mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik neuestes AVRStudio schafft keine JTAG-Verbindung


Autor: Egon Mue (knut735)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe vor einigen Jahren eine Olimexplatine P40B-8535 mit einem
JTAG-Anschluß nachgerüstet und dann mittels Olimex-JTAG-Adapter
(seriell, damals geliefert von Andreas Schwartz) einen Atmega16
programmiert. Die Programme habe ich mit WinAVR erzeugt und mit
AVRStudio in den Atmega16 geschrieben.

Nun wollte ich die Sache reaktivieren, aber jetzt bekomme ich keine
Verbindung mehr zum Atmega, nicht mal die LED am Adapter leuchtet.

Bevor ich mühsam die elektrischen Verbindungen durchmesse, wobei ich
vermutlich nichts finden werden, denn früher hat es ja auch
funktioniert, wollte ich gern hier mal fragen, wie das jetzt mit
AVRStudio ist.
Meine damals benutzte Version (4.09) hat auch nicht gleich
funktioniert, ich mußte erst irgendwelche Patches umständlich besorgen.
Braucht auch die Version 4.12SP3 noch ein Patch für den Olimexadapter?

Das alte Programm existiert nicht mehr, jetzt ist Version 4.13SP3
installiert. Aber jeder Versuch, mit JTAG-ICE eine Verbindung
herzustellen, scheitert.

Hat jemand eine Idee, was man da machen kann?
Patches für AVRStudio?
Wäre es mit USB besser?
Oder auf AVRStudio ganz verzichten und WinAVR benutzen (welches
Programm ist für die Programmübertragung vorgesehen)?

Vielen Dank schon mal
Knut

Autor: Bjoern Buettner (tishima)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Atmel hat irgenwann mal ihre gesamten protokolle zu den
Programmiergeraeten geandert, Du wirst wahrscheinlich deinen USB-Jtag
updaten muessen.

mfg,
Bjoern

Autor: Egon Mue (knut735)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z.ZT. habe ich nur einen Adapter mit seriellem Anschluß, einen
USB-Addapter müßte ich mir erst beschaffen - wenn es etwas hilft
mfg
Knut

Autor: Martin Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schuss ins Blaue: Falls der JTAG-Adapter mit Strom versorgt ist und die
serielle Verbindung steht, sollte er auch ohne Verbindung zu einem
Target zumindest von AVRStudio erkannt werden (connect->jtagice) und
AVRStudio sollte ein Firmware-Update vorschlagen. Also auf jeden Fall
die Stromversorgung des Adapters und die UART Verbindung durchmessen.
Update kann bei den ersten Versionen der Olimex-JTAGICE-Nachbauten ein
ziemliches Gebastel werden aber ist (war zumindest mal) auf den
Olimex-Seiten beschrieben.

Autor: Günter R. (galileo14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Martin,

ich habe heute auf AVR Studio SP3/490 upgedatet und dabei mein
Olimex-AVR-JTAG-USB-ISP ruiniert; der angeforderte Update schlug fehl,
nun ist der AVR-JTag-USB tot. Auf den Olimex-Seiten finde ich keine
Hilfe (außerdem sind die seit heute im Urlaub).

Kennst Du ein Programm und zugehörige Firmware, womit ich den Olimex
wieder einsatzbereit machen kann (gerne wieder für das SP2/472)?

Danke für Hinweise,

Günter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.