mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik LiFePo4 Akkus Idealer Ladestrom


Autor: Markus S. (sailtop)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

  nachdem ich - mit freundlicher Unterstützung hier im Forum - von den 
Vorzügen der Li* Akkus als Energiespeicher für meinen geplanten 
Bootsantrieb überzeugt worden bin, habe ich folgendes Problem:

Für die erste Ausbaustufe plane ich 22 LiPoFe4 Zellen mit 130Ah in Reihe 
zu schalten. Damit komme ich auf nominal 72V passend für den Antrieb.

Die Zellen (von Winston LYP130AHA) haben laut Händler einen "Optimal 
Charging Current" von 0.5 C, dh. 65A. Wenn ich alle Zellen gleichzeitig 
laden wollte (mit BMS usw.) ergibt sich eine Leistung von ca 5kW-6kW. 
Zur Verfügung habe ich aber max. 1,5kW. Dh. ein Ladestrom von ca 20A 
statt 65A.

Meine Frage ist jetzt, was bedeutet "Optimal Charging Current"? Schadet 
man der Zelle, wenn man den unterschreitet? Natürlich dauert das Laden 
mit kleinerm Strom länger, das wäre aber kein Problem. Wie macht man das 
richtig?

Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.