mikrocontroller.net

Forum: Offtopic warum wird mein Lötkolben wird nicht mehr heiss?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Kritical R. (kritical_r)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine regelbare, einfache Leitstation.

Als sie  ne std. auf maximum hitze eingeschalt war, hat sie aufgehört 
heiß zu sein.

die spitze des Lötkolbens wurde nur warm nicht heiß.

ich habe alles auseinander genommen und optisch keine Kaputen teile in 
der Leitstation festgestellt.

beim Lötkolben kann ich das nicht feststellen weil ich nicht in das 
Rörchen reinschauen kann, außen sieht sie gut aus.

könnte doch ein bauteil kaput sein, ohne das man es ihm ansiht?

wie könnte man herausfinden wo der defekt liegt?

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine einfache Phasenanschnittsteuerung.
Sei doch so gut und miss erstmal den ohmschen Widerstand des Lötkolbens.

Das kleine Trimmpoti neben dem Einstellpoti stellt die maximale 
Temperatur ein. Hättest du ein wenig besser beleuchtet beim Knipsen, 
könnte man sogar den Wert lesen, der da drauf steht. Den kannst du ja 
mal posten (sollten 3 Zahlen sein, z.B. 473). Und dann auch mal mit dem 
Ohmmeter messen, genauso wie das grosse Poti.
Ein Widerstand sieht nicht so gut aus, aber das ist bei diesem 
schlechten Foto nur geraten.

: Bearbeitet durch User
Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Das kleine Trimmpoti neben dem Einstellpoti stellt die maximale
> Temperatur ein. Hättest du ein wenig besser beleuchtet beim Knipsen,
> könnte man sogar den Wert lesen, der da drauf steht.

Auf meinem Monitor kann ich das lesen. Trotzdem erlaube ich mir, den 
entsprechenden Ausschnitt noch einmal aufgehellt einzustellen.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen Zahlen stehen denn nun auf dem Trimmpoti? Ich sehe da nur 
Pixelmüll.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Auf meinem Monitor kann ich das lesen.

Fotografiere das Ding nochmal aus größerer Entfernung mit 
eingeschalteter Macro-Funktion, wenn die Kamera sowas hat und schneide 
dann mit einer Bildbearbeitungssoftware - z.B. gimp - alles weg, was 
nichts zur Sache tut.

Autor: K. S. (the_yrr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kritical R. schrieb:
> könnte doch ein bauteil kaput sein, ohne das man es ihm ansiht?
>
> wie könnte man herausfinden wo der defekt liegt?
hast du ein Multimeter?

Matthias S. schrieb:
> Sei doch so gut und miss erstmal den ohmschen Widerstand des Lötkolbens.

der wird nur zwei Kabel (Plus eventuell Erde) haben und müsste bei so 
ca. 500 bis 1500 Ohm liegen, je nachdem wieviel Watt der Kolben hat. 
Wenn da kein Widerstand zu messsen ist, ist der Kolben hin.

wenn das passt miss die Widerstände von dem großen Poti zwischen dem 
mittleren Anschluss und dem rechten/linken, die sollten jeweils unter 
500kOhm liegen, und der Widerstand zwischen den äußeren Pins sollte ca. 
500kOhm sein (wenn die Beschriftung B500K so stimmt)


Kritical R. schrieb:
> Als sie  ne std. auf maximum hitze eingeschalt war, hat sie aufgehört
> heiß zu sein.
Diese Station hat nur einen Dimmer als "Regelung", kann gut sein dass du 
dir damit den Lötkolben zerstört hast, das Heizelement könnte durch 
durchgebrannt sein.

Autor: Kritical R. (kritical_r)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Löt kolben hat leider keinen messbaren wiederstand, also kaputt.
meine lötnadel hat noch einen messbaren wiederstand.

der draht an der heizspirale(?) scheint wie im foto zusehen ist, 
gerissen zu sein.
das foto ist in 1000x vergrößerung und es gibt eine unterbrechung des 
querdrahtes und zusätzlich sind die wiklungen andieserstelle durch hitze 
verfärbt und unregelmäßig (locker)
danke für den tip Matthias S.

Wüsste gerne welches material die folie ist um die alles gewikelt ist.

über links rund um solche wärme spulen würde ich mich auch freuen ;)

Autor: Hardy F. (hardyf)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir einen neuen Lötkolben....

Das Isolier Material war früher Glimmer. Vermutlich auch jetzt noch.

Autor: Axel S. (a-za-z0-9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kritical R. schrieb:
> Ich habe eine regelbare, einfache Leitstation.
>
> Als sie  ne std. auf maximum hitze eingeschalt war, hat sie aufgehört
> heiß zu sein.
>
> die spitze des Lötkolbens wurde nur warm nicht heiß.
>
> ich habe alles auseinander genommen und optisch keine Kaputen teile in
> der Leitstation festgestellt.
>
> beim Lötkolben kann ich das nicht feststellen weil ich nicht in das
> Rörchen reinschauen kann, außen sieht sie gut aus.
>
> könnte doch ein bauteil kaput sein, ohne das man es ihm ansiht?


Ich klaube, der Leitkolben ist kapput. Wen er nihct warm wirrd, gantz 
sicher!1!!elf! Musstu austauschen.


PS: wer Ironie in diesem Post findet, darf sie behalten.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.