Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Heizbares Blubber Fußbad als Platinen Ätzgerät


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Einfach Ätzend (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

möchte weg von meiner Ätzschale, da bei feinen Struckturen eine 
Unterätzung heufig stattfindet.

Habe mir zwei kreative Zweckentfremdungen überlegt

1. Sprudelfußbad mit Heizung (siehe Anhang)
2. Ultraschallreiniger mit Heizung (aus Kunststoff)

Beim Ultraschallgerät habe ich Sorge, dass sich der Fotolack von der 
Platinenkupferschicht löst.

Hat jemand Erfahrungen damit? Oder gibt es bessere Alternativen (außer 
günstige Auftragsfertigung z.b.aus China).

Es geht um schnelle Versuchsmuster (Mechanik + Funktionstest) und nicht 
um Kleinserien.

PS: Gutes neues Bastel Jahr

: Verschoben durch Moderator
von A. K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht gegen eine traditionelle Küvette?
Vorallem auf Ebay günstig zu haben.

LG

von W. Winke (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach Ätzend schrieb:

> PS: Gutes neues Bastel Jahr


Blubbblub blub,

Interessant ist das primitivste Innenleben,
Gleichrichterbrücke, 3.5uF kondi nochn Fangwiderstand, ~24 V Motoren.
Die Lüftung ist eine Zentrifugalluft"pumpe".
Der Rüttlermotor hat einfach ein Eisenklötzchen vorne drauf.

Deine Ätze stünde immer noch in den Schläuchen und nach kurzer 
Benutzungdauer sind die Löcher dicht von der unschierigen Form erst 
garnicht zu reden an der man praktisch auch nichts umbauen oder einen 
Deckel drauf bekommt, so ein Teil kam letztens aus der Verwandschaft der 
Rüttler hatte sich zerlegt.

ist doch Quatsch :)

von Einfach Ätzend (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno K. schrieb:
> Was spricht gegen eine traditionelle Küvette?
> Vorallem auf Ebay günstig zu haben.

Nichts, wenn ein brauchbares Gerät für ca. 40€ zu bekommen ist.

W. Winke schrieb:
> Einfach Ätzend schrieb:
> ist doch Quatsch :)

Danke für das beschriebene Innenleben und deiner Meinung. Habe mir schon 
sowas gedacht. Deshalb ja die Frage an das Forum. Macht ja keinen Sinn 
etwas zu kaufen, was sich später als ungeeignet herausstellt und nur 
Müll verursacht.

Neue Idee:
https://www.pollin.de/p/scheibenwaschset-12-v-mit-tank-pumpe-schlauch-und-zubehoer-851385#

Die Spritzdüsen direkt Richtung Tank montieren und schon hat man eine 
Ätzsprühanlage (noch ohne Heizung). Evtl müssen andere 
Kunststoffsprühdüsen verwendet werden. Ob die Pumpe mit der sauren 
Flüssigkeit klar kommt ist auch fraglich? Ein schönes Bastelprojekt ;-)

Beitrag #5678208 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laß den Murks.
Gehe zu einem Glaser und laß Dir passende Glasstücke zurechtschneiden, 
die Du dann mit Silikon zu eine Küvette selsbt zusammenklebst.
Dann noch eine Aquariumheizung nebst Aquariumluftpumpe mit Schlauch und 
Belüftungstein und fertig ist die Schaumätzanlage an der Du länger 
Freude haben wirst.
Natürlich nur bis zu dem Zeitpunkt, an dem Du feststellen wirst, daß man 
Platinen viel schöner, professioneller und einfacher in China haben 
kann.

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Plexiglas im Baumarkt zusägen lassen und Pattex Special Modellbau
http://www.pattex.de/do-it-yourself-mit-pattex-klebstoffe-produkte-new/pattex-klebstoffe/spezialkleber/spezialkleber-modellbau.html
Kostet ca 20€ zusammen und ist einfacher zu bauen als mit Glas und hält 
länger dicht.

von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> ist einfacher zu bauen als mit Glas und hält
> länger dicht.

Dann wirst Du aber mit der Heizung aufpassen müssen. Meine Glasküvette 
mit Baumarktsilicon hat Jahre dicht gehalten. Falls nicht, klebt man 
eben wieder neu. So what.

von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte es damals mit so einem fussbad gemacht,
Nach ca 3 durchgängen war es undicht, also nicht zu gebrauchen.

von Einfach Ätzend (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Infos.

Habe jetzt eine ganz andere Lösung gefunden:

Glas Vorratsdose mit Kunststoffdeckel (Luftdicht mit Silikondichtung). 
Der Glaszylinder hat einen Innendurchmesser von ca. 102mm und eine 
nutzbare Höhe von ca. 200mm.

Die Abmessungen sind ideal für meine Platinengrößen (80mm x 100mm, 100mm 
x 160mm, 100mm x 200mm). Aufgrund des Innendurchmessers von ca. 102mm 
passen die doppelseitig Leiterplatten genau in den Zylinder und sind 
ausreichend fixiert. Einen Kartenhalter brauche ich für diese 
Abmessungen nicht.

- Ca. 0,2 Liter warmes (45°C) Eisen-III-Chlorid in das Glas einfüllen,
- Platine rein,
- Deckel drauf,
- dann heißt es 2 Minuten lang: "Shake it Baby",
- Dose öffnen, frische Luft (Sauerstoff) einströmen lassen,
  Platine um 180° drehen (Oben <--> Unten), Deckel drauf
- 2-3 Minuten lang: "Shake it Baby",
- Dose öffne, Platine raus, Platine wässern...
- Fertig

Nach ca. 4-5 Minuten ist die doppelteitige Platine sauber und 
gleichmäßig geätzt.

Ist eine Mischung aus Sprühätzanlage und Schaumätzanlage.
Einfacher, günstiger, kleiner und sauberer geht es - meiner Meinung nach 
- wirklich nicht!

Ist ein unglaublicher Unterschied zu der "Ätzschalen & Schwenk" Methode 
(20-40 Minuten Ätzzeit, 10-15 Minuten habe ich noch nie hinbekommen).


Sehr Empfehlendwert!


Achtung:
Die Vorratsglas muss Schlagfest von innen sein, nicht dass beim 
Schütteln das Glas berstet (die Platine bewegt sich ja ein wenig auf und 
ab) und die Ätzbrühe im Raum verteilt wird. Zur Sicherheit das ganze mit 
Wasser und ein paar M5-Schraubenmuttern vorher testen.
Zur Sicherheit ist es immer empfehlenswert beim Schütteln die Dose in 
einen Kunststoffbeutel (z.B. Gefrierbeutel) zu packen!
Sicherer ist eine entsprechende Acrylglas Dose.

Die Ätzanlage kostet keine 5€, ist klein und wartungsfrei :-)

Anlage Bild:
Platinenausschnitt (chemisch verzinnt und gebohrt)

von Thomas M. (langhaarrocker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel interessanter hätte ich ein Bild / Bezugsquelle von Deiner "Glas 
Vorratsdose" gefunden, denn ich kann mir darunter alles und nichts 
vorstellen.

von Gerhard M. (ggcode)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder schütteln lassen

http://www.avr-projekte.de/aetz.htm

von Einfach Ätzend (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas M. schrieb:
> Viel interessanter hätte ich ein Bild / Bezugsquelle von Deiner
> "Glas
> Vorratsdose" gefunden, denn ich kann mir darunter alles und nichts
> vorstellen.

Google "Vorratsglas" ist dein Freund :-)
Bezugsquelle:
- Örtlicher Discounter (aus Glas) oder
- OBI Kabelbinder Set (Verpackungsbox aus dünnem Plastik).
  https://www.obi.de/kabelbinder/obi-kabelbinder-set-farbig-1-000-stueck/p/6629604

Folgender Link kommt meinem Vorratsglas am nächsten:
https://www.amazon.de/dp/B00JFWP3RY/ref=sxr_hf_srt_3?pf_rd_p=6138b573-e77e-4996-8ff2-75eabaa6a570&pd_rd_wg=SXjN4&pf_rd_r=ZYZ33H21T3QAVG27AAX9&pd_rd_i=B00JFWP3RY&pd_rd_w=YY3Hu&pd_rd_r=6005217d-f0b0-4b6b-9fe0-c267d6f44213&ie=UTF8&qid=1546531355&sr=3&th=1
oder
??? https://www.tedi-shop.com/vorratsglas-mit-edelstahldeckel-1-5-l.html

Wichtig: Konstanter Innendurchmesser von ca. ++100mm, bei einem 
Schraubverschluss gibt es oft einen "Flaschenhals", daher 
Klemmverschluss ist besser.

Weiterer Tipp:
Belichtungsgerät: 
https://www.amazon.de/gp/product/B07CBQ2B4Y/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A16T30Y6HBKAOW&psc=1
Billigware aus China, ohne Betriebsanleitung, Typenschild und 
CE-Kennzeichnung --> Darf deshalb eigentlich in Europa nicht vertrieben 
werden! :-)
Aber ideal als Belichtungsgerät für 140mmx140mm Platinen (Bungard 
Platinen Belichtungszeit: ca. 150-170 Sekunden)

Bei dem angehängten Bild sind rechts unten die Obi-Box und Discounter 
Box zu sehen. In der Bildmitte das (UV-Gel Nagelhärtung) 
Belichtungsgerät.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.