Forum: Haus & Smart Home Beratung zur Kombi Selbstbau und Stangenware


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Daniel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend zusammen,

da ich meistens nicht konsequent an einem Projekt arbeiten kann und 
gerne aber Dinge haben möchte, kommt es vor, dass das ein oder andere 
Produkt von der Stange gekauft wurde.

So habe ich mit z.B. einen Webserver auf einem RPi gebaut und via 433Mhz 
Sender meine Rolladen (Intertechno) gesteuert. Da mir die gewünschten 
Zusatzfunktionen (Zeitsteuerung, Sonnenauf- und -untergang) aber in der 
Selbstentwicklung zu lange gedauert hätten, habe ich mir kurzerhand eine 
Homewizard gekauft.

Um auf meine Frage zu kommen, hier die Auswahl, welche Teile ich aktuell 
zur Verfügung habe:
Homewizard mit Funktsteckdosen und den Rolladensteuerungen
Philips Hue in einem Raum (Teuer aber irgendwie geil)
Bose Soundtouch
(Netatmo Heizungssteuerung)
(Blink XT Überwachungskamera)
(Alexa die Quasselstrippe)
- Sachen in () sind optional


Zudem möchte ich mir gerne aus ESP32 (oder dem kleinen Bruder), DHT22 
und PIR-Sensoren für jeden Raum eine "Überwachung" basteln.

Meine aktuelle halbfertige Lösung:
Ich habe mir mit einem RPi als Webserver ein FrontEnd mit Bootstrap und 
im Hintergrund Python-CGI-Skripte zur Ansteuerung der Homewizard gebaut 
(diese lässt sich über URL-Befehle steuern). Zudem eine nette Seite für 
die Anzeige meiner Zugverbindungen. Die Seiten wollte ich dann über zwei 
Amazon Fire Tablets (als Steuereinheiten), welche sich in 
selbstgedruckten Halterungen befinden, bedienen.

Was mich jetzt daran stört ist irgendwie, dass ich zum Webserver 
Homewizard einen zusätzlichen Webserver aufmache, welcher sich nicht die 
Zustände merken kann (keine Datenbank dahinter). Das ist doch irgendwie 
doppelt gemoppelt. Wenn man den Router und meine NAS aßen vor lässt.

Gibt es da andere Alternativen, mit denen ich meine Steuereinheiten 
sinnvoll nutzen kann oder ist der weg so richtig? Was die 
Internetrecherche hergegeben hat ist z.B. Tasker als App. Oder kann ich 
einen ESP32 zusätzlich als Server für die Weiterleitung bzw. Übersetzung 
der Befehle nutzen? Zu Anfang hatte ich alles in JS entwickelt, aber 
irgendwie gefiel es mir nicht, dass dann jeder Gast im W-Lan meinen Code 
incl. Passwort (da ja keine DB) auslesen konnte.

Am Ende möchte ich ja nur die einzelnen Apps (Soundtouch, Hue und 
Homewizard + hoffentlich die ESP32) in einer Oberfläche vereinen.


Vermutlich fehlen noch Punkte, welche zur Beantwortung der Frage 
dienlich sind, daher gerne auch nachfragen.

Gruß Daniel

von Daniel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich Stelle meine Frage Mal anders herum.

Gibt es eine App oder ähnliches, was wie Alexa verschiedene Systeme, am 
besten meine von oben) zusammen führt?
(Die Homewizard könnte im Zweifelsfall rausfliegen.)

Alternativ könnte ich auch die Alexa App auf den Fire Tablets 
installieren, aber ich hätte gerne eine schicke Übersichtsseite.

Danke.

von Daniel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre OpenHub die richtige Antwort auf meine eigene Frage?

von Michael U. (amiga)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Daniel schrieb:
> Wäre OpenHub die richtige Antwort auf meine eigene Frage?

oder FHEM, benutze ich, openHAB ein Bekannter.
Die Möglichkeiten sind ziemlich identisch, der benutze Ansatz ist 
verschieden. Mir erschien FHEM dmals einfacher im Einstieg und ich bin 
dabei geblieben. Bei FHEM schadet es nicht ein paar Perl Kenntnisse zu 
haben (ist aber im Grundsatz nicht nötig), bei openHAB sollte man von 
Java schon ein wenig mehr gehört haben.

FHEM läuft hier auf einem RasPi 3 mit SQLite als Datenbank, geht aber 
auch ganz ohne oder mit MySQL. Dazu noch für meine Eigenbauten, meist 
ESP8266 und ein paar Jahre alte 433MHz-Sensoren, noch Mosquitto als MQTT 
Server.

Gruß aus Berlin
Michael

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.