Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mischen von Ferritkernen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von lulu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich entwerfe mir gerade (wieder einmal) einen Sperrwandler - nichts 
neues also. Speichertrafo ist berechnet und ich benötige (bzw. habe 
schon) einen ETD29 mit N87er Kern und 1mm Gap.

In meiner geistigen Umnachtung habe ich nur Kernhälften mit 1mm Spalt 
bestellt.. ;-)

Ich habe aber noch alte Kerne ohne Gap vom Materialtyp N67 (gibt es 
mittlerweile nicht mehr - wurde durch N87 ersetzt) hier.

Da die Schaltfrequenz bei etwa 80kHz liegt, sollte die Mischung von N67 
und N87 kein Problem darstellen um unterm Strich einen Spalt von 1mm zu 
erreichen - oder übersehe ich da etwas?

Bitte nicht steinigen und schon mal Danke für alle konstruktiven 
Rückmeldungen.

: Verschoben durch Moderator
von ArnoR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst bei einer Kernhälfte die Schenkel kürzer schleifen. Hab ich 
schon oft gemacht. Normalerweise ist im Spulenkörper genug Platz für den 
verkürzten Kern.

von Georg G. (df2au)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
"Versuch macht kluch" sagt der Volksmund. Probier es aus. Den 
Datenblättern nach sollte es funktionieren.
Ferrit schleifen ist was für Masochisten, würde ich mir nicht antun.

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
lulu schrieb:
> Da die Schaltfrequenz bei etwa 80kHz liegt, sollte die Mischung von N67
> und N87 kein Problem darstellen um unterm Strich einen Spalt von 1mm zu
> erreichen - oder übersehe ich da etwas?

Kannst du ruhig machen.

von Mark S. (voltwide)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Unterschiede zwischen diesen beiden Kernmaterialien sind in der 
Praxis eher marginal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.