Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Reparatur von Märklin IR Fernbedienung für mein Sohn


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Attila S. (attila_s)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich habe eine gebrauchte Märklin Zug für mein 4 Jährige Sohn zum 
Weihnachten gekauft, und gerade festgestellt dass der Fernbedienung 
kaput ist. Erstmal habe ich es zerlegt und sofort mich auf diese kleine 
Bauteil (B1-Bild1) verbrannt. War richtig heiß obwohl ich nur 2 
Batterien reingelegt habe.
Ich schätze mal die Bauteil sollte so eine art Sicherung sein.


Nachdem ich das ganze von den Batteriefach abgezwickt hat und ein 
Netzteil angeschlossen habe, dann habe ich festgestellt das irgendwo 
muss ein Kurzschluss geben, weil die Strombegrenzung an den Netzteil 
angesprungen ist.
Ich habe mal schon 1 Elko abgelötet und gemessen aber scheint im Ordnung 
zu Sein und weiterhin ist das Kurzschluss da.


Hat jemand eine Idee wo ich weitersuchen soll? Mir scheinen alle andere 
SMDs nur einfache Wiederstände, dann gibt es den Chip und noch die 2 
Infra Dioden.
Ich wäre dankbar für jeder Tipp, wäre fantastisch es noch bis 
Weihnachten zu finden, sonst musste ich mir eine andere Geschenk 
überlegen.


Vielen Dank,

Attila


p.s. Sorry für die  viele Gramatische Fehler... bin ich kein 
Muttersprachler ;)

von Tim T. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte nochmal den Ausschnitt zwischen den Infrarot LED und dem Chip in 
guter Auflösung und Qualität fotografieren, da sieht es nicht so gut 
aus.

von Attila S. (attila_s)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei, ich hoffe kann man mehr erkennen. Danke

von Tim T. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht wirklich, bitte mal nur diesen Ausschnitt entsprechend groß und 
möglichst ohne Reflektionen.

von oszi40 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wäre besser gewesen, diese FB zu reklamieren statt herumzulöten. Wenn 
ich Dein Bild mit CTRL+ vergrößere, sehe ich einen schwarzen Klecks. Da 
ist ein spezieller Nacktchip? Das wird nicht einfach.

von Attila S. (attila_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich glaube ist ein Nacktchip... so du meinst ist der Chip kaput oder? 
Macht es Sinn noch irgendwie die andere Bauteile ablöten und testen?
danke dir nochmal.

von Attila S. (attila_s)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim T. schrieb:
> Nicht wirklich, bitte mal nur diesen Ausschnitt entsprechend groß und
> möglichst ohne Reflektionen.
Das ist das maximum was ich mit mein Handy rausholen kann....

von oszi40 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

von Tim T. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das die Warze an der Seite auch was abbekommen hat, hatte ich auch schon 
gesehen, dachte aber erstmal an die Bauteile direkt darunter bzw 
daneben.

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles messen oder Ersatzgerät bestellen.

von Attila S. (attila_s)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim T. schrieb:
> Das die Warze an der Seite auch was abbekommen hat, hatte ich auch schon
> gesehen, dachte aber erstmal an die Bauteile direkt darunter bzw
> daneben.
Warze meinst du den Nakten Chip unter dem Schwarzem Zeug? Ich habe noch 
ein Besseres Photo, meinst du die Wiederstand 105?

von Tim T. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Attila S. schrieb:
> Tim T. schrieb:
>> Das die Warze an der Seite auch was abbekommen hat, hatte ich auch schon
>> gesehen, dachte aber erstmal an die Bauteile direkt darunter bzw
>> daneben.
> Warze meinst du den Nakten Chip unter dem Schwarzem Zeug? Ich habe noch
> ein Besseres Photo, meinst du die Wiederstand 105?

Ja genau. Was ist das für ein weißer Dreck in dem Bereich? Kommt der aus 
dem Chip oder ist da irgendwas drauf-/ausgelaufen?

von Attila S. (attila_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube aus dem Chip. Das Wiederstand wenn ich messe ist nicht 0. Ich 
glaube sind mehr lagige Platine daher kann ich nicht so richtig erkennen 
was Läuft wo. Hast du eine Idee was die schwarze Teile oben sind? 
Spannungswandler?

von Attila S. (attila_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 105 Messe ich 1M ohm

von MG (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Attila S. schrieb:
> Nachdem ich das ganze von den Batteriefach abgezwickt hat und ein
> Netzteil angeschlossen habe, dann habe ich festgestellt das irgendwo
> muss ein Kurzschluss geben, weil die Strombegrenzung an den Netzteil
> angesprungen ist.

Strombegrenzung auf welchen Wert?

Würdest Du Dir zutrauen, C2 probehalber auszulöten, und dann schauen, ob 
der Kurzschluss weg ist?

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Schalttransistor durchlegiert ist, dann gibt das genau deine 
Symptome.

Also den mal prüfen, C-E in beiden Richtungen.

von K. S. (the_yrr)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MG schrieb:
> Strombegrenzung auf welchen Wert?
>
> Würdest Du Dir zutrauen, C2 probehalber auszulöten, und dann schauen, ob
> der Kurzschluss weg ist?

Wenn du nicht löten kannst/willst, und die Strombegrenzung nur begrenzt 
und nicht abschaltet (sonst nimm frische Batterien), häng die 
Fernbedienung für 10-30 sec an den Strom und suche mit 
Fingern/Wärmebildkamera/Kältespray das Teil welches heiß wird, mehr wird 
kaum noch kaputt gehen.

Wenn es der schwarze Blob ist, ist das Teil tot.
also entweder kaufen oder selber bauen, dann musst du nur das IR 
Protokoll herausfinden, das "normale" Protokoll über die Schienen ist 
z.B. hier beschrieben:
http://home.mnet-online.de/modelleisenbahn-digital/Dig-tutorial-start.html

hier steht welche Position welcher Lokadresse entspricht:
oszi40 schrieb:
> Fanclub oder Hersteller fragen!
> 
https://www.maerklinfanclub.de/de/content/Wissen/Technik_er%C3%A4rt:_die_IR_Steuerung/333.6.89.html

von Attila S. (attila_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Also den mal prüfen, C-E in beiden Richtungen.

Super Idee. Auf dem Q2 messe ich mit mein Multimeter zwischen C->E 0.8V 
mit dioden einstellung. Das ist falsch oder? (Messspitze positiv bei C 
und negativ bei E). Bei der andere Transistor messe ich OL so ich 
schatze Q1 ist im ordnung und Q2 kaput. Ich habe es aber in dem 
Schaltung gemessen ohne es auszuloeten. Ich hoffe die Y2 Transistor 
sollte diese Sein: 
http://www.secosgmbh.com/datasheet/products/SSMPTransistor/SOT-23/SS8550.pdf
Danke nochmal fuer alle Eure tipps....
Ich versuche mal 1 bestellen dann schauen ob es hilft...

von hinz (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Attila S. schrieb:
> SS8550

Ja, aber bevor du bestellst, den Verdächtigen auslöten. Die 
Stromaufnahme sollte dann nicht mehr völlig überhöht sein, und an der 
Basislötstelle sollte man mit dem DMM bei Tastendruck eine 
Spannungsänderung gegen GND messen können.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel mA Strombegrenzung? Eigentlich müsste bei einem Kurzschluss was 
warm werden wenn man den Strom vorsichtig erhöht. Wenn der schwarze 
Klecks warm wird - Ende im Gelände.

von Attila S. (attila_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja es ist so wie du sagst. Nachdem ich es ausgeloetet habe ich messe 
cca. 0.4V spannungsaenderung wenn ich eine Taste druecke (3.1V bei druck 
dann cca. 2.7).

Ich bestelle den Transistor. Danke fuer dein Tipp :)

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fürchte, dass der Schiebeschalter den Kurzschluss verursacht.

von Attila S. (attila_s)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
nochmal herzlichen Dank an alle von Euch fuer Eure Tipps und Hilfe. Hinz 
hatte recht, das Transistor war kaput. Heute kam der neue an, ich habe 
es angeloetet (nach 5 versuche, SMD loeten ist nicht meine Staerke) und 
viola, Zug faehrt wieder. Meine Sohnemann wird gluecklich sein morgen. 
Ihr seid echt tolle Leute, danke nochmal.

viele Gruese

Attila

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Attila S. schrieb:
> Meine Sohnemann wird gluecklich sein morgen.

Weihnachten II in diesem Winter. ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.