mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Embedded Systems an WHB


Autor: Embedded System (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

hat jemand von euch an der Wilhelm Büchner Hochschule seinen Master in 
Embedded Systems oder einer ähnlichen Fachrichtung absolviert und kann 
seine Erfahrungswerte darüber berichten.

Da ich selbst schon meinen Bachelor in Form eines Fernstudiums 
absolviert habe weiß ich was es heißt nebenberuflich zu studieren, das 
ist für mich auch nicht die Schwierigkeit.

Mir geht es hier um Erfahrungswerte bzgl. WHB.

Vielen Dank schonmal für etwaige konstruktive Beiträge.

Autor: Olga von der Wolga (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst genug, du kommst auch so da weg. ;)

Autor: Aro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich überlege mir auch den Master an der WBH zu machen (Elektrotechnik 
oder Fahrzeugtechnik). Wäre über Infos / Erfahrungen ebenfalls dankbar.

Autor: Mitarbeiter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Embedded System schrieb:
> Mir geht es hier um Erfahrungswerte bzgl. WHB.

Erfahrungen zur WBH solltest du einige über die SuFu finden.

Ansonsten gibt es eine recht aktive Facebook Gruppe, da tummeln sich 
sicher ein paar Master Studenten. Wenn du nett fragst speichert da 
sicher einer mal seine Erfahrungen aus.

Nur kurz meine persönliche Meinung (hab auch schon mal länger 
geschrieben, findest du mit der Suche):
Den Preis hast du sicher gesehen. Das sind nochmal wieviel? 16k€?
Für die Leistung vermutlich etwas viel Geld, imho.
(Finde die ~11k€ für das Bachelorstudium sind auch schon viel Geld).

Was die Materialien angeht: im Bachelor sind die okay. Betreuung 
meistens ebenfalls. Master kann ich nichts zu sagen.
Wie ich das so sehe sind die Master Studenten eher noch seltene 
Einhörner, das wird dann Einzelkämpfermodus, aber das bist du sicher 
schon gewohnt wenn du schon den Bachelor fernstudiert hast.

Autor: Embedded Systems (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mitarbeiter schrieb:
> Embedded System schrieb:
> Mir geht es hier um Erfahrungswerte bzgl. WHB.
>
> Erfahrungen zur WBH solltest du einige über die SuFu finden.
>
> Ansonsten gibt es eine recht aktive Facebook Gruppe, da tummeln sich
> sicher ein paar Master Studenten. Wenn du nett fragst speichert da
> sicher einer mal seine Erfahrungen aus.
>
> Nur kurz meine persönliche Meinung (hab auch schon mal länger
> geschrieben, findest du mit der Suche):
> Den Preis hast du sicher gesehen. Das sind nochmal wieviel? 16k€? Für
> die Leistung vermutlich etwas viel Geld, imho.
> (Finde die ~11k€ für das Bachelorstudium sind auch schon viel Geld).
>
> Was die Materialien angeht: im Bachelor sind die okay. Betreuung
> meistens ebenfalls. Master kann ich nichts zu sagen.
> Wie ich das so sehe sind die Master Studenten eher noch seltene
> Einhörner, das wird dann Einzelkämpfermodus, aber das bist du sicher
> schon gewohnt wenn du schon den Bachelor fernstudiert hast.

Danke für die Info - habe kein Facebook und meide Social Networks da ich 
diesen eher kritisch gegenüber stehe.

Der Preis ist in der Tat sehr happig und vermutlich rendiert sich das 
finanziell nicht mal (arbeite selbst schon 10 Jahre als Software 
Entwickler und Architekt und habe wie gesagt nebenbei studiert).

Für mich wäre es einfach eine Art Hobby bzw. „Aufwertung“ meiner 
akademischen Laufbahn.

Autor: Personalberatung Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.sueddeutsche.de/karriere/fuehrungskraefte-gefaehrliche-schmeichelattacke-1.503184

Personalberatung Meyer - wir lösen ihre Personalprobleme diskret, 
nachhaltig und gesetzeskonform.

Autor: Mitarbeiter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Embedded Systems schrieb:
> Für mich wäre es einfach eine Art Hobby bzw. „Aufwertung“ meiner
> akademischen Laufbahn.

Dann würde ich es an deiner Stelle glaube ich lassen. Du weißt ja selber 
wie viel Freizeit und Lebensqualität man opfert. Und das nochmal 2-4 
Jahre? Dann bist du ja sicher auch schon jetzt >30J ...

Aber mehr Bildung schadet auch nicht. Ist immer eine persönliche 
Entscheidung.

Autor: Mitarbeiter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Embedded Systems schrieb:
> Danke für die Info - habe kein Facebook und meide Social Networks da ich
> diesen eher kritisch gegenüber stehe.

Achso... bin eigentlich auch nur noch wegen genau der Studentengruppe 
bei Facebook. Gibt auch noch WhatsApp Gruppen, aber das ist mir dann 
auch zu viel.

Entweder beugt mans ich der Mehrheit oder man ist alleine... muss man 
irgendwo für sich entscheiden. Kann dich aber gut verstehen...

Autor: Embedded Systems (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mitarbeiter schrieb:
> Embedded Systems schrieb:
> Für mich wäre es einfach eine Art Hobby bzw. „Aufwertung“ meiner
> akademischen Laufbahn.
>
> Dann würde ich es an deiner Stelle glaube ich lassen. Du weißt ja selber
> wie viel Freizeit und Lebensqualität man opfert. Und das nochmal 2-4
> Jahre? Dann bist du ja sicher auch schon jetzt >30J ...
> Aber mehr Bildung schadet auch nicht. Ist immer eine persönliche
> Entscheidung.

Nein bin Ende 20 - aber trotzdem hast du natürlich Recht, die 
Lebensqualität die mir das Fernstudium genommen hat langt für zwei 
Leben.

Ich bin halt ein Verfechter von lebenslangem Lernen und Bildung - das 
Problem beim Master sind nur die immensen Kosten die man so nicht mehr 
reinbekommt. Davon könnte ich mir halt massig Fachliteratur kaufen, hab 
halt am Ende aber kein „formales“ Zeugnis als Bescheinigung für spätere 
Berufliche Situationen.

Danke für deine Meinung.

Autor: mitarbeiter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Embedded Systems schrieb:
> Ich bin halt ein Verfechter von lebenslangem Lernen und Bildung - das

Das ist nichts wofür du dich rechtfertigen musst.

> Problem beim Master sind nur die immensen Kosten die man so nicht mehr
> reinbekommt. Davon könnte ich mir halt massig Fachliteratur kaufen, hab
> halt am Ende aber kein „formales“ Zeugnis als Bescheinigung für spätere
> Berufliche Situationen.

Ich bin kein Personaler und hab auch nur unwesentlich mehr 
Berufs/Lebenerfahrung als du (schätze ich mal ;)), daher nimm meine 
Meinung vielleicht nicht als Weisheit letzten Schluss, aber wenn du dich 
weiterbilden möchtest und was in der Hand haben willst: da gibt es doch 
Trölftausend Zertifizierungen (Microsoft, Cisco, LPIC...) die man machen 
kann, oder Hochschulzertifikate. Für 16k€ kannst du dir da sicher ein 
paar nette interessante aussuchen, hast dich weitergebildet und bekommst 
'nen Schein dafür.

Der Vorteil wäre - neben der noch größeren Flexibilität - dass du dir 
genau aussuchen kannst was für Inhalte du bearbeitest.

hth

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.