Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik andere Lösung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mäxchen (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In dieser Rechnung wird die Lösung mit 34.8 Ohm angegeben. Ich bekomme 
jedoch 21.9 Ohm wenn ich das ausrechne. Kann mir da jemand helfen?

: Verschoben durch Moderator
von Dirk (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
0,8mm sind der Durchmesser nicht der Querschnitt!

Gruß
Dirk

von Mäxchen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Querschnitt wäre ja in diesem Fall 0.64mm2 oder? Auch mit dem komm 
ich eben nicht auf die richtige Lösung

von Erik D. (erikms5)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dirk,

Du musst den Drahtdurchmesser in den Drahtquerschnitt umrechnen.

Gruß Erik

von Erik D. (erikms5)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mäxchen schrieb:
> Fall 0.64mm2

falsch 0,5mm²

von Mäxchen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay habs verstanden ich doofi...
Sorry für die Störung

von Mäxchen (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Und bei dieser Aufgabe scheitere ich ebenfalls...
Jemand den richtigen Ansatz?

von Luca E. (derlucae98)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Widerstand der Leitung berechnen (Hin- und Rückleiter beachten!) und 
dann mit dem ohmschen Gesetz den Strom berechnen.

von Mäxchen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann bräuchte ich ja noch Angaben welches Material verwendet wird...
Um mit dem Leitwert dann den Widerstand ausrechnen zu können?

von Luca E. (derlucae98)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, du kannst hier von Kupfer ausgehen.

von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Aufgabe, isoliert betrachtet, ist nicht lösbar, da kein Material 
angegeben ist.

von Dieter (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es nicht passt, nochmal mit Aluminium rechnen.

von Dieter (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn immer noch nicht, versuchs mal mit Drehstromanschlussleitung.

von Package (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich mit Kupfer. Andere Kabel habe ich (für Normalverbraucher) 
schon lange nicht mehr gesehen.

... und Temperatur ist auch nicht gegeben ;-) manchmal muss man einfach 
vom Normalfall ausgehen.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mäxchen schrieb:
> Und bei dieser Aufgabe scheitere ich ebenfalls...
> Jemand den richtigen Ansatz?

Wieviele Aufgaben sind es denn insgesamt?

Und, ich hoffe der Bauernhof ist ein Ökobetrieb. Ach ne, dann hätte er 
auch eine eigene Solaranlage und bräuchte das Kabel nicht.

Versuche wenigstens die Abbildungen korrekt lesbar einzustellen. Dazu 
noch Deinen Lösungsansatz....den solltest du haben.

Was das Mäxchen nicht lernt...lernt der Max nimmermehr?

: Bearbeitet durch User
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und wenn immer noch nicht, versuchs mal mit Drehstromanschlussleitung.
Geht auch das nicht, ist's evtl. ein Glasfaserkabel.

von A. K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder ein W-LAN Kabel?

LG

von Tuxpilot (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luca E. schrieb:
> Widerstand der Leitung berechnen (Hin- und Rückleiter beachten!) und
> dann mit dem ohmschen Gesetz den Strom berechnen.

Wenn der Widerstand zu hoch ist, einfach einen Leiter mit dem 
Schutzleiter verstärken. Merkt doch keiner.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mäxchen schrieb:
> 34.8 Ohm angegeben. Ich bekomme
> jedoch 21.9 Ohm wenn ich das ausrechne. Kann mir da jemand helfen?

wie denn ich bekomme auch 34,8 Ohm.
richtig rechnen hilft

wo klemmt es denn an der Fläche?
an der Strecke?
am spez. Widerstand?

ich weiss Flächenberechnung ist erst Stoff im Grundstudium Mathe3 an der 
Uni  :)

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage Alexa, Sirra oder Cortana. Wenn die es nicht koennen an die 
Hersteller schreiben, wie unfaehig ihr Glump ist.

von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal wissen was diese Diskussion hier noch soll. Bereits im 6. Beitrag 
hat der TO gemerkt, welchen Blödsinn er fabriziert hat.
Warum jetzt alle noch drauf rumreiten müssen? Man merkt, daß Weihnachten 
vorbei ist.

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war die Sylvester Partystimmung und der Neujahrsübermut. Warte ab 
bis erst die Karnevalszeit wieder Hochsaison hat.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, dann buddeln wir diesen Thread wieder aus und liefern noch andere 
nette Ideen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.