mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home IPTV für die Grundversorgung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Markus N. (mar70)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bin leider in Sachen IPTV das absolute Greenhorn. Hatte bis jetzt nur 
gelegentlich ein paar Livestreams der öffentlich rechtlichen Sender am 
PC geschaut, doch das ist langfristig nicht "wohnzimmerfähig".
Jetzt habe ich mir einen Panasonic TX-32FSW504S zugelegt.
Dabei war ich fest der Meinung: Anschliessen an das Heimnetzwerk und mit 
VDSL an das Internet und schon könnte ich alle verfügbaren LiveStreams 
mit durchzappen anschauen.
Nach dem ersten Ausprobieren scheint das ganze doch etwas komplexer zu 
sein, da der Fernseher nach einem IPTV Server verlangt, was das auch 
immer ist.
Auf die Mediatheken kommt der Fernseher als die Verbindung in das 
Internet scheint zu stehen.
Mir würde es reichen die Livestreams der ARD Sendeanstalten und ein 
bisschen ZDF und ARTE zu empfangen. Bezahlfernsehen ist nicht notwendig.
Eine Sat-Anlage habe ich nicht.
Könntet Ihr mir bitte etwas Licht im Dunkeln machen, was da der 
technische Zusammenhang ist und wie ich da weiter komme?
Ich gewinne zunehmend den Eindruck, dass Magenta-TV oder Fire-Sticks 
hier eine Rolle spielen könnten.
Für Beiträge Danke ich im Voraus.
Viele Grüße aus Nürnberg,
Markus

Autor: Mac (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
magine, waipu.tv, zattoo (und vermutlich noch mehr) bieten die 
"Grundversorgung" in ihren Gratis-Accounts an. Ich hatte eine zeitlang 
waipu.tv mit Android und Chromecast, da konnte ich dann z.B. auf dem 
Handy durchs Programm zappen und es dann mit einem Fingerstrich auf das 
Chromecast Gerät schicken.

Autor: SAT>IP'ler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus N. schrieb:
> Nach dem ersten Ausprobieren scheint das ganze doch etwas komplexer zu
> sein, da der Fernseher nach einem IPTV Server verlangt, was das auch
> immer ist.

Du verwechselst die beiden Begriffe IP-TV (Fernsehen über Internet, z. 
B. magentaTV der Telekom) mit SAT>IP (Sat over IP, ein Satelliten-Signal 
ins Netzwerk einspeisen und per IP zur Verfügung stellen, das ist was du 
im Panasonic gefunden hast, der einen integrierten Client dafür hat).

Autor: Marcus H. (mharnisch) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus N. schrieb:
> Ich gewinne zunehmend den Eindruck, dass Magenta-TV oder Fire-Sticks
> hier eine Rolle spielen könnten.

Du kannst mit einem dieser Geräte oder einer entsprechenden China-Box 
plus Kodi und dem IPTV Simple Client, diverse Streams empfangen 
(https://github.com/jnk22/kodinerds-iptv). Beachte jedoch, dass einige 
Sendungen des ÖR “aus rechtlichen Gründen” nicht im Livestream verfügbar 
sind und Du in dieser Zeit ein Standbild mit einer entsprechenden 
Meldung erhältst. Das dürfte mit den “richtigen“ IPTV Anbietern (Zattoo, 
etc) besser sein.

Magine habe ich gerade mangels Bedarf wieder gekündigt. Darüber hinaus 
schien es seit einiger Zeit vermehrt Artefakte im Stream zu geben.

Autor: Markus N. (mar70)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mac schrieb:
> magine, waipu.tv, zattoo (und vermutlich noch mehr) bieten die
> "Grundversorgung" in ihren Gratis-Accounts an.

Vielen Dank für die ersten Antworten.
Zu dem obigen Zitat hätte ich die Frage, wo ich diese Dienste laufen 
lasse.
Sind das Apps für den Fernseher?,
die ich von der Webseite des Diensteanbieters runterlade und mittels 
USB-Stick in den Fernseher übertrage?

Autor: Lexa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurze Info am Rande:

So du normal Kabel TV hast, geht der Empfang über IP mittels Fritz!DVB-C 
Box seit SW 7 der Fritz! recht stabil. Vor Fritz!OS 7 mögen sich 
Panasonic und die Box nicht.

Autor: Markus N. (mar70)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kabel TV habe ich nicht. Meine Hoffnung war: Alles über Internet zu 
empfangen.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht schon, aber ob ein (Smart?) TV das so kann, als ob du echte 
Sender hast? Das wäre dann wohl eher ein Flickenteppich an Apps...
Ich benutze schon seit vielen Jahren einen HTPC mit DVB Viewer, der kann 
mittlerweile auch die meisten Internet Streams als normale Sender 
behandeln. Allerdings ist das halt auch einiges an Arbeit, den 
aufzusetzen. Da wäre Chromecast wirklich einfacher. Dazu rufst du dann 
auf dem tablet/Smartphone den Stream auf und tippst auf das Cast Symbol 
und schon hast du das im TV.

Autor: Sascha W. (sascha-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus N. schrieb:
> Kabel TV habe ich nicht. Meine Hoffnung war: Alles über Internet zu
> empfangen.
"Echtes" live-IP-TV wie von Telekom verwendet zur Übertragung 
Multicaststreams, m.W. wird das nativ von keinem TV unterstützt. Daher 
benötigst du für sowas i.d.R. eine zusätzliche Settopbox. Per VLC 
Mediaplayer gehts wohl auch aber dafür brauchst du wie für alle anderen 
Dienste eine entsprechende APP auf dem TV, und die lässt sich 
keinesfalls so wie ein normaler TV bedienen - von den Umschaltzeiten mal 
ganz zu schweigen.

Sascha

Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus N. schrieb:
> Panasonic TX-32FSW504S zugelegt.
> ...
> Mir würde es reichen die Livestreams der ARD Sendeanstalten und ein
> bisschen ZDF und ARTE zu empfangen.

Die bekommst du über sauber aus der ARD und ZDF Mediathek. Fussball u.ä. 
ist dann aber meist nicht, weil die Fernsehsender keine Lizens haben das 
über IP streams zu verbreiten.

Mir ist unbekannt ob die Mediathekensoftware direkt auf dem Panasonic 
Gerät laufen können. Ansonsten kann man ja ein uralt 
Telefon/Tablet/iPodtouch nehmen und zum Fernseher streamen.

Bitte nicht darüber wundern wenn die Latenzen in die Minuten gehen. Die 
Tagesschau beginnt dann erst um 20:03.

Autor: Markus N. (mar70)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Versuch den Livestream über die Madiatheken zu schauen ist 
gescheitert, da ich diese dort nicht gefunden habe. Somit befürchte ich, 
dass die Livestreams nicht in den Mediatheken enthalten sind?
Könnte mich bitte Jemand informieren, wie ich "zattoo" auf den Panasonic 
fernseher bekomme? Läuft das am Fernsehr und wie kriege ich es drauf, 
oder ist das eine Applikation auf einem dauerhaft laufenden PC.
Vielen Dank im Voraus für unterstützende Anworten.

Autor: Marcus H. (mharnisch) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es eine native App für den Fernseher gibt, wäre das vermutlich die 
einfachste Lösung. Bitte verwende eine Suchmaschine Deiner Wahl.
Sonst kannst Du Dir, wie bereits erwähnt, einen der üblichen TV Sticks 
(FireTV, Chromecast) oder eine billige Settop-Box zulegen.
Für Kodi 18 gibt es einen Zattoo Client 
(https://www.kodinerds.net/index.php/Thread/58635-PVR-Addon-f%C3%BCr-Zattoo-und-Reseller/), 
diverse Mediatheken Addons and vieles mehr.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.