Forum: HF, Funk und Felder Wifi Booster 2W


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stacker (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe einen 2W Wifi Booster bekommen und hab ihn mal auf meine RC 
Funkfernbedienung gesteckt um ihn zu testen.
Dazu hätte ich folgende Fragen:
Wenn die Fernbediedung 200mw Original hat und der Booster 2000W, um 
wieviel größer müsste die Reichweite der Fernbedienung der Drohne jz 
sein?
Hab ihn mal so getestet, dass ich die Fernbedienung im 1. Stock in eine 
Schublade gelegt habe und die Drohne hinter den Gefrierschrank in den 
Keller gestellt habe.
Ohne Booster war ich immer kurz vorm oder beim Signalabriss, mit Booster 
recht stabil (sieht man am Empfängerled), jedoch auch mit kurzen 
Blinken.
Kann man sagen dass sich das 2.4Ghz signal ohne Hindernisse wie Wände 
noch besser ausbreitet wenn die Leistung höher ist?
Die Input Range ist 4-20dbm- gibt es einen "optimalen" Wert?
Kann ich irgendwie mit "normalen" Mitteln die wahre Ausgangsleistung des 
Boosters messen?
Bitte keine rechtlichen Diskussionen, ist nur ein kurzer Test! Danke

von Horst (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Stacker schrieb:
> Wenn die Fernbediedung 200mw Original hat und der Booster 2000W, um
> wieviel größer müsste die Reichweite der Fernbedienung der Drohne jz
> sein?

Wenn der Booster nicht auch dem Empfang verstärkt oder auf den anderen 
Seite auch einer ist, dürfte der Reichweitengewinn bei Faktor 0,9 
liegen.


Stacker schrieb:
> Bitte keine rechtlichen Diskussionen, ist nur ein kurzer Test! Danke
Auch die darfst Du nur mit passender Lizenz und ohne Antenne 
durchführen.

von Jocel (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Stacker schrieb:

> Bitte keine rechtlichen Diskussionen, ist nur ein kurzer Test! Danke

Glaube ich dir nicht.

von Max M. (maxim0)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stacker schrieb:
> Wenn die Fernbediedung 200mw Original hat und der Booster 2000W

Ein Scherzbold!

von Bänz (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Stacker schrieb:
> ist nur ein kurzer Test

Auch das ist nicht zulässig.

von Marc Horby (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stacker schrieb:
> wieviel größer müsste die Reichweite der Fernbedienung der Drohne

Vierfache Leistung ca. doppelte Reichweite.

von Marc Horby (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Bänz schrieb:
> Stacker schrieb:
>> ist nur ein kurzer Test
>
> Auch das ist nicht zulässig.

Ist doch scheißegal! Ihr könnt ihn eh nicht davon abhalten! Gebt lieber 
sinnvolle Tips damit er weniger Störungen verursacht...

von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> Wenn der Booster nicht auch dem Empfang verstärkt oder auf den anderen
> Seite auch einer ist, dürfte der Reichweitengewinn bei Faktor 0,9
> liegen.

Was ein Quatsch!
Eine Fernsteuerung für eine Drohne ist eine Einbahnstrasse!

Stacker schrieb:
> Wenn die Fernbediedung 200mw Original hat und der Booster 2000W

Du meinst sicher 2000mW.

Stacker schrieb:
> Kann man sagen dass sich das 2.4Ghz signal ohne Hindernisse wie Wände
> noch besser ausbreitet wenn die Leistung höher ist?

Eine Reichweitenverdoppelung erfordert eine Leistungsvervierfachung...im 
Freifeld.

Stacker schrieb:
> Kann ich irgendwie mit "normalen" Mitteln die wahre Ausgangsleistung des
> Boosters messen?

Was verstehst du unter "normale Mittel"?

Es gibt Messgeräte die die Ausgangsleistung messen können, aber solche 
Geräte befinden sich meist nur im Besitz von entsprechenden Profis, oder 
Funkamateuren.

Beide werden dir aber den Betrieb solch eines Boosters untersagen, weil 
illegal.

Eigentlich eine schlechte Idee, öffentlich nach Rat für die Durchführung
 eines illegalen Vorhabens zu suchen.

von Marc Horby (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Was ein Quatsch!
> Eine Fernsteuerung für eine Drohne ist eine Einbahnstrasse!

Superquatsch! Die Fernsteuerungen auf 2,4GHz sind InDerRegel duplex!

von PPB (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Marc Horby schrieb:
> Vierfache Leistung ca. doppelte Reichweite.

Er hat keinen Multiplizierer für Leistung, sondern eine Endstufe, die 
2000mW rausgibt. Wenn der Sender davor maximal 2000mW rausgibt, werden 
daraus keine 8000mW. Bleibt bei 2000mW Ausgangsleistung.

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
"Wenn die Fernbediedung 200mw Original hat und der Booster 2000W, um 
wieviel ..."

Mit 2000 Watt Leistung dürfte Dir die HF-Strahlung ordentlich einheizen 
und für gesundheitliche Schäden sorgen. Damit kommst Du bestimmt 50 km 
oder weiter.

Hast Du für richtige Anpassung zwischen den Geräten und zur Antenne 
gesorgt?

MfG

von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> "Wenn die Fernbediedung 200mw Original hat und der Booster 2000W,

Wohl gerade auf die Erde aufgeschlagen?

2000W Fernbedienung....tzz...tzzz...tzzzz...

von Marc Horby (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Christian S. schrieb:
>> "Wenn die Fernbediedung 200mw Original hat und der Booster 2000W,
>
> Wohl gerade auf die Erde aufgeschlagen?
>
> 2000W Fernbedienung....tzz...tzzz...tzzzz...

Das er eventuell 2000mW meint ist dir gar nicht aufgefallen? Bist wohl 
ein Amateurfunker wah?

von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Du meinst sicher 2000mW.

von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Marc Horby schrieb:
> Das er eventuell 2000mW meint ist dir gar nicht aufgefallen? Bist wohl
> ein Amateurfunker wah?

Dann hätte er nicht geschrieben:

Christian S. schrieb:
> Mit 2000 Watt Leistung dürfte Dir die HF-Strahlung ordentlich einheizen
> und für gesundheitliche Schäden sorgen. Damit kommst Du bestimmt 50 km
> oder weiter.

Bist wohl kein Amateurfunker, wah?

von Horst (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Marc Horby schrieb:
> Ist doch scheißegal! Ihr könnt ihn eh nicht davon abhalten! Gebt lieber
> sinnvolle Tips damit er weniger Störungen verursacht...

Dann ist der einzige sinnvoll Tipp: Laß es sein.

Bist Du jetzt zufrieden? Weniger Störungen geht nicht.

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, daß es jetzt jede(r) bemerkt hat.

von Stacker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok um es ein für alle mal klarzustellen: natürlich 2000mw/2W ! :)
Danke an die Leute die "normale" Antworten geben, weil mich das Thema 
auch technisch interessiert....
Zur Info: Wohne eigentlich ziemlich abgeschlagen, der nächste LTE oder 
Mobilfunk Mast ist doch einige km weg und obwohl der Booster an ist hat 
auch das WLAN noch funktioniert ;) Meine Nachbbarn wird das kaum 
interessieren was ich hier mache, die wohnen doch ein paar hundert Meter 
weg und haben selbst irgendwelche "eigenen" Hobbys mit viel Lärm und 
Abgasen, Explosionen, Schüsse...

von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stacker schrieb:
> Wohne eigentlich ziemlich abgeschlagen

Ich beneide dich.
So bin ich aufgewachsen und bis ich 50 Jahre alt war, wohnte ich dort.

Ideal.
Die Stadt war nah, aber hinter einem großen Berg.

Stacker schrieb:
> Meine Nachbbarn wird das kaum
> interessieren was ich hier mache, die wohnen doch ein paar hundert Meter
> weg und haben selbst irgendwelche "eigenen" Hobbys mit viel Lärm und
> Abgasen, Explosionen, Schüsse...

Das hatte meine Nachbarn auch nicht interessiert, ich war 300m vom 
nächsten weg...

Wenn ich meine Diskoanlage ausprobierte (die war recht leistungsstark), 
kamen die Kinder aus dem Dorf und tanzten auf der Straße.

Heute kämen die Staatsdiener angetanzt....

: Bearbeitet durch User
von Stacker (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wie bitte? Ich glaube das ist ein Technikforum, also was ist das für ein 
Blödsinn bei allem Respekt?

von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sie bringen in die vielschichtige Diskussion interessante neue
Aspekte ein, die die Problematik von einer völlig neuen Seite
beleuchten. Ihre Ausführungen zeugen von hoher Sachkenntnis und
überzeugen auch im Detail. Besonders im Mittelteil transportieren sie
eine Fülle hochwertiger Informationen, die dem Kreis der betroffenen
Nutzer nicht vorenthalten werden dürfen.

von ~Mercedes~  . (lolita)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stacker,

hast Du mal geschaut, ob Du die Endstufe
auch richtig aussteuerst, mit Deinen 200mW,
brennt ne 2 - Watt Glühbirne am Antennenausgang? ;-)

mfg

von Stacker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
~Mercedes~  . schrieb:
> @Stacker,
>
> hast Du mal geschaut, ob Du die Endstufe
> auch richtig aussteuerst, mit Deinen 200mW,
> brennt ne 2 - Watt Glühbirne am Antennenausgang? ;-)
>
> mfg

Naja ich kann die Ausgangsleistung der Funke auf 100mw auch reduzieren 
um im erlaubten Bereich des Booster zu sein, wenn du das meinst?!

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und kommt an den 2000000 Mikrowatt-Ausgang noch so eine Antenne mit 
Richtwirkung auf einem drehbaren Stativ dran?

z.B. wie hier:
https://www.amazon.de/2-4GHz-RP-SMA-Antenne-Wireless-Router/dp/B00VWWSMO6


MfG

von Theo K (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal bei den Kollegen von der BnetzA nachfragen. Die haben die 
notwendigen Messgeräte und helfen immer gerne bei solchen Problemen.

von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Theo K (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du wärst übrigens nicht der erste, dessen "Booster" den Sat-Uplink bei 
der 3. Harmonischen stört.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.