Forum: PC Hard- und Software Laptop als Empfänger von Bluetooth Audio-Stream


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von hochsitzcola (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es keine andere Möglichkeit als den Bluesoleil Bluetooth Stack um 
mit dem Laptop (HP elitebook, Windows7) einen Audio-Stream über 
Bluetooth vom Handy zu empfangen und über den Laptop abzuspielen? Ich 
hab mir schon einen Wolf gesucht, aber nichts anderes hat funktioniert 
:-) Stichwort ist wohl a2dp sink. Man findet im Netz immer nur Anfragen, 
wie das geht, aber nie Lösungen :-(

Gruß
hochsitzcola

von c-hater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hochsitzcola schrieb:

> gibt es keine andere Möglichkeit als den Bluesoleil Bluetooth Stack um
> mit dem Laptop (HP elitebook, Windows7) einen Audio-Stream über
> Bluetooth vom Handy zu empfangen und über den Laptop abzuspielen? Ich
> hab mir schon einen Wolf gesucht, aber nichts anderes hat funktioniert
> :-) Stichwort ist wohl a2dp sink. Man findet im Netz immer nur Anfragen,
> wie das geht, aber nie Lösungen :-(

Natürlich gibt es eine Lösung: Man verwendet als OS halt einfach kein 
Wixdos.

Dann ist man nicht davon abhängig, was Winzigweich als unterstützenswert 
bezüglich BT ansieht. Und damit auch nicht von den Nachrüstungen, die 
erst andere BT-Stacks bereitstellen.

Allerdings: auch wenn all der Scheiss unter Linux prinzipiell 
unterstützt wird (wenn der Adapter an sich überhaupt unterstützt wird), 
ist es doch oft ein sehr langer Weg, all die potentiell vorhandenen 
BT-Features tatsächlich nutzbar zu machen. Wobei sich die Situation 
gerade in den letzten paar Jahren doch deutlich verbessert hat. Vieles 
funktioniert bei gängigen Distributionen inzwischen OOB.

BT war unter Linux ganz offensichtlich lange Zeit Stiefkind mit relativ 
geringer Priorität. Bei allen verbreiteten Linux-Distributionen. Man 
musste also u.U. viel eigene Hand anlegen, um prinzipiell unterstützte 
Features tatsächlich praktisch nutzbar zu machen. Letztlich also 
dasselbe wie bei Wixdos.

Der einzige (und entscheidende) Unterschied ist: Unter Linux war (und 
ist) es immerhin MÖGLICH ein von der gewählten Distri noch nicht 
explizit unterstütztes Feature nutzen zu können, ohne extra-Kohle dafür 
ausgeben zu müssen...

von Marc G. (marcm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

du könntest halt einfach eine.von den billigen Bluetooth Empfängern für 
Kfz oder Stereoanlagen an den Line-In vom Notebook hängen... (wenn er 
einen Line-In hat)

Z.B. https://www.amazon.de/dp/B00KON1JIA

Oder du versuchst es mit nem anderen Bluetooth Stick in der Hoffnung das 
er ne andere Bluetooth Software mitbringt

Z.B. https://www.amazon.de/dp/B01N0368AY

von hochsitzcola (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut diesem Tutorial ist das ganz einfach, bei mir bleiben nach dem 
Koppeln jede Menge Bluetooth Peripheriegeräte, die keinen Treiber finden 
und im Handy ist als Empfänger der PC nicht anwählbar :-(

https://www.youtube.com/watch?v=4bgp5y8XVNA

Gruß
hochistzcola

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.