Forum: Offtopic Erklärung für Symbol +/- oder Kreuz in the wild gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hans H. (loetkolben)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil Weihnachten ist vielleicht kann ja jemand von Euch Licht ins
Dunkel bringen:

Seit mehreren Jahren werden in unserer Stadt Aufkleber mit dem
abgebildeten Symbol wild geklebt.

Die Aufkleber haben verschiedene Bilder, oft auch halb angezogene
Frauen, aber immer ist das komische Kreuz zu sehen.

Heute sah ich das Symbol auch als 3D-Plastik an einem Haus in der
Saalstraße.

Aber was bedeutet das ganze? Auf den Aufklebern ist nie eine Webadresse
und Googlen nach "Kreuz" oder "+ -" brachte mich nicht weiter.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht aus wie diese Russisch-Orthodoxen Kreuze mit appem Diagonalbalken. 
Also Lücke statt Balken. Was das soll, weiß ich aber auch nicht. Steckt 
wahrscheinlich der KGB hinter.

von Rick M. (rick-nrw)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans H. schrieb:
> Seit mehreren Jahren werden in unserer Stadt Aufkleber mit dem
> abgebildeten Symbol wild geklebt.


Welche Stadt?

von Hans H. (loetkolben)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stadt: Jena

Hier sind noch ein paar weitere. Es gibt noch viele Variationen meistens
nur das Kreuz in verschiedenen Farben, aber auch z.B. mit einem
Hubschrauber im Hintergrund.

Auf einem anderen Sticker ist eine Frau mit freiem Oberkörper die gerade
telefoniert zu sehen. Sie hat ein durch Striche angedeutes
Jacket an und auf ihrem Namensschild steht "FBI Diane".

Vielleicht doch der KGB ;-)

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans H. schrieb:
> Vielleicht doch der KGB ;-)

Der heißt jetzt aber FSB.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den letzten drei Bilders assoziiere ich tatsächlich was russisches. 
Sind iwi so unbeholfen kitschig und pseudo-künstlerisch, wie es nur die 
Russen können.

von Hans H. (loetkolben)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Mit den letzten drei Bilders assoziiere ich tatsächlich was russisches.
> Sind iwi so unbeholfen kitschig und pseudo-künstlerisch, wie es nur die
> Russen können.

Jo, das ist mir auch schon aufgefallen.

Der Style scheint wie wenn jemand gerade die digitale Bildverarbeitung 
entdeckt hat,
und das Kreuz selbst sieht aus wie mit POV-Ray gerendert ;-)

von Claus M. (energy)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Das Kreuz ist das Symbol des Christentums. Ein gebrochenes Kreuz könnte 
Nu einerseits als Kritik verstanden werden am Christentum, dass es 
kaputt ist weil sündig, gerade in Verbindung mit den nacktbildern. Dann 
wäre man allerdings eher einige hundert Jahre zu spät dran. Auf der 
anderen Seite könnte es auch als Aufforderung gemeint sein das 
Christentum zu zerstören, das Kreuz zu brechen. Vielleicht als 
aufforderung von Islamisten?

von Georg A. (georga)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, Islamisten... Das wird ein (Untergrund)Kunstprojekt sein, mit 
irgendwie ganz doller universeller Philosophie dahinter, die aber auch 
nur der der versteht, der sie erfunden hat...

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:
> Jo, Islamisten... Das wird ein (Untergrund)Kunstprojekt sein, mit

Islamisten und Kunst? Das passt überhaupt nicht. Die sind die aller 
primitivsten Bilderstürmer.

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans H. schrieb:
> Stadt: Jena

Die Ossis wieder :D

Aber frag doch mal im Gebäude in der Saalstraße nach, das sieht nicht 
danach aus, das es verbotenerweise dran hängt. Andererseits hat man es 
vielleicht auch schlicht noch nicht mitbekommen.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das zerbrochene Kreuz in unseren "modernen" Zeiten könnte auch
eine Gegenüberstellung sein - also pro und kontra...

von Georg A. (georga)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Islamisten und Kunst? Das passt überhaupt nicht. Die sind die aller
> primitivsten Bilderstürmer.

Sarkasmusdetektor kaputt?

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:
> Sarkasmusdetektor kaputt?

Das war kein Sarkasmus, sondern Schwachsinn.

von Ulli B. (terrier)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.radioelectronica.de/shows/2018/re-2018-03
"Plus/Minus steht für kulturelle Veranstaltungen im Bereich der 
elektronischen Musik in und um Jena.
No Racism, No Homophobia, No Sexism!"

https://soundcloud.com/plusminus-jena/sets
https://soundcloud.com/theplusminuspodcast

schreib mal, wenn es das war

von Falk B. (falk)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ulli B. schrieb:
> http://www.radioelectronica.de/shows/2018/re-2018-03
> "Plus/Minus steht für kulturelle Veranstaltungen im Bereich der
> elektronischen Musik in und um Jena.
> No Racism, No Homophobia, No Sexism!"

Da fehlt noch das "No Fun, no clue, no balls.".

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> Ulli B. schrieb:
>> http://www.radioelectronica.de/shows/2018/re-2018-03
>> "Plus/Minus steht für kulturelle Veranstaltungen im Bereich der
>> elektronischen Musik in und um Jena.
>> No Racism, No Homophobia, No Sexism!"
>
> Da fehlt noch das "No Fun, no clue, no balls.".

Was soll das eine mit dem anderen zu tun haben?

von Hans H. (loetkolben)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Der Vorschlag von Ulli war es leider nicht, auf deren Facebookseite
gibt es eigene Sticker mit ganz anderem Design von (+) - (-).

Hier sind noch ein paar weitere Motive.

Es ist immer zu sehen
- das komische Kreuz

Es sind oft zu sehen
- Frauen
- ältere Telefone
- Bezug zu Amerika, siehe Kreuz4.jpg oder "FBI Diane"

Danke erstmal fürs Mitraten, es ist ein Kreuz mit dem Kreuz ;-)

von Mike J. (linuxmint_user)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da wird irgend ein Typ wohl in "für Kirche sein" seinen neuen Lebenssinn 
gefunden haben und jetzt will er das irgend wie den anderen Menschen 
ebenfalls aufdrängen, aber nicht sagen wer er ist und was er damit 
eigentlich bezwecken will.

Wahrscheinlich hat er selbst Angst dass es nur Blödsinn ist.

Es gibt solche Leute welche in den USA auf der Straße stehen und den 
ganzen Menschen ihre eigenen Erkenntnisse kund tun und meinen dass es 
ganz wichtig wäre.

Vielleicht hat der Typ auch ein Problem mit Frauen.
Es lohnt sich nicht darüber nachzudenken, wahrscheinlich ist er ganz 
schön kaputt im Kopf und was es bedeutet weiß er nur ganz alleine.

Es könnte auch eine Frau sein, die sind für Kirchenzeugs/Manipulationen 
empfänglicher, auch das Telefon deutet darauf hin.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike J. schrieb:
> Vielleicht hat der Typ auch ein Problem mit Frauen.

Nee, der Typ mit Problemen mit Frauen ist grad König von Amerika, und 
war in letzter Zeit nicht in Jena, so ich weit weiß. Die Qualität seiner 
Frisur entspricht allerdings der Qualität der Bilder. Könnte also doch 
was dran sein.

von Claus M. (energy)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Nee, der Typ mit Problemen mit Frauen ist grad König von Amerika,

Der hat kein Problem mit Frauen.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Der hat kein Problem mit Frauen.

Doch. Er weiß es nur nicht.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike J. schrieb:
> aber nicht sagen wer er ist und was er damit
> eigentlich bezwecken will.

Der Herr kennt die seinen…

von Claus M. (energy)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Claus M. schrieb:
>> Der hat kein Problem mit Frauen.
>
> Doch. Er weiß es nur nicht.

Eben, also hat er keins.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Mike J. schrieb:
>> aber nicht sagen wer er ist und was er damit
>> eigentlich bezwecken will.
>
> Der Herr kennt die seinen…

Das Zitat wird Arnaud Amaury zugeschrieben, als er beim Massaker von 
Béziers gefragt wurde, wie die Kreuzritter denn gute Christen von den 
Häretikern unterscheiden sollten. Es lautet vollständig:
 „Schlagt sie alle tot. Der Herr kennt die Seinen.“ 

https://www.wissenschaft.de/zeitpunkte/gott-kennt-die-seinen/

von Jobst Q. (joquis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Der hat kein Problem mit Frauen.

Nur die Frauen mit ihm.

von Jobst Q. (joquis)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hans H. schrieb:
> Aber was bedeutet das ganze? Auf den Aufklebern ist nie eine Webadresse
> und Googlen nach "Kreuz" oder "+ -" brachte mich nicht weiter.

Das ist eine bewährte Werbestrategie, die Leute erstmal über ein Symbol 
rätseln zu lassen, bevor sie dann mit der eigentlichen Werbung 
rausrücken.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>> Mike J. schrieb:
>>> aber nicht sagen wer er ist und was er damit
>>> eigentlich bezwecken will.
>>
>> Der Herr kennt die seinen…
>
> Das Zitat wird Arnaud Amaury zugeschrieben, als er beim Massaker von
> Béziers gefragt wurde, wie die Kreuzritter denn gute Christen von den
> Häretikern unterscheiden sollten. Es lautet vollständig:
>
>  „Schlagt sie alle tot. Der Herr kennt die Seinen.“
> 
>
> https://www.wissenschaft.de/zeitpunkte/gott-kennt-die-seinen/

Noch extremer sah das Luther, der geradezu dem Märtyrertod im Djihad 
gegen die räuberischen Bauernhorden empfahl.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Falk B. schrieb:
>> Ulli B. schrieb:
>>> http://www.radioelectronica.de/shows/2018/re-2018-03
>>> "Plus/Minus steht für kulturelle Veranstaltungen im Bereich der
>>> elektronischen Musik in und um Jena.
>>> No Racism, No Homophobia, No Sexism!"
>>
>> Da fehlt noch das "No Fun, no clue, no balls.".
>
> Was soll das eine mit dem anderen zu tun haben?

Das zweite Motto ist die Lebenseinstellung derjenigen, die mit dem 
ersten nicht konform gehen mögen.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Noch extremer sah das Luther, der geradezu dem Märtyrertod im Djihad
> gegen die räuberischen Bauernhorden empfahl.

Das war aber klar gegen Nicht-Seinesgleichen gerichtet, während der 
Zyniker Amaury ausnahmslos alle totschlagen lassen wollte, die in 
Béziers den Kreuzrittern in die Hände fielen, incl. den 
"Rechtgläubigen", gegen die der Kreuzzug nicht gerichtet war.

Aber letztlich werden sich beide nichts gegeben haben…

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:

> Aber letztlich werden sich beide nichts gegeben haben…

Ich lasse das jetzt mal so stehen, wenngleich im im Detail anderer 
Auffassung bin.

Man könnte auch trefflich, aber sinnfrei, darüber argumentieren, ob nun 
Göring oder Himmler der feinere Kerl gewesen sei ...

von Fred F. (feuerstein7)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem Kreuz in der Saalstrasse würde ich mal auf dem Klingelschild 
schauen. Das sieht zumindest so aus, als ob es offiziell angebracht ist.
Vielleicht irgend eine kleine kirchengruppe wie CVJM oder Sekte wie 
Scientology.

von Weessich D. (weessichdochnicht)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.