Forum: PC Hard- und Software Wie komme ich aus dem Internet an die Kamera?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für eine Kamera ist in einer FritzBox 7560 eine Portfreigabe 
eingerichtet.

Weder mit der IP4- noch mit der IP6-Adresse kann die Kamera erreicht 
werden. FireFox-Fehlermeldung: Verbindung fehlgeschlagen. Die Adressen 
habe ich mir von Diensten (MeineIP etc.) anzeigen lassen.

Mit ipconfig kommt die folgende Anzeige (Adressen gelöscht):
1
Wireless LAN adapter Wi-Fi 2:
2
3
   Connection-specific DNS Suffix  . :
4
   IPv6 Address. . . . . . . . . . . :
5
   Temporary IPv6 Address. . . . . . :
6
   Link-local IPv6 Address . . . . . :
7
   IPv4 Address. . . . . . . . . . . : 
8
   Subnet Mask . . . . . . . . . . . :
9
   Default Gateway . . . . . . . . . :

Alle IP4-Adresen sind lokal. Die 6er habe ich ohne Erfolg ausprobiert.

Wo kann der Fehler liegen? Worauf muss ich achten?

von Jens (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wo kann der Fehler liegen? Worauf muss ich achten?

Du hast keine IP-Adressen vergeben...

Mal im Ernst, wie sollen wir dir mit den wenigen Informationen helfen?

Kommst du lokal auf die Kamera? Die Kamera hat ja neben einer internen 
IP auch einen Port, sprichst du diesen korrekt an? Ist der "Server" der 
Kamera entsprechend konfiguriert?

???

von fsdf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
#schau mal unter MyFritz

dort ist quasi der Fritzeigene DYNDNS dienst

damit ist deine fritzbox erstmal von außen erreichbar

mit dem myfritz link und dem Port in der freigabe kommst du auf die 
kamera

von Bernd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

Was ich herausgefunden habe:
1
Die FRITZ!Box verfügt über keine öffentliche IPv4-Adresse, wenn die Meldung "FRITZ!Box verwendet einen DS-Lite-Tunnel" angezeigt wird. In diesem Fall ist die FRITZ!Box nicht über IPv4 aus dem Internet erreichbar.

Die öffentliche IP6-Adresse besteht aus 8(!) Hexadezimalzahlen:

IPv6:  xxxx:xxx:xxxx:xxxx:xxxx:xxxx:xxxx:xxxx

Lokal ist die Kamera erreichbar.

MyFritz werde ich einrichten.

Spielt der IPv6 - Hostname (Provideradresse) eine Rolle?

von Bernd (Gast)


Angehängte Dateien:
  • preview image for K1.gif
    K1.gif
    54,4 KB, 248 Downloads
  • preview image for K2.gif
    K2.gif
    21,8 KB, 263 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über MyFritz komme ich in MyFritz-Abteilung der FritzBox. In der rechten 
Seite ist die Freigabe der Kamera. Diese kann zwar anklickt werden, es 
kommt aber zu keine Verbindung, sondern es kommt die allgemeine 
FireFoxmeldung:
1
Der Server unter           braucht zu lange, um eine Antwort zu senden.

Die Einstellungen der Freigabe der Kamera ist in den angehängten Bilder 
zu sehen.

Immerhin bis zur Box bin ich vorgedrungen.

Wo kann es jetzt noch haken?

von T.roll (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IPv4 im Internet: 192.168...

Ähm ja!?
Eine private IP wird im Netz nicht geroutet.

von Bernd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T.roll schrieb:
> IPv4 im Internet: 192.168...
>
> Ähm ja!?
> Eine private IP wird im Netz nicht geroutet.


Was muss deiner Ansicht nach dort stehen? Wie bekomme ich es 
eingerichtet?

von Bernd (Gast)


Angehängte Dateien:
  • preview image for K3.gif
    K3.gif
    32,5 KB, 251 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach dem Anklicken des Kameraeintrags (siehe Bild) öffnet sich ein neuer 
Tab und es kommt die Fehlermeldung:
1
Seite wurde nicht gefunden
2
3
Die Verbindung mit dem Server http://tv-ip422w-nnnnnnnn.nnnnnnnn.myfritz.net/ schlug fehl.
4
5
Falls die Adresse korrekt ist, können Sie noch Folgendes versuchen:
6
7
    Die Seite später noch einmal aufrufen.
8
    Die Netzwerkverbindung überprüfen.
9
    Falls der Computer sich hinter einer Firewall befindet, überprüfen Sie bitte, ob Firefox der Internetzugriff erlaubt wurde.

von J. S. (bb84)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde an deiner Stelle eh keine Portofreigabe machen. Richte Dir das 
VPN der fritzbox ein und verbinde dich direkt mit deinem internen Netz. 
Dann kommst du wie jetzt auch über die interne IP auf die Kamera.

von Lothar M. (zwickel)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Anruf bei Vodafone und die Bitte nach einer IPv4-Adresse bewirkt 
Wunder.
Gänzlich kostenlos.
siehe Bild.

Dann klappt es auch mit der Kamera.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du postest nur wirres Zeug. Zum Beispiel ist nicht klar, ob du DS Lite 
hast oder nicht. Mit DS Lite bist du heutzutage immer noch ziemlich 
gekniffen 
(https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7560/wissensdatenbank/publication/show/1611_Was-ist-DS-Lite-und-wie-funktioniert-es/).

Daher hier nur die offizielle Anleitung von AVM zum Anschluss und zur 
Freigabe einer IP-Kamera:
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7560/wissensdatenbank/publication/show/781_IP-Kamera-im-FRITZ-Box-Heimnetz-einsetzen/

Musst halt mitdenken. Das können wir dir nicht abnehmen.

von Bernd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Ein Anruf bei Vodafone und die Bitte nach einer IPv4-Adresse bewirkt
> Wunder.
> Gänzlich kostenlos.
> siehe Bild.
>
> Dann klappt es auch mit der Kamera.

Das hilft mir leider nicht weiter.

Es wird irgendein Fehler in meiner Konfiguration sein. Vielleicht liest 
noch jemand morgen mit der das Problem kennt und lösen kann.

von Bernd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes J. schrieb:
> Du postest nur wirres Zeug. Zum Beispiel ist nicht klar, ob du DS Lite
> hast oder nicht. Mit DS Lite bist du heutzutage immer noch ziemlich
> gekniffen

Du musst schon alle meine Beiträge durchlesen.

> (https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7560/wissensdatenbank
> /publication/show/1611_Was-ist-DS-Lite-und-wie-funktioniert-es/).

Bereits gelesen.


> Daher hier nur die offizielle Anleitung von AVM zum Anschluss und zur
> Freigabe einer IP-Kamera:
> https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7560/wissensdatenbank
> /publication/show/781_IP-Kamera-im-FRITZ-Box-Heimnetz-einsetzen/

Exakt nach dieser Anleitung bin ich vorgegangen.

> Musst halt mitdenken. Das können wir dir nicht abnehmen.

Nein, du musst mitdenken (DS-Lite siehe oben).

Was mich wundert, dass du auf mein 'wirres' Zeug überhaupt antwortest. 
Ist doch unsinnig. Du ärgerst dich bloß und mir helfen deine nutzlosen 
Antworten nicht weiter. Hast du nichts besseres zu tun?

von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Die FRITZ!Box verfügt über keine öffentliche IPv4-Adresse, wenn die
> Meldung "FRITZ!Box verwendet einen DS-Lite-Tunnel" angezeigt wird. In
> diesem Fall ist die FRITZ!Box nicht über IPv4 aus dem Internet
> erreichbar.

Du scheinst schwer von Begriff zu sein. Über einen Lite-Tunnel kannst du 
deine Fritzbox von aussen nicht erreichen, über ipv6 ebenfalls nicht.

Deine interne ip 192.168....nutzt dich garnichts.

Du kannst entweder diesen 
http://www.feste-ip.net/dslite-ipv6-portmapper/allgemeine-informationen/ 
-Dienst nutzen um eine ipv4 zu bekommen,
oder, das beste, du rufst bei Vodafone an und bittest um Zuteilung einer 
ipv4i Adresse.

Wenn du dich aber so störrisch anstellst, habe ich keine Lust dir weiter 
zu helfen.

Übrigens, ich habe 4 Kameras im Netz, von aussen erreichbar.

von M.M.M (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Bernd schrieb:

> Nein, du musst mitdenken (DS-Lite siehe oben).

echt jetzt..

> Was mich wundert, dass du auf mein 'wirres' Zeug überhaupt antwortest.

Ja , wundert mich auch. Nach dem Threadverlauf hätte er mit der Reaktion 
rechen können.

> Ist doch unsinnig. Du ärgerst dich bloß und mir helfen deine nutzlosen
> Antworten nicht weiter. Hast du nichts besseres zu tun?

Immerhin hat er im Gegensatz zu Dir Dein Problem erahnt und einen 
Lösungsvorschlag gegeben. Du solltest ihn ernst nehmen.

MfG

von Bernd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Lothar

Wie dem auch sei - der erste praktikable Vorschlag stammt von dir.

@ all

Vielen Dank für alle Vorschläge und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

von Ex-Kunde (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt muss man bei Vodafone schon betteln gehen dass man eine 
IPv4-Adresse bekommt?

Starkes Stück... bin ich ja mal wieder froh dass ich bei dem Laden schon 
vor langer Zeit weg bin.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ex-Kunde schrieb:
> Jetzt muss man bei Vodafone schon betteln gehen dass man eine
> IPv4-Adresse bekommt?

Rare Güter gewinnen an Wert, und wertvolle Güter verstreut man nicht 
wahllos.  Bei Unitymedia gibts IPv4 einwärts nur noch im Business 
Anschluss.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> Ich würde an deiner Stelle eh keine Portofreigabe machen. Richte Dir das
> VPN der fritzbox ein und verbinde dich direkt mit deinem internen Netz.
> Dann kommst du wie jetzt auch über die interne IP auf die Kamera.

Fritz-VPN funktioniert nur mit IPv4 und das gibts bei DS lite nicht.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über IPv4 kann es bei DS lite nicht funktionieren. Über IPv6 sollte es 
aber möglich sein, wenn der Präfix nicht dauernd wechselt.

Das ist dann aber eine andere Art von Freigabe, da Fritz im IPv6 kein 
NAT implementiert. Statt dessen muss im Fritz die offizielle IPv6 
Adresse der Cam freigegeben werden, und somit von aussen nicht die 
IPv6-Adresse von Fritz, sondern die der Cam angesprochen werden. Was 
voraussetzt, dass der Client im IPv6 ist, oder sowas wie feste-ip.net 
zwischengeschaltet wird.

: Bearbeitet durch User
von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Das ist dann aber eine andere Art von Freigabe, da Fritz im IPv6 kein
> NAT implementiert. Statt dessen muss im Fritz die offizielle IPv6
> Adresse der Cam freigegeben werden, und somit von aussen nicht die
> IPv6-Adresse von Fritz, sondern die der Cam angesprochen werden.

Ich kenne keine Kamera die IPv6 beherrscht.

Bei der Anbindung über IPv6 gibt es 3 wichtige Änderungen.

1. Es gibt kein Portforwarding zu internen Geräten mehr. Das bedeutet 
alle Geräte müssen direkt angesprochen werden. Mit IPv6 bekommen Sie ein 
sog. Subnetz um jedes Gerät in Ihrem Subnetz mit einer eigenen – aus dem 
Internet erreichbaren – IP auszustatten.

2. Das Portforwarding auf interne IPv4 Geräte funktioniert über IPv6 
nicht mehr.

3. Geräte hinter Ihrem Anschluss sind von IPv4 Geräten nicht mehr 
erreichbar.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Ich kenne keine Kamera die IPv6 beherrscht.

Es hätte mich sehr gewundert, wenn es das nicht gibt.

Eine kurze Suche endete nach einigen bereits eingestellten ebenfalls 
schon IPv6 fähigen Kameras bei:
https://www.axis.com/products/axis-p3374-v/

Ich könnte mir vorstellen, dass ein Hersteller, der schon ein Weilchen 
IPv6 fähige Cams anbietet, dies auch bei anderen Modellen tut. Hab aber 
nicht weiter gesucht.

: Bearbeitet durch User
von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Es hätte mich sehr gewundert, wenn das das nicht gibt.

Deshalb habe ich ja geschrieben, ich kenne keine, nicht es gibt keine.

Hier im vorliegenden Fall, sowie auch in meinem Fall, gibt es die 
Kameras bereits, mit IPv4.
Deswegen jetzt neue kaufen wäre nicht angesagt.

Es ist aber garkein Problem auch IPv4-Kameras von aussen anzusprechen, 
dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten.

In meinem Fall war es das einfachste einen Anruf zu tätigen und seitdem 
habe ich zusätzlich auch eine IPv4-Adresse auf dem Router.

Dazu käme noch, dass die IPv6-Kameras dann aus einem IPv4 Anschluss 
nicht erreichbar wären.

: Bearbeitet durch User
von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Deshalb habe ich ja geschrieben, ich kenne keine, nicht es gibt keine.

Und deshalb habe ich geschrieben, es gäbe welche.
Das war kein Anschlag auf dich.

> Deswegen jetzt neue kaufen wäre nicht angesagt.

Je nach Umgebung. Wenn man, wie bei dir, mühelos an IPv4 rankommt, ist 
das natürlich sinnvoller.

In bestimmten Fällen kann es aber sinnvoller sein, die Kamera zu 
wechseln, als sich eigens deshalb einen IPv6/IPv4-Wandler über 
Drittanbieter ins Netz zu hängen.

: Bearbeitet durch User
von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du unterwegs bist, möchtest du auf die Kamera zugreifen, deshalb 
richtest du dir die Geschichte ein.

Hast du jetzt IPv6-Kameras im Netz, kommst du von unterwegs nicht auf 
die Kamera, weil du dir den Wolf suchst, nach einem Netz welches dich 
IPv6 einloggen lässt, vorausgesetzt, du hast auch das entsprechede 
Endgerät welches sich IPv6 einloggen kann.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IPv6 im Mobilnetz ist keine exotische Angelegenheit mehr. Die Androids 
können das schon eine Weile. Sogar die Telekom kann es, man muss es nur 
per APN einschalten.

: Bearbeitet durch User
von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na gut, dann sind ja jetzt alle Möglichkeiten aufgezeigt, der TO hat die 
Auswahl  :)

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls man keine neue Webcam kaufen mag und die alte mit IPv6 nutzen mag, 
könnte man auch einen Reverseproxy installieren.

von c-hater (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:

> Bei der Anbindung über IPv6 gibt es 3 wichtige Änderungen.
>
> 1. Es gibt kein Portforwarding zu internen Geräten mehr.

Vollkommener Unsinn. DNAT ist natürlich bei IPv6 genauso möglich wie bei 
IPv4. Dass es bei IPv4 typisch auch noch Masquerading kombiniert ist, 
spielt dafür exakt keine Rolle. Es vereinfacht sogar den Job für den 
Router.

> 2. Das Portforwarding auf interne IPv4 Geräte funktioniert über IPv6
> nicht mehr.

Auch das stimmt nicht.

> 3. Geräte hinter Ihrem Anschluss sind von IPv4 Geräten nicht mehr
> erreichbar.

Auch das stimmt nicht.

Fazit: Wenn man von irgendwas sowas von keinerlei Ahnung hat, sollte man 
einfach besser die Fresse halten...

von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c-hater schrieb:
> Fazit: Wenn man von irgendwas sowas von keinerlei Ahnung hat, sollte man
> einfach besser die Fresse halten...

Genauso isses!

Nicht wer am lautesten schreit, hat recht.

http://www.feste-ip.net/dslite-ipv6-portmapper/allgemeine-informationen/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.