Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ESP01 mit GPIO 3V Relais schalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christoph V. (hoschmaster)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum
Ich bin neu hier und habe da mal ein anliegen.

Ich habe eine Batteriebebetreibene Kerze mit einem kleinen 
Miniventilator der ein Keramikelement in Form einer Flamme zum bewegen 
bringt was dann von einem Minilämpchen angestrahlt wird so das es 
aussieht als wäre die Kerzenflamme echt.

So in etwa wie die hier
https://www.galeria-kaufhof.de/p/butlers-glowing-flame-led-kerze-hoehe-18-cm/4000163142?v=5000774993&adword=Google_PLA/Home/Dekoration/Kerzen/Butlers/_Dekoration/527/27312706/4035644095309_GLOWING_FLAME_LED_Kerze_Hoehe_18_cm&gclid=Cj0KCQiAr93gBRDSARIsADvHiOqVkf5gFZGGvG1J9lqZZP4q_vnZpmccwaDci1V_yzhkIt8bmyU0MH0aAhhKEALw_wcB

Dies Kerze (Betiebsspannung 3V über 2x Mignon Zellen) möchte ich mittels 
eines ESP8266 (ESP01) Smart machen und ein bzw. aus schalten erstmal 
über die WEB-Oberfläche.
Ich habe bis her einen ESP 01 mit der Tasmota Firmware 6.3.0 erfolgreich 
geflasht.
Versorgungsspannung ist über 2 Mignonzellen die ich in die Kerze 
einbauen kann.
Ich habe den ESP 01 als Generic Gerät eingestellt und kann auch die GPIO 
0 und 2 als Relais Ausgang konfigurieren.
Ich kann auch den GPIO 0 über die WEP Oberfläche schalten und bekomme 
auch 3 V Schaltspannung gemessen am GPIO Ausgang.

Ich habe mir eine kleine Platine mit Pfostenstecker für den ESP 01 
gelötet und ein Relais mit Schutzdiode.
Nun möchte ich mit diesen 3 V das Relais (Omron G5V-1 3VDC) mit einer 
Schutzdiode parallel zur Spule die Hauptbetreibsspannung der Kerze 
schalten.

Das Releis schaltet auch wenn ich es nur mit den 3V aus den Mignonzellen 
ansteuere.
Sobald ich den ESP 01 auf die Platine setze bootet der ESP 01 nicht mehr 
und ich habe beim Bootvorgang eine Spannung von 1,xx V am Ausgang des 
GPIO anliegen.

Was mache ich falsch?

Benötige ich noch weitere Komponenten wie Transistoren oder Widerstände?
Wenn ja wie müsste die Schaltung aussehen.

Danke schon einmal in die Runde

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph V. schrieb:
> Versorgungsspannung ist über 2 Mignonzellen die ich in die Kerze
> einbauen kann.

Ist Dir bewusst, das die Batterien nicht lange 3 Volt liefern werden, 
der ESP Chip aber mindestens 2,5V benötigt um zu funktionieren?
Hinweise dazu: http://stefanfrings.de/esp8266/index.html#akkus

> Sobald ich den ESP 01 auf die Platine setze bootet der ESP 01 nicht mehr.
Hinweise dazu: http://stefanfrings.de/esp8266/index.html#fwupdate

Einfache Lösung: Verwende GPIO2

: Bearbeitet durch User
von Christoph V. (hoschmaster)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, das würde bedeuten ich benötige nur einen 2,2 KOkm Widerstand an 
GPIO 2 und danach das Relais.
Sehe ich das richtig

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph V. schrieb:
> ich benötige nur einen 2,2 KOkm Widerstand an
> GPIO 2 und danach das Relais.

Ein bisschen mehr ist schon nötig. Ich werfe mal einen PNP Transistor in 
die Runde (und die Freilaufdiode). Zeichne einen Schaltplan, das ist 
klarer als Text.

: Bearbeitet durch User
von Tastenklopper (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph V. schrieb:
> Ich habe bis her einen ESP 01 mit der Tasmota Firmware 6.3.0 erfolgreich
> geflasht.

Die ist leider nicht sehr Stromsparend, ab 6.3.0.15 wirds ein bischen 
besser. ( oder "Dynamic Sleep" von Hand aktivieren )

Als "Batterietauglich" würd ichs aber immer noch nicht bezeichnen, dazu 
ist WLan auch nicht so wirklich geeignet.

von Christoph V. (hoschmaster)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon einmal

ich versuche es noch mal mit einem Optokoppler 4N35

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.