mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Windows 10 Notebook schützen


Autor: Sivas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

In unserem Kleinbetrieb benutzen 3 Mitarbeiter Notebooks im Außendienst. 
Ich möchte sie dahingehend schützen, dass bei einem evtl. DIebstahl 
niemand an die Daten kommt. Es gibt dafür Windows eigene Lösungen und 
auch von Drittanbietern. Kann mir jemand ein System empfehlen?

Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Windows bringt doch die Bitlocker Verschlüsselung schon mit. Solange man 
nicht paranoid ist und glaubt dass die NSA eine Backdoor hat, kann man 
die sicher nehmen.
Im Unternehmenseinsatz mit vielen Laptops sind natürlich andere Lösungen 
einfacher zu handhaben, aber bei 3 Leuten lohnt das wahrscheinlich 
nicht.

Autor: Nano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt noch self encryption drives, gegen einfache Diebe könnte das 
reichen, gegen Datenrettungsfirmen wohl nicht mehr.
Siehe:
https://unsicherheitsblog.de/selbstverschluesselnde-festplatten-ssd-self-encrypting-drives-4867

Die beiden oben genannten SW Lösungen sind also vorzuziehen, ich erwähne 
das nur der vollständigkeitshalber.

Autor: DPA (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Windows bringt doch die Bitlocker Verschlüsselung schon mit. Solange man
> nicht paranoid ist und glaubt dass die NSA eine Backdoor hat, kann man
> die sicher nehmen.

Zumindest solange, bis es jemand anderes bemerkt:
https://www.howtogeek.com/fyi/you-cant-trust-bitlocker-to-encrypt-your-ssd-on-windows-10/

Klar, der wurde mittlerweile behoben, und dass die NSA oder sonstwer 
dahinter war wäre auch nur Spekulation. Ich jedenfalls traue weder MS, 
noch Closed Source Lösungen. Bei MS wird zwar sowieso alles aufs 
onedrive gesynct, sobald man mal kurz nicht aufpasst, und locale 
Accounts erstellen ist unter unglaublich vielen Optionen versteckt, 
würde ich Windows nutzen, hätte ich wohl also sowieso ganz andere 
Sorgen.

PS: Die, die Bitlocker vor dem security advisory schon nutzten, müssen 
die Verschlüsselung anscheinend aus, und dann wieder einschalten, damit 
das was nützt, hab ich gehört.

PPS: Woher ich das weiss? Wie man so schön sagt: "Keep your friends 
close and your enemies closer"

Autor: Ping (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Windows bringt doch die Bitlocker Verschlüsselung schon mit.

Bitlocker ist so sicher wie ROT13.

Autor: S. R. (svenska)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Windows hat Bitlocker für die Verschlüsselung, ziemlich feine 
Policy-Einstellungen für die Zugriffsrechte und bietet auch noch 
Tracking-Funktionen und so Zeugs an. Dazu kommen die Funktionen vom UEFI 
(Secure Boot) usw.

Muss man alles nur einschalten, wenn man das möchte - und wenn man da 
Zeit investiert, dann kann man die Maschinen ziemlich vernageln.

Mit genug Aufwand kommt man überall rein, aber das schafft der 
Durchschnittsdieb nicht.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ping schrieb:
> Christian R. schrieb:
> Windows bringt doch die Bitlocker Verschlüsselung schon mit.
>
> Bitlocker ist so sicher wie ROT13.

Dann zeig mir doch mal bitte eine Quelle wo du das belegen kannst. 
Natürlich für das aktuelle bitlocker, oder mach fix ein Video wie du das 
ganze umgehst. Laberkopf.

Autor: Mad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DPA schrieb:
> Bei MS wird zwar sowieso alles aufs
> onedrive gesynct, sobald man mal kurz nicht aufpasst, und locale
> Accounts erstellen ist unter unglaublich vielen Optionen versteckt,
> würde ich Windows nutzen, hätte ich wohl also sowieso ganz andere
> Sorgen.

Man merkt du hast noch nie Windows benutzt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.