Forum: Platinen Altium Designer V-Scoring


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bert S. (kautschuck)


Angehängte Dateien:
  • preview image for 2d.png
    2d.png
    15,2 KB, 519 Downloads
  • preview image for 3d.png
    3d.png
    266 KB, 379 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich möchte ein Board als Panel fertigen lassen bei JLCPCB, jedoch bin 
ich mir nicht sicher, wie ich das mit dem V-Scoring und Cutouts handle. 
Für V-Scoring und die Cutouts habe ich in Altium einfach 2 verschiedene 
Mechanische Layers genommen wie im Bild oben. Dort wo orange ist, soll 
ausgefräst werden, damit ich mit dem V-Scoring die PCBs auch lösen kann, 
jedoch sieht das dann im 3D Modus anders aus.

Wie definiere ich am besten die Cutouts und V-Scoring, so das mir ein 
Hersteller wie JLCPCB auch das ganze so fertigt?

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für V-scoring müssen die Bauteile mindestens 2,5mm von ver V-Kante weg 
sein. Vielleicht verlangt dein Bestücker sogar einen noch größeren 
Abstand. Hast du den Bestücker gefragt ob er mit deinen 0,xmm Abstand 
einverstanden ist?

: Bearbeitet durch User
von Christian B. (luckyfu)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum einen hat Helmut recht, Bauteile müssen einen gewissen 
Mindestabstand einhalten (hier bitte mit deinem Bestücker abstimmen), 
damit das Rollmesser problemlos durch kann. Bei ICs ist das nicht ganz 
so kritisch wie bei Kerkos. Letztere können zerbrechen, wenn sie zu Nah 
an der Kante liegen. Leider sieht man solch einen Schaden nicht zwingend 
von außen, sodaß sich die Fehlersuche meisst ungünstig gestaltet.
Außerdem gibt es keine eckigen Fräser, die Ecken werden so zwar 
abgefräst, es wird aber ein Stück Fräsradius an den Kanten stehen 
bleiben (typische Fräserdurchmesser sind 2,0 und 2,4mm)
Ansonsten kann man das prinzipiell so machen. Du musst dir aber im 
Klaren darüber sein, daß die Platine beim Ritzen um ca. 0,3mm größer 
wird im getrennten Zustand. Das muss man beachten, wenn man sie in ein 
Gehäuse einbauen will.

Wenn du aber so eine platzkritische Platine hast würde ich sie lieber 
komplett auf Stege Fräsen mit ggf. Brechbohrungen. Dann kannst du die 
Bauteile bis auf 0,3mm an die Kante schieben ohne Gefahr laufen zu 
müssen, daß dir irgendwas zerbricht beim Trennen. Platz für eine 
umlaufende 2mm Kante gibt der Nutzenrand ja genug her. So viel billiger 
ist Ritzen bei kleinen Stückzahlen auch nicht. (Leider hast du dazu ja 
nichts geschrieben)

Der 3D Modus zeigt dir natürlich nur die komplette Kontur. Wenn du dort 
die Ausfräsungen sehen willst, musst du sie als Board Cut out 
definieren. Sieht dann so aus wie angehängt.

: Bearbeitet durch User
von Bert S. (kautschuck)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:
> Für V-scoring müssen die Bauteile mindestens 2,5mm von ver V-Kante weg
> sein.

Warum so viel? Die Toleranz beim Schneiden ist nach JLCPCB +-0.2mm und 
V-Scoring wird ja vor dem Bestücken gemacht. Dann kann man die doch 
einfach per Hand brechen, oder?

Christian B. schrieb:
> Wenn du aber so eine platzkritische Platine hast würde ich sie lieber
> komplett auf Stege Fräsen mit ggf. Brechbohrungen. Dann kannst du die
> Bauteile bis auf 0,3mm an die Kante schieben ohne Gefahr laufen zu
> müssen, daß dir irgendwas zerbricht beim Trennen. Platz für eine
> umlaufende 2mm Kante gibt der Nutzenrand ja genug her. So viel billiger
> ist Ritzen bei kleinen Stückzahlen auch nicht. (Leider hast du dazu ja
> nichts geschrieben)

Ok, werde ich evtl. so machen. Stückzahlen werden am Anfang mal nur ein 
paar Hundert sein.

Christian B. schrieb:
> Der 3D Modus zeigt dir natürlich nur die komplette Kontur. Wenn du dort
> die Ausfräsungen sehen willst, musst du sie als Board Cut out
> definieren. Sieht dann so aus wie angehängt.

Ok, ich habe das mittlerweile hinbekommen, danke.

von Taz G. (taz1971)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert S. schrieb:
> Helmut S. schrieb:
>> Für V-scoring müssen die Bauteile mindestens 2,5mm von ver V-Kante weg
>> sein.
>
> Warum so viel? Die Toleranz beim Schneiden ist nach JLCPCB +-0.2mm und
> V-Scoring wird ja vor dem Bestücken gemacht. Dann kann man die doch
> einfach per Hand brechen, oder?

Ich denke das gilt wenn zuerst bestückt wird und danach erst gebrochen 
wird. Christian B. hat schon angeführt, das Kerkos den mechanischen 
Stress nicht mögen. Ich sehe keine Bedenken den Abstand kleiner zu 
machen, wenn man die unbestückten Platinen vorsichtig auseinander 
bricht. Das V-Scoring wird halt gerne gemacht um das ganze Panel in den 
Bestückungsautomaten zugeben.

von Christian B. (luckyfu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert S. schrieb:
> Warum so viel? Die Toleranz beim Schneiden ist nach JLCPCB +-0.2mm und
> V-Scoring wird ja vor dem Bestücken gemacht. Dann kann man die doch
> einfach per Hand brechen, oder?

Üblicherweise werden Platinen beim Bestücker mit einem sogenannten 
Rollmesser getrennt. Das sieht ein bisschen aus wie ein Pizzaschneider, 
welcher auf einer Metallschiene läuft. Das braucht Platz, nochzumal die 
Platinen von Hand auf die Schiene gelegt werden. Wenn da kleine, hohe 
Bauteile (Kerkos) ungünstig platziert sind können die dabei beschädigt 
werden.
Von Hand bricht man Platinen in der Serienfertigung nicht, da dabei der 
mechanische Streß sehr groß ist. (noch größer als beim Rollmesser)

Bert S. schrieb:
> Warum so viel? Die Toleranz beim Schneiden ist nach JLCPCB +-0.2mm und
> V-Scoring wird ja vor dem Bestücken gemacht. Dann kann man die doch
> einfach per Hand brechen, oder?

Die Toleranz gibt die Mitte des Schnittes an, da es ein V-cut ist, wird 
der an der Oberfläche der Platine natürlich breiter, wie breit kommt 
drauf an, wie dick die Platine ist und wie viel Kernmaterial stehen 
gelassen wird. Mit ca. 0,5mm kannst du locker rechnen. 1,5mm solltest du 
im absoluten Minimum zur Kante beim Ritzen einhalten, mehr ist sehr viel 
besser und keine Kerkos parallel zum V-Cut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.