mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kennzeichnung Widerstand CC


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Larissa B. (larissab)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin grad dabei ein wenig über Elektrotechnik und solche Dinge zu 
lernen. Ich bin keine Fachfrau aber dennoch sehr interessiert an solche 
Dinge. Selbst habe ich auch schon das ein oder andere selbst gebaut 
(nach Schaltplan und auch kleine Dinge selbst entworfen und berechnet 
(dies waren vielmehr nur mal so Übungen für mich um Bauteile besser zu 
verstehen)).

Nun aber zur eigentlichen Frage. Ich habe grad einen Schaltplan gefunden 
in dem einige Widerstände mit einem CC gekennzeichnet sind und andere 
wieder nicht.

Beispiel

R1 - 12K
R2 – 15K CC

Kann mir jemand sagen was für eine Bedeutung das hat. Ich hab schon 
versucht selbst dahinter zu kommen aber irgendwie kann ich nichts dazu 
finden.
Kann es sein das es eine Kennzeichnung für die Toleranz oder das 
Material ist?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Karl M. (Gast)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Nur für die Korrektheit:

das was Du suchst heisst bestimmt anders?
"Wiederstand" ist kein Bauteil das man kennt.

Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Larissa,

hier gibt es einige Rechtschreib-Professoren. LAss dich davon nicht 
beirren.


Meine Einschätzung: CC könnte eine Technologie-Variante (z.B. 
Metallfilm, oder Leistungsvariante) kennzeichnen.

Kannst du denn mal ein Foto-Ausschnitt des Schaltplans posten? Am besten 
auch noch angeben, um welche Schaltung / Platine es sich handelt. Wenn 
du auch noch ein Foto der Platine hättest, dann wär es perfekt.

Gelegentlich hat man in den zugrunde Legenden Gesamt-Schaltplan oder 
Bestückungs-Liste auch Hiweise zu solchen Zusatz-Kennzeichnungen

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Larissa B. (larissab)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anja schrieb:
> http://www.resistorguide.com/carbon-composition-resistor/
> vielleicht?

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe mir so etwas schon fast 
gedacht. Nur sicher war ich mir nicht.

Autor: Larissa B. (larissab)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist der Schaltplan

Autor: Egon D. (egon_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anja schrieb:

> http://www.resistorguide.com/carbon-composition-resistor/
> vielleicht?

Hmm.
Das ist doch das, was man früher als Kohle-Massewiderstand
bezeichnet hätte, oder liege ich da falsch?

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Egon D. schrieb:
> Das ist doch das, was man früher als Kohle-Massewiderstand
> bezeichnet hätte, oder liege ich da falsch?

das heißt auch heute noch so
https://de.rs-online.com/web/p/widerstande-durchsteckmontage/0386010/

Gruß Anja

Autor: Werner H. (werner45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...was mir auffiel:
In der History des resistorguide
"The only available resistor types until the 1960s, were wirewound and 
carbon composition"
Das war wohl in USA so, in Europa gab es seit 1930 
Kohle-Schicht-Widerstände, Massewiderstände waren eher selten.

Unterscheidung Kohle- und Metall-Widerstand:
Ohmmeter anschließen und den Widerstand mit Lötkolben oder Feuerzeug 
erwärmen. Sinkt der Wert, ist es Kohle; steigt der Wert, ist es Metall.

Gruß   -   Werner

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.