mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Tastatur auseinandernehmen und daraus Schalter basteln?


Autor: tim (Gast)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich würde gern eine USB-Tastatur auseinandernehmen und daraus Schalter 
basteln. Das heisst, ich entferne alle Tasten bis auf den Enterknopf und 
säge den Umriss um die Entertaste ab.
Meine Frage ist,  kann man das einfach so machen? ODer gibt es da 
technische Probleme?

vg

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du schon einmal eine normale (nicht mechanische) Tastatur von Innen 
gesehen?

Dann wüsstest du, woran es scheitert.

Autor: Niklas G. (erlkoenig) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kann gehen, aber es ist nicht so schwierig sich beliebige eigene 
Tastaturen zu bauen, siehe z.B.:
https://qmk.fm/
Da hat man dann auch mehr Möglichkeiten zur individuellen Anpassung.

Autor: Elias K. (elik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du machen, wenn die Taste danach keine Funktion mehr erfüllen 
soll. :-)

Schau mal hier, da gibt es ein Bild von der Folie, auf der Tasten 
"angeschlossen" werden.
http://pintman.blogspot.com/2012/10/tastatur-hacking_13.html

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dir die Taste ansich egal ist und du die Funktion der Enter-Taste 
haben willst:

Entweder die Platine aus einer Tastatur nehmen und auf der Folie gucken, 
welche Pins bei der Entertaste verbunden werden und da dann einen Taster 
deines Vertrauens anlöten.

Oder einem kleinen Mikrocontroller, wie dem ATTINY85 oder so mit VUSB 
beibringen, als USB-HID zu dienen und bei Betätigung eines Tasters den 
Tastencode für Enter zu schicken. Dafür gibt es sicherlich viele 
Beispielprojekte.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
tim schrieb:
> ich würde gern eine USB-Tastatur auseinandernehmen und daraus Schalter
> basteln.

Von den restlichen Problemen abgesehen sollte Dir bewusst sein, daß ein 
Schalter kein Taster ist, Tastaturen aber aus Tastern bestehen.

Der Unterschied ist Dir nicht klar?

Ein Taster stellt nur solange einen Kontakt her, wie er gedrückt 
gehalten wird.

Ein Schalter "merkt" sich den Zustand und wechselt ihn erst bei der 
nächsten Betätigung.

Beispiele:

Taster - Klingelknopf
Schalter - Lichtschalter

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal hilft es zu beschreiben, was man gerne erreichen würde und 
nicht wie man glaubt dort hin zu kommen und niemand ausserhalb des 
eigenen Kopfes weiss wo das sein soll…

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Guido Körber schrieb:
> Manchmal hilft es

Nicht manchmal, sondern immer.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:

> Schalter kein Taster ist, Tastaturen aber aus Tastern bestehen.

Sonst hiessen sie ja auch Schaltaturen. :-)

Autor: olibert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tim schrieb:
> ich würde gern eine USB-Tastatur auseinandernehmen und daraus Schalter
> basteln.

Ist das rechtlich in Deutschland denn möglich? Sorry, aber der musste 
sein..

Ernsthaft, die meisten Tastaturen die ich gesehen habe hatten einen 
leitfähigen Belag/Folie auf Schaumstoff oder auf einer Gummimatte. Das 
ist eine Einheit und kann nicht getrennt werden. Bei den alten 
IBM-Tastaturen mit dem "Key-CLick" war das vielleicht möglich.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
olibert schrieb:
> Bei den alten IBM-Tastaturen mit dem "Key-CLick" war das vielleicht
> möglich.

Nein, bei denen auch nicht.

Es gibt aber auch Tastaturen mit einzelnen Tastern, die in eine Platine 
gelötet sind. So etwas findet sich oft im Kinderzimmer, dann mit 
"Cherry" und irgendeiner Farbangabe beworben, weil die Firma Cherry 
einer der bedeutsameren Hersteller von Tastaturen und -Einzeltastern 
ist.

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Guido Körber schrieb:
>> Manchmal hilft es
>
> Nicht manchmal, sondern immer.

In Fällen wo der Fragende genau keine Ahnung davon hat, was er tun 
möchte auf jeden Fall. In dem hier vorliegenden Fall ganz 
offensichtlich…

Autor: Thomas M. (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
beui einer Cherry83-G3000  geht das ohne Probleme sogar ohne basteln :-)
Die Kontakte halten auch ewig. ICh würde meine nur niemals deshalb 
zerlegen wollen ;-=)

Autor: Thomas M. (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso und naja..aus den Folientastaturen die Taster nutzen...denke eher 
das sich die frimelei nicht lohnt.
Die Leiterbahnen sind wohl nur lackiert oder aufgedampft..alles sehr 
empfindlich das Ganze.
Daher sage ich also mal eher nein

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guido Körber schrieb:
> Manchmal hilft es zu beschreiben, was man gerne erreichen würde

Alle gehen davon aus, dass der USB-Anschluss noch funktionieren soll, 
aber das hat der TO garnicht gesagt - vielleicht sucht er ja nur einen 
Ersatztaster für seine Haustürklingel.

Georg

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> Alle gehen davon aus, dass der USB-Anschluss noch funktionieren soll,
> aber das hat der TO garnicht gesagt - vielleicht sucht er ja nur einen
> Ersatztaster für seine Haustürklingel.

dann macht Schalter ja so richtig Sinn, entweder an der Tastatur oder 
der Hausklingel

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> Alle gehen davon aus, dass der USB-Anschluss noch funktionieren soll,
> aber das hat der TO garnicht gesagt - vielleicht sucht er ja nur einen
> Ersatztaster für seine Haustürklingel.

Oder für den Selbstzerstörungsknopf in seiner Superschurkenfestung, von 
der aus er die Welt beherrschen will.

Wer weiss das schon? Da er uns ja nicht ansatzweise verrät, was er vor 
hat, können wir nur vorsorglich schon mal das SEK schicken…

:D

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.