mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Diesel Heizlüfter - Strom erzeugen


Autor: r c (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir einen dieser "12V 5kW Diesel Heater" zugelegt.

Im Grund ist das eine Dieselstandheizung + Tank in einem handlichen 
Gehäuse.

Einziges Problem dabei ist der eigene Stromverbrauch von ca. 120W beim 
Start und ~30-40W im Dauerbetrieb.

Was ich suche ist eine Möglichkeit die Stromaufnahme aus der Leistung 
der Heizung selbst zu decken um den 12V-Akku nach dem Start wieder zu 
laden.

Gefordert sind also 50W+

2 Möglichkeiten fallen mir selbst ein, aber beide scheinen mir nicht 
sehr erfolgversprechend.

- Peltierelemente -> miserabler Wirkungsgrad, 50W wahrscheinlich nicht 
zu erreichen (?) und wo montieren?

- Abgasturbine + Generator -> Heizung erzeugt wahrscheinlich kaum 
nutzbaren Abgasdruck

Vielleicht fällt jemandem was besseres ein.

(Nein, einen Generator mitschleppen der 5x mehr wiegt als die Heizung 
ist nicht besser)

: Verschoben durch Moderator
Autor: T. B. (bri)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: r c (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. B. schrieb:
> Stirlingmotor?

Ok, ich hätte erwähnen sollen das Budget liegt bei ca. 100€

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Einzylinder Diesel auf Generator macht Warm und Strom zusammen...

Autor: T. B. (bri)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch preiswertere zu kaufen. Die auf der Seite sollten nur als 
Beispiel dienen. Ich glaube die sind auch eher als Ausstellungsstück 
gedacht.

Bin mir aber auch nicht sicher, ob es überhaupt solche Stirlingmotoren 
mit Generator (Lineargenerator?) fertig zu kaufen gibt.

Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder eine Modellbauturbine... ;)

Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus Wärme, Strom zu gewinnen ist "hart". Dazu noch wenn Größe und 
Gewicht eine Rolle spielen.. Nee, fürchte das Teil war ein Fehlkauf für 
deinen Einsatzzweck.

Wie wärs mit einer Petroleumheizung aus dem Bereich Campingheizungen?
Die sind auf Mobilität und Autonomität ausgelegt.
Zwei hiervon z.B. 
https://www.amazon.de/Petroleumheizung-mit-L%C3%B6schautomatik-neues-Modell/dp/B00GP4XK52

: Bearbeitet durch User
Autor: H.Joachim S. (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal im Bootszubehörbereich, vielleicht gibts da was. Entweder als 
autarke Heizung (ohne Strom) oder Kleinstgenerator.

Autor: Rolf M. (rmagnus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastler schrieb:
> Einzylinder Diesel auf Generator macht Warm und Strom zusammen...

Und viel Krach.

Ben B. schrieb:
> Oder eine Modellbauturbine... ;)

Für 100 €?

Autor: Fred F. (feuerstein7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau für diese Wünsche wurde die Truma trumatic Gas Zusatzheizung 
entwickelt. Ich hatte damals eine 2400derter im Bus als Strandheizung, 
auf Stufe1 sehr leise und warm, auf Stufe2 = Sauna.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.