Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Attiny85 mit avrdude und USBASP programmieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von tinyy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was kommt in die Arguments rein bei avrdude um ein Attiny85 mit dem 
USBASP Programmer zu flaschen? Ich benutze Ateml Studio 7
und ist t85 richtig für Attiny85?
das habe ich drin:
-p t85-cusbasp -P usb -U 
flash:w:"$(ProjectDir)Debug\$(TargetName).hex":i


Das kommt als Ausgabe:
avrdude.exe: no programmer has been specified on the command line or the 
config file
             Specify a programmer using the -c option and try again

von tinyy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die avrdude.conf beinhaltet auch den usbasp:

programmer
  id    = "usbasp";
  desc  = "USBasp, http://www.fischl.de/usbasp/";;
  type  = "usbasp";
  connection_type = usb;
  usbvid     = 0x16C0; # VOTI
  usbpid     = 0x05DC; # Obdev's free shared PID
  usbvendor  = "www.fischl.de";
  usbproduct = "USBasp";

von Ingo W. (uebrig) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tinyy schrieb:
> -p t85-cusbasp -P usb -U

probiere es mal mit einem Leerzeichen zwischen "-c" und "usbasp"

von kast (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tinyy schrieb:
> das habe ich drin:
> -p t85-cusbasp -P usb -U

besser: -p t85 -cusbasp
(leerzeichen zw. 5 und -)

von tinyy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kast schrieb:
> (leerzeichen zw. 5 und -)

Danke!

von tinyy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er findet aber das Gerät nicht. Obwohl Treiber installiert und im 
Gerätemanager wird er auch angezeigt.

avrdude.exe: error: could not find USB device with vid=0x16c0 pid=0x5dc 
vendor='www.fischl.de' product='USBasp'

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du den libusb Treiber installiert? Siehe 
http://stefanfrings.de/avr_tools/index.html#avrdude

von tinyy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Hast du den libusb Treiber installiert? Siehe
> http://stefanfrings.de/avr_tools/index.html#avrdude

Nee, habe es jetzt gemacht!

Jetzt habe ich diesen fehler:


avrdude.exe: warning: cannot set sck period. please check for usbasp 
firmware update.
avrdude.exe: error: program enable: target doesn't answer. 1
avrdude.exe: initialization failed, rc=-1
             Double check connections and try again, or use -F to 
override
             this check.


avrdude.exe done.  Thank you.

von tinyy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich langsam schreiben will mit -B 10 setzt er den Tankt runter, 
aber die selben Zeilen Fehler kommen.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kommunikation zwischen PC und Programmieradapter läuft jetzt. Nun 
prüfe die Verbindungen zwischen Mikrocontroller und Programmieradapter.

Wie hast du sie verbunden (Schaltplan+Foto)?

> warning: cannot set sck period. please check for usbasp
> firmware update.

Das bedeutet, dass die Firmware deines USBASP die Änderung der 
Taktfrequenz (mittels -B Parameter) nicht unterstützt. Avrdude macht 
trotzdem weiter. Meiner ermittelt die Taktfrequenz automatisch. Es gibt 
aber auch welche, die über einen Jumper (JP3) auf "langsam" eingestellt 
werden.

Falls dein Target nicht mit 5V versorgt wird erlaube mir die Frage ob 
Dir bewusst ist dass die meisten USBASP ausschliesslich 5V Signale 
unterstützen (auch die mit 3,3V Jumper)?

Siehe http://eecs.oregonstate.edu/education/docs/ece375/USBASP-UG.pdf

: Bearbeitet durch User
von tinyy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Die Kommunikation zwischen PC und Programmieradapter läuft jetzt. Nun
> prüfe die Verbindungen zwischen Mikrocontroller und Programmieradapter.
>
> Wie hast du sie verbunden (Schaltplan+Foto)?

Ich habe:
VCC an Pin5
GND - P4
MOSI - P5
MISO - P6
SCK - P7
Reset - P1 angeschlossen.

Soll ich den USBISN auf 3.3v oder 5v schalten?

Ich hatte außerdem den GND Pin eine Zeile zu tief auf dem Breadboard, 
jetzt wieder dran und kriege nun dies:
1
avrdude.exe: warning: cannot set sck period. please check for usbasp firmware update.
2
avrdude.exe: AVR device initialized and ready to accept instructions
3
4
Reading | ################################################## | 100% 0.00s
5
6
avrdude.exe: Device signature = 0x000000 (retrying)
7
8
Reading | ################################################## | 100% 0.00s
9
10
avrdude.exe: Device signature = 0x000000 (retrying)
11
12
Reading | ################################################## | 100% 0.00s
13
14
avrdude.exe: Device signature = 0x000000
15
avrdude.exe: Yikes!  Invalid device signature.
16
             Double check connections and try again, or use -F to override
17
             this check.
18
19
20
avrdude.exe done.  Thank you.

von tinyy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1
avrdude.exe: warning: cannot set sck period. please check for usbasp firmware update.
2
avrdude.exe: AVR device initialized and ready to accept instructions
3
4
Reading | ################################################## | 100% 0.00s
5
6
avrdude.exe: Device signature = 0x1e930b (probably t85)
7
avrdude.exe: NOTE: "flash" memory has been specified, an erase cycle will be performed
8
             To disable this feature, specify the -D option.
9
avrdude.exe: erasing chip
10
avrdude.exe: warning: cannot set sck period. please check for usbasp firmware update.
11
avrdude.exe: reading input file "D:\xxxxxyz.hex"
12
avrdude.exe: writing flash (98 bytes):
13
14
Writing | ################################################## | 100% 0.12s
15
16
avrdude.exe: 98 bytes of flash written
17
avrdude.exe: verifying flash memory against D:\xyxyx.hex:
18
avrdude.exe: load data flash data from input file D:\yxyx.hex:
19
avrdude.exe: input file D:yxyx.hex contains 98 bytes
20
avrdude.exe: reading on-chip flash data:
21
22
Reading | ################################################## | 100% 0.07s
23
24
avrdude.exe: verifying ...
25
avrdude.exe: 98 bytes of flash verified
26
27
avrdude.exe: safemode: Fuses OK (E:FF, H:DF, L:62)
28
29
avrdude.exe done.  Thank you.

So Programmierung läuft. Sieht das so ok aus, was würdest du noch 
ändern?

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja sieht Ok aus.
Warum hatte es vorher nicht geklappt?

Den ATtiny kann man mit 3,3V und 5V programmieren. Aber wenn er mit 3,3V 
versorgt wird, die Signale aber 5V haben, freut er sich gar nicht. 
Kontrolliere das mal an deinem Programmieradapter, dann weißt du für die 
Zukunft bescheid, ob die 3,3V richtig funktionieren. Man soll die Mängel 
seiner Werkzeuge kennen.

von tinyy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Warum hatte es vorher nicht geklappt?

Habe den Programmieradapter auf 5v umgesteckt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.