mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Münzzähler an den PC anschließen


Autor: Dora4 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Forengemeinde!

Ich habe schon oft bei euch mitgelesen und bin nun aber auf ein Problem 
gestoßen, wofür ich nirgens eine Lösung finden konnte.

Ich würde gerne einen Münzzähler mit dem PC Verbinden. Die Jukebox 
Software akzeptiert nur Tastatureingaben als 'Credit'
Der Münzzähler liefert entweder einen Impuls oder eine Parallele 
Schnittstelle.
Sprich
Pin 3= 0,5€
Pin 4= 1€
Pin 5= 2€

Diese Parallelen Pins würde ich gerne abgreifen und mit einem i Pac oder 
einer alten Tastatur in Tastenbefehle umwandeln.

Jetzt zum Problem:
Für eine Tastatur oder den iPac bräuchte ich einen potenialfreien 
Kontakt. Der Münzzähler schaltet beim Einwurf einer Münze aber für ca. 
100ms gegen 'Masse', sonst liegt anscheinend immer Spannung an.
Ich als Baustellen-Elektriker würde hier jetzt einfach ein Relais mit 
Wechsler-Kontakt einbauen. Ich vermute aber, dass das nicht so einfach 
sein wird ;-)
Daher bin ich ja hier.
Gibt es ein Bauteil, das mir dieses 'LOW' Signal in einen 
Schließer-Kontakt für die Tastatur umwandelt?

Würde mich über eine Antwort freuen.
Vielen Dank!

LG

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dora4 schrieb:
> Gibt es ein Bauteil, das mir dieses 'LOW' Signal in einen
> Schließer-Kontakt für die Tastatur umwandelt?

Optokoppler. Und die gibts auch in 4er-Pack. Für die darin enthaltenen 
LEDs sind noch Vorwiderstände nötig, dazu braucht man aber die Höhe der 
vorhandenen Versorgungsspannung.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dora4 schrieb:

> Diese Parallelen Pins würde ich gerne abgreifen und mit einem i Pac oder
> einer alten Tastatur in Tastenbefehle umwandeln.
> Für eine Tastatur oder den iPac bräuchte ich einen potenialfreien
> Kontakt. Der Münzzähler schaltet beim Einwurf einer Münze aber für ca.
> 100ms gegen 'Masse',

Damit kannst Du problemlos ein (Reed-)Relais gegen Plus schalten, wenn
Dein Münzzähler genügenend Strom zur Betätigung der Relaisspule liefert 
(falls nicht, muss ein Treiber, bestehend aus einem einzelnen Transistor 
dahinter). Dessen Kontakt kannst Du dann mit zwei Drähten parallel zu
Deinem Tastaturkontakt schalten. Mit einem Optokoppler funktioniert das
nicht so gut, weil Du das Potential an Deiner Tastaturmatrix nicht 
kennst.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Mit einem Optokoppler funktioniert das
> nicht so gut, weil Du das Potential an Deiner Tastaturmatrix nicht
> kennst.

Nimmt man halt PhotoMOS/OptoMOS.

Autor: Max M. (jens2001)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dora4 schrieb:
> schaltet beim Einwurf einer Münze aber für ca.
> 100ms gegen 'Masse', sonst liegt anscheinend immer Spannung an.

Harald W. schrieb:
> wenn
> Dein Münzzähler genügenend Strom zur Betätigung der Relaisspule liefert

Leute!
Guckt auf das Bild!
Das sind OC-Augänge mit max 100mA!

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wo ist das Problem wenn man ein 5v Relais zB gegen gnd schaltet?

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Harald W. schrieb:
>> Mit einem Optokoppler funktioniert das
>> nicht so gut, weil Du das Potential an Deiner Tastaturmatrix nicht
>> kennst.

kann man messen, AC ist es sicher nicht

> Nimmt man halt PhotoMOS/OptoMOS.

dann ist die Richtung egal ohne messen

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:

> Leute!
> Guckt auf das Bild!
> Das sind OC-Augänge mit max 100mA!

Das Bild hatte ich übersehen. An solche Ausgänge kann man natürlich
problemlos ein Reedrelais gegen Plus anschliessen. Photo-Mos ginge
vermutlich auch, aber da sehe ich keinen großen Vorteil gegenüber
Reedrelais.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:

> kann man messen, AC ist es sicher nicht

Gerade bei Matrixtastaturen ist AC der Normalfall. Allerdings
als Mischspannung mit DC.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.