

USB-Kabel habe ich allerdings noch nicht gewechselt.

Ist der J-Link also hinüber?

Grüße,
N.G.

: Bearbeitet durch User
Autor: Sven B. (scummos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch mal 2-3 andere Kabel, wenn die auch nicht gehen, ist das Teil 
m.E. kaputt. Das hat auch wenig mit Software zu tun, wenn der 
USB-Handshake fehlschlägt war das bisher in meiner Erfahrung immer ein 
Hardware-Problem (oder natürlich die Geräte-Firmware macht was falsch).

: Bearbeitet durch User
Autor: S. R. (svenska)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich tippe auch aufs Kabel, oder auf einen Steckverbinder. "Gerät kaputt" 
ist eine Möglichkeit, "Kommunikation unzuverlässig" eine andere. 
Letzteres trat bei mir bisher wesentlich häufiger auf.

Autor: Hdudzevdjfd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nutzt du zufällig ein Kabel mit Ferrit? Falls ja, nimm mal eins ohne.

Autor: N. G. (newgeneration) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich habe vorhin endlich ein anderes Kabel auftreiben können (war 
tatsächlich nicht so einfach, ob mans glaubt oder nicht). Und siehe da: 
es lag am Kabel!

Reproduzierbar funktioniert es mit dem orginalen Kabel von Segger nicht 
(mehr), jedoch mit einem (dem Aussehen nach) sehr alten Kabel.

Hdudzevdjfd schrieb:
> Nutzt du zufällig ein Kabel mit Ferrit? Falls ja, nimm mal eins ohne.
Beide ohne Ferrite.

Damit ist das Problem jedenfalls gelöst.

Grüße und Danke,
N.G.

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So einen kaputten JLink hab ich auch hier, es ist ein alter V8.0 Edu. 
Hat lange zuverlässig funktioniert aber eines schönen Tages wollt ich 
ihn mal wieder benutzen und er war ohne erkennbaren Anlass tot, und zwar 
mit exakt dem selben Symptom:

[24789.744202] usb 3-2: new full-speed USB device number 6 using 
xhci_hcd
[24789.872235] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[24790.112231] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[24790.352205] usb 3-2: new full-speed USB device number 7 using 
xhci_hcd
[24790.480208] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[24790.720235] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[24790.828273] usb usb3-port2: attempt power cycle
[24791.480236] usb 3-2: new full-speed USB device number 8 using 
xhci_hcd
[24791.480354] usb 3-2: Device not responding to setup address.
[24791.688324] usb 3-2: Device not responding to setup address.
[24791.896204] usb 3-2: device not accepting address 8, error -71
[24792.024243] usb 3-2: new full-speed USB device number 9 using 
xhci_hcd
[24792.024360] usb 3-2: Device not responding to setup address.
[24792.232337] usb 3-2: Device not responding to setup address.
[24792.440199] usb 3-2: device not accepting address 9, error -71
[24792.440237] usb usb3-port2: unable to enumerate USB device

Ein neu gekaufer funktioniert einwandfrei. Am selben Kabel.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.