mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Doktorarbeit schreiben (Physik) - wo?


Autor: HTA (Gast)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich überlege nach meinem Physik- Master am MIT, meine 
Doktorarbeit zu schreiben. Da ich aber mit der deutschen 
Hochschullandschaft nicht so vertraut bin, wäre es nett, wenn ihr mir 
bei der Auswahl der passenden Uni helfen würdet. Primär geht es mir 
natürlich um das Renommee und die Akzeptanz bei Arbeitgebern.

Ich denke, ich bin bei der Uni Hannover fündig geworden, was meint ihr?
https://www.genderingmint.uni-freiburg.de/index.php/archiv/refereriende/prof-dr-helene-goetschel

Danke für die Antworten!

Autor: HTA (Gast)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigung, ist natürlich die Uni Freiburg.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ne is klar, MIT, Hannover, Freiburg, alles dasselbe......

such dir doch eine aus, mit einem Master vom MIT steht dir doch die Welt 
offen!

Autor: Ingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: ><((((*> (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HTA schrieb:
> Primär geht es mir
> natürlich um das Renommee und die Akzeptanz bei Arbeitgebern.

Mittweida

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
><((((*> schrieb:
> Mittweida

Nichts gegen Mittweida, da kann er seinem schrottigen Master noch ein 
richtiges Diplom draufsetzen. Promovieren geht bestimmt auch ...

Autor: gutten_berch (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Hallo, ich überlege nach meinem Physik- Master am MIT, meine
> Doktorarbeit zu schreiben.

Wer es sich leisten kann, der lässt die Diss von einem Dienst-
leister fertigen. Es gibt da versierte Profis, die erstklassige
Qualität liefern. Garantiert frei von irgendwelchen Plagiaten!

Autor: Skyper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gutten_berch schrieb:
> Garantiert frei von irgendwelchen Plagiaten!

... und frei vom Inhalten!!! Wenn man nicht gerade theoretischer 
Physiker ist, dann sollte das Thema der Dis schon zu dem einen oder 
anderen Paper passen was man vorher veröffentlicht hat... ok, wenn es 
nur der "Dr." für die Visitenkarte sein soll kann das klappen - bis 
später jemand die Dis ausbuddelt und feststellt - alles blödsinn!

@Ingenieur
Wie kommst Du jetzt auf Henry gerade??

Autor: Heinz R. (heijz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade aus Langeweile diesen Thread gelesen und den Link im ersten 
Beitrag angeklickt:
Ist es wirklich ein Ziel im Leben, so zu enden?
Klar, die Dame verdient gutes Geld, (andere aber auch)

Ich frage mich bei Ihrem Thema zugegeben gerade - braucht so was die 
Menschheit, bringt es uns irgendwie weiter ?

Wer denkt sich solche Inhalte aus?
Ist das wirklich die Elite die die nächsten Generationen nach vorne 
bringt?

Als Kind war ich so blauäugig, die Doktoren sind die ganz Gescheiten, 
die uns auf den Mond und und das ewige Leben bringen

HTA, willst Du so enden?
Ich würde mich zugegeben schämen, wenn so was mein Lebensinhalt und mein 
Beitrag an die Gemeinschaft wäre

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HTA schrieb:
> Entschuldigung, ist natürlich die Uni Freiburg.

Uni brauchst heute nicht mehr! Eine FH reicht dicke.

Autor: Volker S. (sjv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
><((((*> schrieb:
> Mittweida

Wirklich empfehlenswert, da war auch Walter Bruch und der hat einen 
Dr.e.h.   von der TH Hannover bekommen.

Autor: Berufsrevolutionär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HTA schrieb:
> Entschuldigung, ist natürlich die Uni Freiburg.

Freiburg hat nich mal ein richtiges Elektrotechnisches Institut, in 
Sachen Physik hat man von denen auch noch nichts gehört.

Und was du suchst ist keine Uni, sondern eine Promotionsstelle bei der 
Max Planck Gesellschaft https://www.mpg.de/doktoranden

Autor: Ratlos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HTA schrieb:
> Hallo, ich überlege nach meinem Physik- Master am MIT, meine
> Doktorarbeit zu schreiben. Da ich aber mit der deutschen

Warum hast du dann nicht wie in Amerika üblich ein Promotionsstudium 
gemacht? Dann wärest du viel schneller fertig mit dem Doktor geworden 
als jetzt 4-5 Jahre für einen Physikdoktor zu verschwenden?

Autor: Zocker_54 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Autor: Ratlos (Gast)
Datum: 14.01.2019 10:57

> Warum hast du dann nicht wie in Amerika üblich ein Promotionsstudium
> gemacht? Dann wärest du viel schneller fertig mit dem Doktor geworden
> als jetzt 4-5 Jahre für einen Physikdoktor zu verschwenden?

In Physik dauert eine Promotion eben 5 Jahre und ist normal.

In Medizin geht dies schon in 5 Monaten.

Autor: DrIng (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Bosch in Rennigen zum Beispiel! Wenn du fertig bist und gut warst 
übernehmen die Dich ins IGM Disneyland und 100k im Jahr winken. Kein 
Scherz.

Autor: Ratlos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zocker_54 schrieb:
> In Physik dauert eine Promotion eben 5 Jahre und ist normal.

Jein. In Amerika spart man sich doch den Master und fängt mit dem 
Promotionsstudium direkt nach dem Bachelor an. Warum hast du das also 
nicht gemacht?

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ratlos schrieb:
> Jein. In Amerika spart man sich doch den Master und fängt mit dem
> Promotionsstudium direkt nach dem Bachelor an. Warum hast du das also
> nicht gemacht?

Nicht nur in Amerika. Die A. Schavan hat ebenfalls ihr Studium mit einer 
Promotion statt mit einem Examen beendet. Somit hat sie jetzt, nach 
Aberkennung des Doktorgrades, gerade noch Abitur.

Autor: Zocker_54 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Ratlos (Gast)
> Datum: 15.01.2019 11:13

> In Amerika spart man sich doch den Master und fängt mit dem
> Promotionsstudium direkt nach dem Bachelor an.

Wir sind hier nicht in Amerika. Was ist Bachelor, sagt mir nichts ?

> Warum hast du das also nicht gemacht?

Was habe ich mit Physik am Hut ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.