Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 230 V LED-Streifen ohne Gleichrichter betreiben?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von David P. (davidgp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

wir wollen im Badezimmer an der Decke einen LED-Streifen in der 
Schattenfuge verlegen. Ein entsprechendes Montageprofil ist an der Decke 
schon angebracht, wie auf dieser Schemadarstellung ersichtlich:
https://i.imgur.com/LxmpBIA.jpg

Wir wollen einen 230V-Streifen verwenden. Nun sehe ich, dass hier 
anscheinend zwar kein Netzteil, aber trotzdem ein noch relativ klobiger 
Gleichrichter im Anschlusskabel hängt:
https://i.imgur.com/TRND4Gi.jpg

Das macht bei uns aus Platzgründen jedoch Probleme.

Meine Frage ist daher, wozu wird dieser Gleichrichter benötigt, bzw. was 
passiert, wenn man diesen weglässt?

Danke für Meinungen!

von Uwe S. (winterschlaefer)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso gehst Du von 230Volt LED Streifen aus? Es ist nicht nur ein 
Gleichrichter in dem Kasten, sondern meist noch ein X2 Kondensator .
Also es geht nicht ohne den Kasten, mach Dir ein Loch in die Wand wo Du 
diesen verstecken kannst.

: Bearbeitet durch User
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn da wirklich nur ein Gleichrichter drin ist, wird die ganze LED 
Leiste schrecklich flimmern. Ohne Gleichrichter noch viel mehr - falls 
sie das überhaupt verträgt.

von David P. (davidgp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm ok. Dachte ursprünglich, man kann den Streifen einfach direkt ans 
Netz klemmen und kommt ohne jegliches Vorschaltgerät aus.

Flimmern diese 230V-Streifen eigentlich, wie man hier und da liest?

Wenn ich schon ein Loch in die Wand machen muss, dann kann ich ja auch 
gleich ein Vorschaltgerät mit allem Pipapo einbauen und auf 12 oder 24 V 
gehen.

: Bearbeitet durch User
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
David P. schrieb:
> Flimmern diese 230V-Streifen eigentlich, wie man hier und da liest?

Welche genau ist "diese"? Wir wissen ja nicht, was in dem Kästchen drin 
ist.

Allgemein kann ich Dir nur bestätigen, dass viele LED Leuchten mit 
primitivem Netzteil flimmern. Und: Was außergewöhnlich klein oder billig 
ist, ist meistens auch außergewöhnlich schlecht.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.