mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder nrf905 von Pollin: enttäuschende Reichweite


Autor: asd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich probiere gerade mit dem nRF905 Modul von Pollin rum:
https://www.pollin.de/p/funkmodul-daycom-m-fm-nrf905-fa-433-mhz-810269
Ich verwende den Chip in Default-Config (433,2MHz,32 Datenbits, CRC). 
Das einzige was ich bei den Registern am Default geändert habe ist das 
16MHz Quarz. Frequenz am Takt-Ausgang überprüft und stimmt.
Sende- und Empfangsmodul hängen über ca. 15cm lange Kabel an 2 
Arduino-Nanos. Die Datenpakete kommen auch an. Aber die Reichweite ist 
enttäuschend. Mehr als 2m ist nicht drin.
Kennt jemand die Funkmodule von Pollin? Haben die ein Serien-Problem? 
Oder gibt's einen Kniff den ich übersehen habe?

Viele Grüße,

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
asd schrieb:
> Das einzige was ich bei den Registern am Default geändert habe ist das
> 16MHz Quarz. Frequenz am Takt-Ausgang überprüft und stimmt.

Was war er vorher?
Warum hast du es geändert?

Autor: Georg A. (georga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenn jetzt den Chip nicht persönlich, aber das DaBla spricht von 
konfigurierbarer Ausgangsleistung:

Output power (default = 00).
'00'  -10dBm
'01'  -2dBm
'10'  +6dBm
'11'  +10dBm

Und wenn du alles auf Default hast, kommen da eben -10dBm raus. Das ist 
hundertmal weniger als +10dBm, was die geringe Reichweite erklären 
könnte...

: Bearbeitet durch User
Autor: HF Pfuscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
asd schrieb:
> Oder gibt's einen Kniff den ich übersehen habe?

Jede Monopol-Antenne braucht ein Gegengewicht (definierte,
ausreichend grosse Massefläche) damit sie vernünftig
abstrahlt oder empfängt.

Autor: asd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt 2 Drähte mit je 35cm an die Antennenbuchse gelötet und die 
Ausgangsleistung auf 6dBm erhöht. Jetzt reicht es quer durchs Haus.
Nur ein Gegengewicht (35cm Draht) an GND zu löten hat es nicht gebracht, 
offensichtlich sind die Antennen die verbaut sind einfach zu schlecht 
(beide Arten der Module: Mit der fix eingelöteten Drahtspule als auch 
mit der SMA Buchse mit Stummelantenne)
Vielen Dank für die Hinweise.

Autor: HF Pfuscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
asd schrieb:
> Nur ein Gegengewicht (35cm Draht) an GND zu löten hat es nicht gebracht,

Hab ich von Draht als Gegengewicht gesprochen?

https://de.wikipedia.org/wiki/Groundplane-Antenne

Wenn schon Draht dann richtig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.