Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ws2812b Led Strip Stromversorgung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tobias (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin greade vor Weihnachten am verzweifeln.

Ich habe mir einen 5 Meter langen ws2812b Led Strip geholt und ca 4 
Meter verbaut. Nach recherchen habe ich herrausgefunden das ein Led Chip 
60mA verbraucht, also 60 x 4 x 60 = 14.400mA -> 14,4A.

Ich habe mir also ein passendes Netzteil geholt durch Komplikationen 
habe ich jetzt sogar ein 5V 30A Netzteil.
Nun zu meinem Problem, der Stromversorgung.

Folgend bin ich mit meinem Multimeter an die Leiste gegangen, um ein 
Paar Daten zu sammeln:

Netzteil Output:
5,2 V

Messung nach der ersten LED:
3,1 V

Messung am Ende:
2,4 V


Hier ist schon meine erste Verwunderung. Mir ist klar, dass es zum 
Spannungsabfall kommt von der ersten zur letzten LED,
aber wieso sind nach der ersten LED auf einmal nur noch ca. 3V 
vorhanden?
Mein zweiter Test war die Stromversorgung von 2 Seiten. Natürlich war 
sofort ein Unterschied sichtbar. Aber auch die Versorgung von 2 Seiten 
hat zum Verlauf geführt, welcher sich folgendermaßen beschreiben lässt: 
weiß - orange - weiß.
Bei meinen Recherchen nach der Stromversorgung habe ich herausgefunden 
das man immer so 5 Metern eine neue Versorgungsschnittstelle einbauen 
sollte. Ich habe jedoch nur 4 Meter und eine Stromversorgung von 2 
Seiten hat Nichtmal halbwegs ausgereicht. Könnte es auch etwas mit der 
Kabelquerschnitt zu tun haben?

Ich hoffe ihr könnt etwas mit den Informationen anfangen. Leider habe 
ich nicht so viel Ahnung von Elektrotechnik und hatte mir das ganze 
Etwas einfacher vorgestellt.

von test (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias schrieb:
> Könnte es auch etwas mit der Kabelquerschnitt zu tun haben?

Ja! Für diese Stromstärken nimmt man am besten ordentlich dickes (also 
das Kupfer und nicht dir Isolierung ;-) ) Lautsprecherkabel.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias schrieb:
> wieso sind nach der ersten LED auf einmal nur noch ca. 3V
> vorhanden?

Vermutlich hast du an den falschen Stellen gemessen.

Dein Foto lässt vermuten, dass deine Leitungen viel zu dünn sind.

Außerdem hilft es, die Stromversorgung an den gegenüberliegenden Enden 
anzuschließen:
1
+ 5V Netzteil                                   GND
2
o                                                o
3
|                                                |
4
|                                                |
5
+-----------[======LED Streifen======]-----------+
6
|                                                |
7
|                                                |
8
+-----------[======LED Streifen======]-----------+
9
|                                                |
10
|                                                |
11
+-----------[======LED Streifen======]-----------+

von Michael U. (amiga)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Zuleitung Netzteil - Stripe mit was für Kabel und wie lang?
Deine Meßwerte sind seltsam.

Netzteil Output:
5,2 V
Messung nach der ersten LED:
3,1 V

Und vor der Led am Einspeisepunkt?

Ich habe hier im Moment nur einen 2m Stripe zugänglich, Netztel 8A, 
Zuleitung ca. 1,2m 0,75^2, Einspeisung in der Mitte der 2m.
Netzteilausgang 5,2V, am Stripe 5,01V, am Ende (1m) 4,95V bei ca. 60% 
Helligkeit, bei fast voll Weiß (0xFAFAFA) 4,83V.

Bei 4m würde ich wohl 2 Einspeisungen bei 1/3 und 2/3 testen, Zuleitung 
je nach Länge mindestens 1,5^2. Aufpassen mit der Ansteuerung, 
Reihenwiderstand 330 Ohm in Din einbauen, GND-Führung beachten, die 
Anhebung am Ende kann den Low-Pegel des Signals versauen.

Gruß aus Berlin
Michael

von Michael V. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich hatte mal genau das selbe Problem, hab die Zuleitung vergrößert auf 
1.5mm² und hab an drei Punkten parallel eingespeißt. Danach hatte ich 
überall schönes weiß.

Gruß

von Marc V. (Firma: Vescomp) (logarithmus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias schrieb:
> Bei meinen Recherchen nach der Stromversorgung habe ich herausgefunden
> das man immer so 5 Metern eine neue Versorgungsschnittstelle einbauen
> sollte. Ich habe jedoch nur 4 Meter und eine Stromversorgung von 2
> Seiten hat Nichtmal halbwegs ausgereicht. Könnte es auch etwas mit der
> Kabelquerschnitt zu tun haben?

 Nein, es hat etwas mit der Leitungsdicke im Stripe zu tun.

 Guck dir doch mal an wie dünn die Leitungen sind - da kannst du 50A
 Netzteil und Zuleitungskabel mit 20mm Dicke verwenden, nutzt dir 
nichts.

 Nach max. 1,5 Meter Kabel neue Einspeisung und es wird schon gehen.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei maximaler Helligkeit 60mA pro LED sind Einspeisungen so alle 30-36 
LEDs ratsam.


Um die Zuleitungen nicht zu dick werden zu lassen bieten sich 2A(3A) 
stepdown an den Einspeisepunkten an, zu den Stepdown gehts dann mit 
dünneren Leitungen und 24V.


5V fest ohne Poti sind zu bevorzugen, hier leider nur noch 1

Ebay-Artikel Nr. 152877469742

ich hatte damals 20 mit Poti bestellt abgeglichen und durch 
Festwiderstand ersetzt

von Marc V. (Firma: Vescomp) (logarithmus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marc V. schrieb:
> Nach max. 1,5 Meter Kabel neue Einspeisung und es wird schon gehen.

 Nach max. 1,5 Meter Stripe natürlich.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.