Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lichtschranke: Richtung bestimmen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Paul (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe diesen Lichtschranken
https://www.mouser.at/datasheet/2/427/tcut1300-279881.pdf
und hätte gerne gewusst, wofür der zweite Transistor genau taugt: Gehe 
ich richtig in der Annahme, dass ich einfache nur einen zweiten Puls 
auslesen kann, als durch zwei aufeinanderfolgende Impulse die 
Geschwindigkeit ermitteln kann? Oder kann ich irgendwie auch die 
Drehrichtung daraus ermitteln? Oder mit anderen Worten: Kann ich 
unterscheiden, ob der Impuls vom ersten oder vom zweiten Transistor kam?

von Daniel von Elkos-Prints.de (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine Dual-Channel Lichtschranke.
Du kannst also unterscheiden, welcher Transistor ausgelöst hat.

von Kolja (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul schrieb:
> Kann ich
> unterscheiden, ob der Impuls vom ersten oder vom zweiten Transistor kam?

Du kannst unterscheiden, ob der erste oder der zweite zuerst schaltet. 
Daraus ergibt sich logischerweise die Richtung.

von Paul (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, dann hab ich da was falsch verstanden. Ich dachte, der Sensor wird 
am Collector-Pin mit meinem Microcontroller verbunden und ich bekomme 
auf die Art einfach jeweils einen Impuls, egal welcher Transistor 
ausgelöst hat. Ich kann also die beiden Emitter-Pins an den uC 
anschließen und zwei unterscheidbare Signale bekommen?

von Kolja (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul schrieb:
> Ich kann also die beiden Emitter-Pins an den uC
> anschließen und zwei unterscheidbare Signale bekommen?

Genau.

von Paul (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Sensor derzeit so angeschlossen wie in der Grafik. Wie 
müsste ich das ändern, wenn ich das GPIO-Signal an die beiden Emitter 
bekommen möchte? Ich bin kein Elektroniker und möchte nichts falsch 
machen, weil ich im Moment nurmehr ein Exemplar von dem Sensor bei mir 
habe;-)



Kolja schrieb:

>
> Genau.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du machst den Kollektor an VCC und verwendest die Emitter als Ausgang. 
Dazu kommen dann noch zwei Pull-Down Widerstände.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul schrieb:
> Wie müsste ich das ändern, wenn ich das GPIO-Signal an die beiden Emitter
> bekommen möchte?

So wie im Datenblatt des TCUT1300 Fig.15 (bzw. Fig.3 mit größeren 
Widerständen). 15mA für die LED muss allerdings nicht sein. 5mA reicht 
auch, wenn du die Emitterwiderstände größer wählst.

von fop (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fig. 15 mit der rechten Seite doppelt. Geschwindigkeit ginge theoretisch 
auch, aber die Schlitze sind nur 0,8 mm auseinander. Da müsstest Du 
vermutlich recht kleine Zeitunterschiede auswerten, oder was willst Du 
da durch kriechen lassen ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.